Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
13.493 Ratgeber, 2.347.261 Forenbeiträge, 254.709 Rechtsberatungen
595.667
Registrierte
Nutzer

Meine Freund hat seine Adresse bei die Wohnung nicht gemeldet

16.10.2021 Thema abonnieren
 Von 
Avramidou22
Status:
Frischling
(4 Beiträge, 0x hilfreich)
Meine Freund hat seine Adresse bei die Wohnung nicht gemeldet

Sehr geehrte Damen und Herren,
ich habe einen problem ich habe eine Mietvertrag mit meine Freund am 01.09.2021 er hat mich verlassen und seine Adresse nicht an die Wohnung gemeldet
Jetzt drückt mir der Vermieter das meine Freund an die andresse anmelden sonst gibts eine ßußgeld von 1000€
Wie kann ich mich verhalten?
Ich habe mit Vermieter in Kontakt gesetzt und er meint er will meine Freund nicht aus der Mietvertrag raus nehmen weil so hat mehr Sicherheit wegen die Miete Zahlung
Ich brauche Ihre Hilfe

Mit freundlichen Grüßen

-- Editiert von Moderator topic am 16.10.2021 17:07

-- Thema wurde verschoben am 16.10.2021 17:07

Verstoß melden



18 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
Lavendelpflücker
Status:
Frischling
(31 Beiträge, 5x hilfreich)

Was soll denn die Wohnung mit der Adresse?

1x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#2
 Von 
wirdwerden
Status:
Unbeschreiblich
(33679 Beiträge, 12981x hilfreich)

Hat zwar nichts mit Strafrecht zu tun, ich bemühe mich mal trotzdem, den Fall einzuschätzen.

Du schuldest im Zweifel die komplette Miete, weil Ihr Gesamtschuldner seid. Wie Du den Anteil des Freundes von diesem wieder bekommst, das ist eine andere Frage. Wenn sich der Freund nie in Eurer Wohnung angemeldet hat, dann hast Du damit keine Probleme, das ist eine Sache des Einwohnermeldeamtes. Und der Vermieter kann den Freund nicht einfach aus dem Mietvertrag streichen.

Also, Du zahlst die volle Miete, und der Rest ist nicht Deine Angelegenheit. Kritisch würde es, wenn er plötzlich wieder einziehen wollte, aber das ist ja wohl im Augenblick nicht Dein Problem.

wirdwerden

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#3
 Von 
muemmel
Status:
Unbeschreiblich
(29946 Beiträge, 16218x hilfreich)

Wenn der Freund dort nicht wohnt, darf er sich da auch nicht anmelden. Insofern gibt es natürlich KEIN Bußgeld.

Signatur:

Bei nur einer Ratte im Zimmer handelt es sich nicht um einen Reisemangel ( Amtsgericht Köln).

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#4
 Von 
Harry van Sell
Status:
Unbeschreiblich
(93882 Beiträge, 36058x hilfreich)

Zitat (von Avramidou22):
und seine Adresse nicht an die Wohnung gemeldet

In Deutsch formuliert, soll das was genau bedeuten?

A) er ist noch bei Dir gemeldet, obwohl er nicht mehr dort wohnt?
Dann könnte der Freund ein Bußgeld bis 1000 EUR bekommen

B) er wohnt nicht mehr bei Dir und ist auch nicht mehr bei Dir gemeldet?
Dann wäre das in Ordnung und kein Grund für ein Bußgeld



Zitat (von Avramidou22):
Jetzt drückt mir der Vermieter das meine Freund an die andresse anmelden

In Deutsch formuliert, soll das was genau bedeuten?
A) er soll sich ei Dir anmelden, obwohl er nicht mehr dort wohnt?
Dann könnte der Freund ein Bußgeld bis 1000 EUR bekommen

B) er wohnt nicht mehr bei Dir und ist aber bei Dir noch gemeldet?
Dann könnte der Freund ein Bußgeld bis 1000 EUR bekommen


Signatur:

Meine persönliche Meinung/Interpretation!
Im übrigen verweise ich auf §675 Abs. 2 BGB

2x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#5
 Von 
Avramidou22
Status:
Frischling
(4 Beiträge, 0x hilfreich)

Ich danke alle für ihre Antworten
Er wohnt gar nicht bei mir laut Vermieter muss er seine Adresse bei der Wohnung anmelden weil seine Name auf den Mietvertrag steht
Ich zahle die Miete und habe keine Problem dafür
Das heißt muss ich mir keine Sorgen machen wegen Bußgeld?

-- Editiert von Avramidou22 am 16.10.2021 18:27

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#6
 Von 
Harry van Sell
Status:
Unbeschreiblich
(93882 Beiträge, 36058x hilfreich)

Zitat (von Avramidou22):
laut Vermieter muss er seine Adresse bei der Wohnung anmelden weil seine Name auf den Mietvertrag steht

Nein, das ist schlicht falsch
Im Gegenteil, das wäre in dem Falle wohl verboten.



Zitat (von Avramidou22):
Das heißt muss ich mir keine Sorgen machen wegen Bußgeld?

Nein, für Dich gäbe es kein Bußgeld.


Signatur:

Meine persönliche Meinung/Interpretation!
Im übrigen verweise ich auf §675 Abs. 2 BGB

1x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#7
 Von 
hh
Status:
Unbeschreiblich
(41251 Beiträge, 14767x hilfreich)

Zitat (von Avramidou22):
Er wohnt gar nicht bei mir laut Vermieter muss er seine Adresse bei der Wohnung anmelden weil seine Name auf den Mietvertrag steht


Das Gegenteil ist richtig. Er darf sich gar nicht anmelden, wenn er nicht eingezogen ist.

Wenn der Vermieter ihm eine Wohnungsgeberbestätigung ausstellt, obwohl er weiß, dass Dein Freund gar nicht eingezogen ist, dann droht dem Vermieter ein Bußgeld in Höhe 50.000€.

1x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#8
 Von 
Avramidou22
Status:
Frischling
(4 Beiträge, 0x hilfreich)

Der Vermieter hat schon mit beiden Namen die Wohnungsgeberbestätigung ausgestellt deswegen drückt mich das meine ex Freund bei die Adresse anmelden soll

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#9
 Von 
Harry van Sell
Status:
Unbeschreiblich
(93882 Beiträge, 36058x hilfreich)

Zitat (von Avramidou22):
Der Vermieter hat schon mit beiden Namen die Wohnungsgeberbestätigung ausgestellt

Du bist noch nicht angemeldet?

A) Den Vermieter auffordern er möge eine korrekte Bescheinigung ausstellen
B) Dem Amt mitteilen, das der Vermieter keine korrekte Wohnungsgeberbestätigung ausstellt



Signatur:

Meine persönliche Meinung/Interpretation!
Im übrigen verweise ich auf §675 Abs. 2 BGB

1x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#10
 Von 
Avramidou22
Status:
Frischling
(4 Beiträge, 0x hilfreich)

Ich bin schon angemeldet und wohne in die Wohnung
Meine ex Freund steht in Mietvertrag sowie in die wohnungsgeberbestätigung aber er wurde nicht in die Wohnung eingezogen sowie seine Adresse nicht gemeldet das finde ich vollig normal
Was ich nicht verstehe ist wieso der Vermieter droht mich mit täglichen Emails das er die Anmeldung von meine Ex Freund benötigt ich habe bereits mitgeteilt das er in die Wohnung nicht eingezogen ist

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#11
 Von 
Solan196
Status:
Student
(2854 Beiträge, 292x hilfreich)

Zitat (von Avramidou22):
aber er wurde nicht in die Wohnung eingezogen sowie seine Adresse nicht gemeldet das finde ich vollig normal


Für welches Land ist das normal?

Ist dein Ex-Freund denn an der Adresse gemeldet, wo er tatsächlich wohnt? Wenn ja, dann ist auch für deinen Freund alles tutti. Man kann ja viele Wohnungen anmieten und muss nicht gleich in jeder wohnen. Anmelden musst du dich nur in der Wohnung, wo du auch tatsählich deinen Lebensmittelpunkt hast.

Zitat (von Avramidou22):
Was ich nicht verstehe ist wieso der Vermieter droht mich mit täglichen Emails das er die Anmeldung von meine Ex Freund benötigt ich habe bereits mitgeteilt das er in die Wohnung nicht eingezogen ist


Könnte es daran liegen, dass du die Wohnung ohne deinen Ex-Freund nicht bekommen hättest? Evtl. weil du sie nicht finanzieren kannst ohne zb. des Freundes oder staatlicher Hilfe?

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#12
 Von 
bostonxl
Status:
Praktikant
(674 Beiträge, 67x hilfreich)

Ist es vielleicht eine Wohnung, für die man einen Wohnberechtigungsschein für zwei Personen benötigt? Dann muss der Vermieter m.E. nämlich nachweisen, dass dort tatsächlich zwei Personen wohnen.

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#13
 Von 
Solan196
Status:
Student
(2854 Beiträge, 292x hilfreich)

Zitat (von bostonxl):
Dann muss der Vermieter m.E. nämlich nachweisen, dass dort tatsächlich zwei Personen wohnen.


steht wo?

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#14
 Von 
bertram-der-bärtige
Status:
Praktikant
(541 Beiträge, 43x hilfreich)

Zitat (von Avramidou22):
Was ich nicht verstehe ist wieso der Vermieter droht mich mit täglichen Emails das er die Anmeldung von meine Ex Freund benötigt

Vermieter das senden von Mails. An dich verbieten. Schreib ihm er soll dich nicht belästigen. Mit seinen Problemen. Die er mit anderen hat.
Und dann blockiern.

Signatur:

Ich weiß, dass ich nicht alles weiß. Manchmal ist es schön, nicht alles zu wissen.

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#15
 Von 
essey
Status:
Schüler
(253 Beiträge, 64x hilfreich)

Wann Mietvertrag unterschrieben?
Wann eingezogen?
Trennung am 01.09.2021?

Könnte es sich um staatlich geförderter Wohnraum handeln, bei dem nun eine Unterbelegung vorhanden ist.?
Bitte mehr Details auch zu den gesamten Rahmenbedingungen.

Für den VM hört sich das nämlich wahrscheinlich an, das die Wohnung an 2 vermietet werden sollte ( was evtl. Bedingung war ) und dann einfach ein Freund aus dem Hut gezaubert wurde um die Wohnung zu bekommen.

Das er den "Ex-Freund" nicht aus dem MV löscht ist logisch, kann er auf Zuruf von dir auch nicht.


-- Editiert von essey am 19.10.2021 14:13

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#16
 Von 
bostonxl
Status:
Praktikant
(674 Beiträge, 67x hilfreich)

Zitat (von Solan196):
steht wo?
Man lese einfach die Leitfäden zum WBS, z.B. hier https://www.schleswig-holstein.de/DE/Fachinhalte/W/wohnen/Downloads/LeitfadenVerfuegungsberechtigeVermieterVermietungWohnraum.pdf?__blob=publicationFile&v=1

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#17
 Von 
Solan196
Status:
Student
(2854 Beiträge, 292x hilfreich)

Zitat (von bostonxl):
Man lese einfach die Leitfäden zum WBS


und? WEnn der WBS vorgelegen hat, dann wird der sich beim VM in den AKten befinden (zumindest in Kopie) und damit ist der Pflicht genüge getan. Selber mal das gelesen, was du ergoogelt hast?

Zitat:
Das Wohnungsunternehmen muss den WBS zu Nachweiszwecken für die Dauer des jeweiligen Mietverhältnisses verwalten/zur Akte nehmen.

Mit dem WBS weist das Wohnungsunternehmen einmalig und über die gesamte Dauer des Mietvertrages die rechtskonforme Belegung der WE nach. (Mieter war zum Mietbeginn wohnberechtigt.)

RÜCKSENDUNG DES WBS spätestens zwei Wochen nach Vermietung einer geförderten Wohnung an die zuständige zuständige Gemeinde- bzw. Amtsverwaltung, in deren Bereich die Wohnung liegt.


Da steht nix von anderen Nachweisen.

-- Editiert von Solan196 am 19.10.2021 21:26

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#18
 Von 
bostonxl
Status:
Praktikant
(674 Beiträge, 67x hilfreich)

Zitat (von Solan196):
Da steht nix von anderen Nachweisen.

Ach?
Zitat:
Mit dem WBS weist das Wohnungsunternehmen einmalig und über die gesamte Dauer des Mietvertrages die rechtskonforme Belegung der WE nach. (Mieter war zum Mietbeginn wohnberechtigt.)
....
Die geförderten Wohnungen dürfen nur an Personen, die aufgrund eines WBS berechtigt
sind, vermietet werden.
...
Vor der Vermietung einer geförderten Wohnung müssen Sie die Angaben im WBS prüfen,
und zwar hinsichtlich
• der Gültigkeit des WBS
• des Inhabers des WBS und der genannten Haushaltsmitglieder
(auf deren Identität – Personalausweis)
• der im WBS genannten Einkommensgrenze
• der im WBS genannten Wohnungsgröße und Anzahl der Personen.

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 220.830 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 25
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
91.411 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. Zzgl. 2€ Einstellgebühr pro Frage.

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen