Mietkonto, Kaution, gerichtlicher Vergleich

3. August 2014 Thema abonnieren
 Von 
Zahlmeister2
Status:
Beginner
(104 Beiträge, 22x hilfreich)
Mietkonto, Kaution, gerichtlicher Vergleich

Hallo,
Vermieter und Mieter schließen gerichtlich einen Vergleich. Zahlungsansprüche (Saldo) aus dem Mietkonto des Vermieters erlöschen durch Einmalzahlung des Mieters. Der Mieter bezahlt.
Im Mietkonto ist auch die Kaution als bezahlte Forderung enthalten und wird innerhalb des Saldo fortgeführt.
Durch die Einmalzahlung wird das Konto auf Null gesetzt.

Erlischt durch den Vergleich auch der Rückzahlungsanspruch für die Kaution?

Danke für Eure Meinungen


-----------------
" "

Fragen zur Miete?

Fragen zur Miete?

Ein erfahrener Anwalt im Mietrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Ein erfahrener Anwalt im Mietrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten Kostenlose Einschätzung starten



1 Antwort
Sortierung:
#1
 Von 
Eric61
Status:
Praktikant
(501 Beiträge, 133x hilfreich)

Kommt auf die Formulierung des Vergleichs an. Steht da sinngemäß

quote:
Mit der Zahlung (des Mieters) sind alle gegenseitigen Forderungen aus dem Mietverhältnis .....erloschen

oder so ähnlich, ist die Kaution futsch.

-----------------
""

0x Hilfreiche Antwort

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 241.062 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 30
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
98.624 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. Zzgl. 2€ Einstellgebühr pro Frage.

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen