Mieterhöhung zulässig?

17. Juli 2003 Thema abonnieren
 Von 
andreas d
Status:
Frischling
(1 Beiträge, 0x hilfreich)
Mieterhöhung zulässig?

Hallo!

Ich habe eine Mieterhöhung zum 01.10.03 mit folgender Begründung bekommen:

- Angabe von 3 Vergleichswohnungen,

- Angabe der ortsübliche Vergleichmiete (7,80€/qm).

Die Miete beträgt für 52qm 409€, also genau 7,86€/qm. Der Vermieter rechnet jedoch für die Garage (einheitlicher Mietvertrag für Garage und Wohnung) 40€ ab, setzt also für die Miete der Wohnung 369€ an, erhöht diese auf 405€ (7,8€/qm) und addiert jetzt wieder 40€ für die Garage, so dass die neue Miete 445€ wäre.

Ist dies zulässig? Schliesslich handelt es sich um einen Einheitsvertrag, die Garage ist auch nicht separat kündbar.

Vielen Dank und Gruß

Andreas

Fragen zur Miete?

Fragen zur Miete?

Ein erfahrener Anwalt im Mietrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Ein erfahrener Anwalt im Mietrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten Kostenlose Einschätzung starten



1 Antwort
Sortierung:
#1
 Von 
Interessierter Laie
Status:
Lehrling
(1620 Beiträge, 302x hilfreich)

Auf der Internetseit von www.rechtbekommen.de gibt es eine recht ausführliche Beschreibung was zulässig ist und nicht.
Demnach scheint die Erhöhung zumindest formal in Ordnung. Der Vermieter muss jedoch die Vergleichswohnunge bnennen, so dass man selber die Vergleichbarkeit prüfen kann.

0x Hilfreiche Antwort

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 271.810 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 30
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
109.817 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. zzgl. 5€ Einstellgebühr pro Frage.

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen