Laminat verlegen ! Vermieter fragen ?

28. Juli 2006 Thema abonnieren
 Von 
Skorpion1175
Status:
Beginner
(102 Beiträge, 55x hilfreich)
Laminat verlegen ! Vermieter fragen ?

Hallo ! Hätten gerne in unserer Mietwohnung in zwei Zimmer gerne einen Laminat verlegt ! Müssen wir Vermieterin um Erlaubniss fragen ?

Und wenn sie es nicht erlaubt , was dann ?

Fragen zur Miete?

Fragen zur Miete?

Ein erfahrener Anwalt im Mietrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Ein erfahrener Anwalt im Mietrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten Kostenlose Einschätzung starten



3 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
Catlady
Status:
Lehrling
(1477 Beiträge, 199x hilfreich)

Es kommt darauf an wie verlegt werden soll.
Wenn bei Übernahme der Wohnung ein Bodenbelag vorhanden war, darf dieser nicht entfernt werden.
Ausserdem darf das Laminat nicht fest verlegt werden und muss rückstandslos entfernbar sein.
Auch die Türen dürfen unten nicht gehobelt werden.
Letztlich ist zu beachten, dass eine Trittschalldämmung vorhanden sein muss, damit die Leute unter dir nicht belästigt werden.

0x Hilfreiche Antwort

#2
 Von 
Skorpion1175
Status:
Beginner
(102 Beiträge, 55x hilfreich)

Laminat sollte schwimmend auf dem vorhandenen Teppich verlegt werden ! Türen müssen nicht gekürtzt werden ! Und lärmschutzmatten sollten nicht benötigt werden , da unter uns niemand mehr wohnt ! Es ist ein zwei Famielein Haus unten wir oben ein Herr der fast nie zuhause ist !

0x Hilfreiche Antwort

#3
 Von 
feenkind
Status:
Praktikant
(526 Beiträge, 226x hilfreich)

Dann könnt Ihr Laminat verlegen, klar! Wir haben den Teppich ebenfalls drin gelassen - er dient nämlich als eine Art Trittschutz. Wichtig ist jedoch nur, dass, wenn der Teppich einst verklebt wurde, jegliche Restfeuchte raus ist, da sonst das Laminat die Feuchtigkeit annimmt; Stichworte Schimmel und Verziehen des Holzes.

LG
Fee

0x Hilfreiche Antwort

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 270.407 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 30
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
109.282 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. zzgl. 5€ Einstellgebühr pro Frage.

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen