Miete- Angleichung, Bezahle zuviel im VGL. zu meinen Nachbarn pro qm

24. Juli 2003 Thema abonnieren
 Von 
Juliane
Status:
Frischling
(1 Beiträge, 0x hilfreich)
Miete- Angleichung, Bezahle zuviel im VGL. zu meinen Nachbarn pro qm

Guten Morgen. Wäre lieb, wenn mir jemand helfen könnte. Also. Im Vergleich zu meinen Nachbarn bezahle ich , obwohl es im gleichen Haus ist pro qm fast das doppelte für weniger qm ! Als ich eine Mietangleichung schrieb, und meinem Vermieter mitteilte, dass ich zuviel bezahle, schrieb er mir eine Kündigung.
Geht es, dass man von dem einen für weniger qm mehr abzieht, und dass der der mehr qm hat, dass der weniger bezahlt?Obwohl es auf dem gleichen Flur ist, gleiche Seite etc? Also ich finde das sehr unfair und weiss auch nicht weiter. Wäre lieb, ob mir jemand sagen könnte, ob eine geschriebene Mietangleichung nach 2 Wochen gültigkeit besitzt, denn mein Vermieter hat sich nicht die Mühe gemacht mir zu antworten.Viele liebe Grüße!

-----------------
"Julie"

Fragen zur Miete?

Fragen zur Miete?

Ein erfahrener Anwalt im Mietrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Ein erfahrener Anwalt im Mietrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten Kostenlose Einschätzung starten



1 Antwort
Sortierung:
#1
 Von 
Gruwo
Status:
Lehrling
(1286 Beiträge, 181x hilfreich)

grundsätzlich hat ein vermieter durchaus das recht, im selben haus unterschiedliche mieten zu vereinbaren. er muß sich dabei allerdings nach dem in eurer stadt gültigen mietspiegel richten. wahrscheinlich ist dein nachbar schon seit vielen jahren mieter des hauses und der vermieter hat es versäumt, die laufendenn mieten durch mieterhöhungen anzupassen. das stellt aber keinen verstoß gegen den gleichbehandlungsgrundsatz im sinne von treu und glauben dar. die "mietangleichung" auf dieser basis ist für den Vermieter jedenfalls unerheblich, da er sich auf den abgeschlossenen mietvertrag berufen kann. der kündigung sollte auf jeden fall widersprochen werden.

0x Hilfreiche Antwort

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 241.211 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 30
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
98.671 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. Zzgl. 2€ Einstellgebühr pro Frage.

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen