Mieter zahlt Kaution nicht zurück

22. Mai 2004 Thema abonnieren
 Von 
Trueffelkuh
Status:
Frischling
(2 Beiträge, 0x hilfreich)
Mieter zahlt Kaution nicht zurück

Ich hab meine Wohnung gekündigt und einen Nachmieter besorgt, der innerhalb meiner 3-Monate-Kündigungsfrist eingezogen ist. Bis Ende Februar war ich im Vertrag drin, Anfang Feb. is die Nachmieterin eingezogen. Für den Januar hab ich keine Miete mehr bezahlt (250 EUR). Insgesamt hat mein Vermieter 500 EUR Kaution. Nach einer Erinnerung, dass ich noch die Kaution zurückbekommen würde, bekomm ich vom Vermieter die Antwort: "Kaution wurde mit Miete verrechnet." Was kann ich machen, um die restlichen 250 EUR noch zu bekommen?!

Fragen zur Miete?

Fragen zur Miete?

Ein erfahrener Anwalt im Mietrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Ein erfahrener Anwalt im Mietrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten Kostenlose Einschätzung starten



2 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
guest123-57
Status:
Lehrling
(1131 Beiträge, 272x hilfreich)

Normalerweise ist ja die Kaution nicht für rückständige Mieten gedacht und das Nichtzahlen der Miete in der Kündigungsfrist ist ein Vertragsbruch.
Gut, im vorliegenden Fall hat das eben der Vermieter stillschweigend so akzeptiert.
Die "Doppelvermietung" während der Kündigungszeit ist natürlich eine knifflige Frage. Sagen wir mal so: 60:40 hat der Vermieter recht und wie ein Gericht bei der Forderung auf Kautionsrückzahlung entscheiden würde, steht völlig in den Sternen.

Wolfgang

-----------------
"Wirtschafts-Consult Gesundheitsberufe "

0x Hilfreiche Antwort

#2
 Von 
Trueffelkuh
Status:
Frischling
(2 Beiträge, 0x hilfreich)

Ja, dass ich die Miete gesetzlich gesehen hätte zahlen müssen, is mir mittlerweile auch bekannt... bloß sah ich darin die nahezu einzige Möglichkeit etwas von der Miete wiederzusehen. Mein Vermieter war und ist ein echte Kotzbrocken... Er hat mich auch darauf angesprochen, hat aber nichts weiter gesagt, von wegen, ich solle die restliche Miete überweisen oder so.
Und mit der Nachmieterin war er auch einverstanden, so dass ich früher aus der Kündigungsfrist raus kommen konnte.
Gericht oder Anwalt kommt für mich jedoch nicht in Frage ohne Rechtschutz. Lohnt meiner Meinung nach nicht bei 250 EUR.

0x Hilfreiche Antwort

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 265.111 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 30
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
107.224 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. zzgl. 5€ Einstellgebühr pro Frage.

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen