Mieterwechsel in WG Aufwandsentschädigung

17. April 2013 Thema abonnieren
 Von 
quert
Status:
Frischling
(3 Beiträge, 0x hilfreich)
Mieterwechsel in WG Aufwandsentschädigung

Hallo Community,

ich wohne sein ein paar Jahren in einer Studenten-WG. Wir haben diese zu 3. gegründet und stehen alle als Hauptmieter im Vertrag. In der Vergangenheit hat es einige Mieterwechsel gegeben. Diese waren eigentlich recht problemlos möglich. Nun möchte der Vermieter aber plötzlich eine Aufwandsentschädigung für den Mieterwechsel. Ist dies Rechtens?
Im Mietvertag gibt es keine Regelungen über einen Mieterwechsel und es steht auch nichts von einer Aufwandsentschädigung drinne.

Vielen Dank für eure Hilfe!
Mit freundlichen Grüßen,

Bert

-- Editiert quert am 17.04.2013 10:45

Fragen zur Miete?

Fragen zur Miete?

Ein erfahrener Anwalt im Mietrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Ein erfahrener Anwalt im Mietrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten Kostenlose Einschätzung starten



8 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
Anjuli123
Status:
Bachelor
(3594 Beiträge, 1464x hilfreich)

Natürlich ist das rechtens, jedenfalls abhängig von der Höhe. Denn es ensteht dem Vermieter durchaus einiger Aufwand, wenn der jedes Mal den Mietvertrag umschreiben oder einen Nachtrag fertigen muß. Und wenn nicht explizit im Mietvertrag drin steht, dass die Wohnung eine WG ist, dann müßte der Vermieter diesem Wechsel eigentlich gar nicht zustimmen, sondern kann verlangen, dass alle gemeinsam kündigen. Wenn er so kulant ist, und den Wechseln zustimmt und vermutlich dazu Nachträge zum ursprünglichen Mietvertrag fertigt, oder wie macht er das?, dann kann er auch eine Gebühr dafür verlangen.

-----------------
""

0x Hilfreiche Antwort

#2
 Von 
gaga92
Status:
Praktikant
(961 Beiträge, 603x hilfreich)

Ist die Aufwandsentschädigung denn so hoch, das sich deswegen ein Streit lohnt?

-----------------
""

0x Hilfreiche Antwort

#3
 Von 
quert
Status:
Frischling
(3 Beiträge, 0x hilfreich)

quote:
>Mieterwechsel in WG Aufwandsentschädigung
Ist die Aufwandsentschädigung denn so hoch, das sich deswegen ein Streit lohnt?


naja... über 100 euro...

0x Hilfreiche Antwort

#4
 Von 
Anjuli123
Status:
Bachelor
(3594 Beiträge, 1464x hilfreich)

Das ist m.E. zu hoch. 20,- bis 25,- wären okay, aber mehr eher nicht.

-----------------
""

1x Hilfreiche Antwort

#5
 Von 
Harry van Sell
Status:
Unbeschreiblich
(121328 Beiträge, 40009x hilfreich)

Was bietet er denn für diese Summe?





-----------------
"Die Beiträge stellen ausschließlich meine persönliche Meinung/Interpretation dar !

"

0x Hilfreiche Antwort

#6
 Von 
quert
Status:
Frischling
(3 Beiträge, 0x hilfreich)

quote:
>Mieterwechsel in WG Aufwandsentschädigung
Was bietet er denn für diese Summe?



Einen neuen Mietvertrag, Umschreibung der Kaution und vielleicht noch ein neues Klingelschild

0x Hilfreiche Antwort

#7
 Von 
Harry van Sell
Status:
Unbeschreiblich
(121328 Beiträge, 40009x hilfreich)

quote:
Einen neuen Mietvertrag,

Kommt darauf an wo er den herbekommt.



quote:
Umschreibung der Kaution

Kostet Gebühren bei der Bank, die langen da gerne mal zu



quote:
und vielleicht noch ein neues Klingelschild

spezielles Material? Bzw. spezielle Anfertigung?



Aber Du hast das wichtigste in der Aufzählung vergessen: seine Motivierung überhaupt wieder eine Vertrag abzuschließen.





-----------------
"Die Beiträge stellen ausschließlich meine persönliche Meinung/Interpretation dar !

"

0x Hilfreiche Antwort

#8
 Von 
joebeuel
Status:
Lehrling
(1982 Beiträge, 1538x hilfreich)

Hinzu kommen auch noch der Zeitaufwand (für Mietvertrag besorgen und ausfüllen, Gang zur Bank usw), ggf. auch Parkgebühren, Portokosten usw.


-----------------
""

0x Hilfreiche Antwort

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 270.360 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 30
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
109.262 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. zzgl. 5€ Einstellgebühr pro Frage.

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen