Miete ohne Mietvertrag ???

6. Oktober 2009 Thema abonnieren
 Von 
ditozi
Status:
Frischling
(1 Beiträge, 0x hilfreich)
Miete ohne Mietvertrag ???

Hallo ich brauche euren Rat,

Meine Eltern beziehen eine Mietwohnung seit 10 Jahren, als Sie schon eingezogen sind war die Wohnung in keinem guten Zustand aber aus der Not haben Sie die Wohnung gemietet.

Meine Eltern haben dann irgendwann die Nase voll gehabt das der Vermieter nie was an der Wohnung gemach hat (Stichwort teppich e.t.c) aber Sie durften immer schön Mieterhöhungen zahlen.

Dann im Sommer 2008 haben meine Eltern die Kündigung eingereicht und waren auf Wohnungsuche dann zirka 2 monate später rief der Vermieter dem auch die Wohnung gehört an und sagte wieso wir gekündigt haben.

Meine Eltern erläuterten das Sie das getan haben weil er an der Wohnung nicht´s getan hat garnicht gekümmert aber immer schön die Miete erhöht jedes Jahr.

Der Teppich ist unter alles Sau und so war er schon beim Einziehen und andere Mängel, er hat meine Eltern immer nur hingehalten aber nie was gemacht.

Auf jeden fall hat er meinen Eltern versprochen das er etwas macht und 6 Monate später hat er das Schlafzimmer mit lamminat bezogen und das sehr shlampig und nich ganz und dann wollte er sich nochmal melden um alles fertigzumachen und wohnzimmer und die anderen sachen.

All das war nur heiße luft halbes jahr hat er die Wohnung meiner Eltern so gelassen bis heute und leere versprechungen von sich gegeben, und dann plötzlich sagt er das er die Wohnung verkaufen möchte.

Nun stehen meine Eltern ohne Mietvertrag seit sommer 2008 aber zahlen ganz normal miete und haben die versprechungen der vermieters geglaubt.

jetzt haben meine Eltern eine neue wohnung gefunden für den 1. Dezember aber die maklerin und der vermieter wollen meine eltern auf die strasse setzen obwohl die wohnung noch nicht verkauft ist was können meine Eltern machen ?

BITTE UM HILFE

-----------------
""

-- Editiert am 06.10.2009 15:01

Fragen zur Miete?

Fragen zur Miete?

Ein erfahrener Anwalt im Mietrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Ein erfahrener Anwalt im Mietrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten Kostenlose Einschätzung starten



5 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
Barni Gröllheimer
Status:
Lehrling
(1441 Beiträge, 276x hilfreich)

Klingt alles ein wenig wirr, dennoch versuche ich zusammenzufassen:

Mietvertrag zum "Sommer 2008" gekündigt, aber nicht ausgezogen?

Da der Mieter nicht ausgezogen ist und auch der VM auf einer Wohnungsräumung nicht bestanden hat ist das Mietverhältniss stillschweigend verlängert worden !

Deswegen ist ein "auf die Strasse setzen" derzeit überhaupt nicht möglich, schon gar nicht, wenn die Miete regelmässig bezahlt wurde !



-----------------
""

0x Hilfreiche Antwort

#2
 Von 
Harry van Sell
Status:
Unbeschreiblich
(107844 Beiträge, 38081x hilfreich)

Es besteht ein gültiger Mietvertrag, da nach der Kündigung
- die Miete weitergezalt wurde
- der Vermieter die stillschweigende Fortführung des Mietverhältnisses akzeptiert hat


Dein Eltern müssen jedoch nochmals kündigen, da ja ein gültiger Mietvertrg vorliegt.



quote:
aber die maklerin und der vermieter wollen meine eltern auf die strasse setzen

Das kann nur ein Gericht, aber kein Makler oder Vermieter.
Dem Vermieter mitteilen (und bestätigen lassen), das man zum 30-11-2009 auszieht.




-----------------
"Die Beiträge stellen ausschließlich meine persönliche Meinung dar !"

0x Hilfreiche Antwort

#3
 Von 
guest-12307.10.2009 10:52:51
Status:
Lehrling
(1004 Beiträge, 101x hilfreich)

quote:
Dein Eltern müssen jedoch nochmals kündigen


Also zum 31.1.2010.



-----------------
""

0x Hilfreiche Antwort

#4
 Von 
guest-12319.10.2009 17:08:13
Status:
Schüler
(206 Beiträge, 72x hilfreich)

--- editiert vom Admin

0x Hilfreiche Antwort

#5
 Von 
guest-12321.10.2009 09:41:49
Status:
Schüler
(476 Beiträge, 133x hilfreich)

--- editiert vom Admin

0x Hilfreiche Antwort

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 241.288 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 30
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
98.671 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. Zzgl. 2€ Einstellgebühr pro Frage.

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen