Mieter kündigen - Können wir ihr jetzt einfach mit 3-monatiger Frist kündigen?

19. August 2009 Thema abonnieren
 Von 
geheim
Status:
Schüler
(165 Beiträge, 189x hilfreich)
Mieter kündigen - Können wir ihr jetzt einfach mit 3-monatiger Frist kündigen?

Hallo!
Wir haben eine Mieterin, mit der wir viel Ärger haben. Sie hat 3 Monatsmieten nicht bezahlt, daraufhin haben wir ihr fristlos gekündigt. Mein Mann hat sich dann leider erweichen lassen und die Kündigung zurückgenommen, nachdem sie die fälligen Mieten nachbezahlt hat. Wir kommen aber persönlich auf keinen gemeinsamen Nenner mehr mit der Dame, sie stellt jetzt auch unverschämte Forderungen bezüglich Renovierung der Wohnung usw.
Sie hat im Mietvertrag stehen, das sie die Gartenpflege übernimmt. Dieses macht sie aber nur unzureichend. Es wird also nicht regelmässig Rasen gemäht. Büsche und Hecken schneidet sie gar nicht, überall Unkraut in Blumenbeeten. Außerdem lässt sie das ihr zur Verfügung stehende Gartenwerkzeug verkommen und sammelt überall ihren Müll. Für uns ist das immer schwer zu kontrollieren, das das Haus 300 km von uns entfernt ist. Wir sind also auf zuverlässige Mieter angewiesen. Können wir ihr jetzt einfach mit 3-monatiger Frist kündigen? Sie wohnt erst seit 1,5 Jahren in der Wohnung.


-----------------
" "

Fragen zur Miete?

Fragen zur Miete?

Ein erfahrener Anwalt im Mietrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Ein erfahrener Anwalt im Mietrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten Kostenlose Einschätzung starten



20 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
guest-12324.08.2009 16:50:38
Status:
Bachelor
(3432 Beiträge, 2541x hilfreich)

--- editiert vom Admin

1x Hilfreiche Antwort

#2
 Von 
geheim
Status:
Schüler
(165 Beiträge, 189x hilfreich)

Aber wir könnten doch gegebenenfalls einen Gärtner engagieren und der Mieterin die Kosten in Rechnung stellen, oder? Ich muss dazu noch sagen das die Miete günstiger ist, da sie sich um das Grundstück vertraglich kümmern muss und das tut sie immer weniger.

-----------------
" "

0x Hilfreiche Antwort

#3
 Von 
guest-12324.08.2009 16:50:38
Status:
Bachelor
(3432 Beiträge, 2541x hilfreich)

--- editiert vom Admin

0x Hilfreiche Antwort

#4
 Von 
geheim
Status:
Schüler
(165 Beiträge, 189x hilfreich)

Gute Frage. Wie verhält man sich dann?
Ich denke wir werden auf jeden Fall kündigen und wenn es nur ist um den Druck zu erhöhen.

-----------------
" "

2x Hilfreiche Antwort

#5
 Von 
guest-12324.08.2009 16:50:38
Status:
Bachelor
(3432 Beiträge, 2541x hilfreich)

--- editiert vom Admin

2x Hilfreiche Antwort

#6
 Von 
Enduristi
Status:
Lehrling
(1151 Beiträge, 216x hilfreich)

Schon mal was von Mietrecht gehört, lieber TS?

Das sollte man schon wenigstens teilweise kennen bevor man vermietet!

-----------------
"Achtung Mieter! Hier gibt es VM die bewusst falsche Infos an Mieter geben!"

-- Editiert am 19.08.2009 16:18

0x Hilfreiche Antwort

#7
 Von 
guest-12324.08.2009 16:50:38
Status:
Bachelor
(3432 Beiträge, 2541x hilfreich)

:grins:



-----------------
""

1x Hilfreiche Antwort

#8
 Von 
guest-12326.10.2009 09:38:46
Status:
Bachelor
(3168 Beiträge, 1427x hilfreich)

--- editiert vom Admin

1x Hilfreiche Antwort

#9
 Von 
guest-12324.08.2009 16:50:38
Status:
Bachelor
(3432 Beiträge, 2541x hilfreich)

Meinen TAO.

:grins:



-----------------
""

1x Hilfreiche Antwort

#10
 Von 
guest-12326.10.2009 09:38:46
Status:
Bachelor
(3168 Beiträge, 1427x hilfreich)

--- editiert vom Admin

3x Hilfreiche Antwort

#11
 Von 
TF1970
Status:
Lehrling
(1167 Beiträge, 314x hilfreich)

Nein,
eher wegen seiner Troll-Tätigkeiten mit mehreren Nicks, wie z.B. Yes I an usw.

-----------------
""

2x Hilfreiche Antwort

#12
 Von 
guest-12324.08.2009 16:50:38
Status:
Bachelor
(3432 Beiträge, 2541x hilfreich)

Umgekehrt.

:grins:



-----------------
""

2x Hilfreiche Antwort

#13
 Von 
guest-12326.10.2009 09:38:46
Status:
Bachelor
(3168 Beiträge, 1427x hilfreich)

--- editiert vom Admin

0x Hilfreiche Antwort

#14
 Von 
guest-12324.08.2009 16:50:38
Status:
Bachelor
(3432 Beiträge, 2541x hilfreich)

Und zwar jemand vollkommen anderes.

Einige sind hier wohl etwas paranoid.

:grins:



-----------------
""

0x Hilfreiche Antwort

#15
 Von 
kathi2008
Status:
Bachelor
(3218 Beiträge, 1004x hilfreich)

Schade, wenn Beiträge derart verkommen, nur weil offensichtlich immer gelöscht wird, weil trollige Antworten kommen. Der Inhalt wird leider für Leute, die das nicht von Anfang an verfolgt haben, nicht mehr nachvollziehbar, da eben die Antworten nicht mehr vorhanden sind.
Daher versuch ich jetzt nochmal zu antworten:
Die fristlose Kündigung hättet ihr sowieso zurückziehen müssen (bzw. sie wäre unwirksam gewesen), da ein Mietverzug mit der Folge einer fristlosen Kündigung, durch die Zahlung der Miete heilbar ist. Dies darf sich aber nur einmal innerhalb einer gewissen Zeitspanne ereignen. Sollte die Mieterin nochmals in nächster Zeit die Miete nicht bezahlen und berechtigt dies zur Kündigung, dann würde ich die Kündigung auch nicht zurückziehen, da diese dann, auch bei Zahlung, wirksam ist.

Was die Gartenpflege anbelangt, so kommt es drauf an was im MV steht. Ist dort genau verklausuliert, was wann getan werden muss, dann muss die Mieterin dies auch tun. Ihr könntet der Mieterin also nach mehrmaliger Abmahnung die Gartenpflege entziehen, womit die vergünstigte Miete dann auch wegfallen würde. Steht da nur "Gartenpflege", dann ist es der Mieterin relativ selbst überlassen, was sie wann macht. Geschmäcker sind nunmal unterschiedlich.


-----------------
""

2x Hilfreiche Antwort

#16
 Von 
guest-12326.08.2009 09:46:54
Status:
Schüler
(313 Beiträge, 30x hilfreich)

quote:
Yes I can ist jemand anders.



Ich verlasse mich hier auf meinen gesunden Menschenverstand, auch wenn der weiblich ist, ich sage:

Morthi ist nicht YesICan.



-----------------
""

3x Hilfreiche Antwort

#17
 Von 
guest-12326.08.2009 09:46:54
Status:
Schüler
(313 Beiträge, 30x hilfreich)

quote:
weil trollige Antworten kommen.


wenn trollige Antworten kommen, sind das Antworten von Feiglingen, die nicht zu ihrem Wort stehen.

Und die sollte man nicht sonderlich ernst nehmen.

-----------------
""

3x Hilfreiche Antwort

#18
 Von 
guest-12326.08.2009 09:46:54
Status:
Schüler
(313 Beiträge, 30x hilfreich)

quote:
Und zwar jemand vollkommen anderes.

Einige sind hier wohl etwas paranoid.




Wie schön, dass du das einsiehst, guest, und mit stetiger Beständigkeit täglich mehrmals vorführst:-)

Wie soll man so einen Mann ernst nehmen?

Aber ich glaube, du zweifelst an dir selbst?

Mit Grund!

-----------------
""

3x Hilfreiche Antwort

#19
 Von 
guest123-2401
Status:
Frischling
(10 Beiträge, 6x hilfreich)

--- editiert vom Admin

2x Hilfreiche Antwort

#20
 Von 
guest-12326.08.2009 09:56:08
Status:
Beginner
(125 Beiträge, 20x hilfreich)

--- editiert vom Admin

2x Hilfreiche Antwort

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 271.381 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 30
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
109.645 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. zzgl. 5€ Einstellgebühr pro Frage.

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen