Mieterhöhung wegen Eigentümerwechsel

20. Februar 2020 Thema abonnieren
 Von 
fb539384-72
Status:
Frischling
(1 Beiträge, 0x hilfreich)
Mieterhöhung wegen Eigentümerwechsel

Ab 01.09.2020 wohne ich in eine Mietwohnung. Heute, 20.02.2020 , habe ich ein Schreiben mit Mieterhöhung wegen Eigentümerwechsel bekommen . Bis jetzt die Miete beträgt 370 kalt. Ab 01.03.2020 die Miete beträgt 460 . Darf man überhaupt so viel die Miete erhöhen und so kurzfristig?
Vielen Dank im Voraus
Vile Grüße

-- Editiert von Moderator am 20.02.2020 22:52

Fragen zur Miete?

Fragen zur Miete?

Ein erfahrener Anwalt im Mietrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Ein erfahrener Anwalt im Mietrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten Kostenlose Einschätzung starten



4 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
guest-12325.03.2020 14:55:28
Status:
Gelehrter
(11821 Beiträge, 3199x hilfreich)

Nö das geht nicht, zumal Mietbeginn ja auch erst im September ist. Der neue Eigentümer hat sie als Mieter quasi mit gekauft, mit allen daraus resultierenden Rechten und Pflichten. Eine Mieterhöhung vor Mietbeginn ist nicht möglich.

0x Hilfreiche Antwort

#2
 Von 
philosoph32
Status:
Lehrling
(1341 Beiträge, 153x hilfreich)

Zitat (von fb539384-72):
habe ich ein Schreiben mit Mieterhöhung wegen Eigentümerwechsel bekommen


Wurde das echt als Grund genannt ?

0x Hilfreiche Antwort

#3
 Von 
Spezi-2
Status:
Senior-Partner
(6376 Beiträge, 2309x hilfreich)

Zitat:
Ab 01.09.2020 wohne ich in eine Mietwohnung. Heute, 20.02.2020 , habe ich ein Schreiben mit Mieterhöhung wegen Eigentümerwechsel bekommen .

Stimmen die Daten ?
Oder 1.9.2020 neue Wohnung ?
Mieterhöhung alte Wohnung ?

Signatur:

Meine Beiträge sind keine juristischen Ratschläge, sondern sollen dem Erfahrungsaustausch dienen.

0x Hilfreiche Antwort

#4
 Von 
hh
Status:
Unbeschreiblich
(47286 Beiträge, 16752x hilfreich)

Zitat:
Darf man überhaupt so viel die Miete erhöhen und so kurzfristig?


Die Mieterhöhung darf max. 20% betragen und darf auch die ortsübliche Vergleichsmiete nicht überschreiten.

Zitat:
Ab 01.09.2020 wohne ich in eine Mietwohnung.


Wenn hier der 01.09.2019 gemeint war, dann darf eine Mieterhöhung frühestens zum 01.12.2020 erfolgen.

Außerdem ist ein Eigentümerwechsel ohnehin kein zulässiger Grund für eine Mieterhöhung.

0x Hilfreiche Antwort

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 264.930 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 30
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
107.194 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. zzgl. 5€ Einstellgebühr pro Frage.

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen