Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
13.493 Ratgeber, 2.347.261 Forenbeiträge, 254.709 Rechtsberatungen
621.494
Registrierte
Nutzer

Mietminderung bei Zugluft und Teilweiser ausfallender Heizung

11. Dezember 2015 Thema abonnieren
 Von 
daddeln
Status:
Beginner
(75 Beiträge, 9x hilfreich)
Mietminderung bei Zugluft und Teilweiser ausfallender Heizung

Hallo, habe einen kleinen disput mit meiner Vermieter. Ich habe ihm vor 2 Wochen schriftlich mitgeteilt, dass es ein Problem mit meinen Dachfenstern gibt. Das komplette Haus ist vor meinem Einzug Kernsaniert wurden. Dennoch zieht es seitlich an ALLEN Dachfenstern. Es ist zwar nicht viel, dennoch bemerkt man es, wenn man vor den Fenstern steht. Weiterhin habe ich einen ca. 1cm großen Spalt unter der Wohnungstür.

Auch fällt teilweise die Heizung aus, bzw. bei Heizstufe 3 ist mein großer Heizkörper im Wohnzimmer nur lauwarm und auf Stufe 2 geht die Heizung aus. So auch bei den anderen Heizkörpern. Ich bin wohl der letzte in der Heizreihe.

Nun sollte heute ein Handwerker kommen. Ich habe extra eine Person bestellt, die in meiner Wohnung aufpasst und den Handwerker reinlässt. Nun kam dieser heute nicht und nach Rücksprache mit meinem Vermieter, wäre heute morgen ein dringender Notfall reingekommen. Jetzt gäbe es noch einen Ausweichtermin nächste Woche. Aber auch da, muss ich leider arbeiten und bekomme keine Person, die in meiner Wohnung aufpasst. Das habe ich auch so beim Telefonat mitgeteilt. Da sagt der Vermieter, dann wird es wohl erst im nächsten Jahr was.

Das seh ich aber irgendwo nicht ein, denn ich heize mich dumm und dämlich. Kann ich in diesem Fall eine Mietminderung veranlassen und wenn ja um wie viel Prozent?

Muss ich mich immer nach den freien Terminen des Vermieters richten?

Ich bin echt genervt davon, da mein Vermieter bzw. seine Angestellten, die Mieter so ******* behandeln und immer patzig mit einem reden.

Fragen zur Miete?

Fragen zur Miete?

Ein erfahrener Anwalt im Mietrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Ein erfahrener Anwalt im Mietrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten Kostenlose Einschätzung starten



15 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
cauchy
Status:
Richter
(8900 Beiträge, 4203x hilfreich)

Hinweis an alle zum Vorgängerthread: http://www.123recht.net/Mietminderrung-bei-Zugluft-ALLER-Dachfenster-__f496228.html

Zitat:
Das seh ich aber irgendwo nicht ein, denn ich heize mich dumm und dämlich. Kann ich in diesem Fall eine Mietminderung veranlassen und wenn ja um wie viel Prozent?

Muss ich mich immer nach den freien Terminen des Vermieters richten?

Wenn (!) ein Mangel besteht, dann entsteht eine Mietminderung qua Gesetz aus § 536 BGB und das theoretisch sogar rückwirkend. Der Vermieter muss nur rechtzeitig über den Mangel in Kenntnis gesetzt werden, was ja offensichtlich durch dich geschehen ist.

In deinem Fall ist es jedoch nicht eindeutig, ob das wirklich ein Mangel ist. Von daher wäre es sehr kontraproduktiv, da gegenüber dem Vermieter die ganz harte Kante zu fahren. Wenn der dann schlicht komplett abblockt, musst du nämlich umständlich nachweisen, dass dies wirklich ein Mangel ist.

Der Vermieter weiss um das Problem und er ist offensichtlich zumindest gewillt festzustellen, ob das ein Mangel ist und diesen dann zu beheben. Freue dich darüber. Es gibt Vermieter, die solche Anfragen schlicht ingonieren. Von daher würde ich auf deiner Seite entsprechend freundlich und entgegenkommend agieren und dann eben den Handwerkertermin im nächsten Jahr notfalls akzeptieren. Versuche erstmal alles zu tun, dass die Probleme abgestellt werden. Dann hast du schon viel erreicht.

Wenn sich herausstellt, dass dies wirklich ein Mangel war, dann kannst du nachher immernoch über Mietminderung bzw. Schadensersatz für zusätzliche Heizkosten diskutieren.

PS: Wenn die Heizkörper nur teilweise warm werden, müssen sie eventuell entlüftet werden.

0x Hilfreiche Antwort

#2
 Von 
daddeln
Status:
Beginner
(75 Beiträge, 9x hilfreich)

Vielen Dank für die Antwort. Entlüftet wurden die Heizkörper mehrmals.

Unter welchen Punkten läuft denn ein Mangel? Ich bin der Meinung, dass Zugluft schon einen Mangel darstellt!

0x Hilfreiche Antwort

#3
 Von 
cauchy
Status:
Richter
(8900 Beiträge, 4203x hilfreich)

Zitat (von daddeln):
Unter welchen Punkten läuft denn ein Mangel? Ich bin der Meinung, dass Zugluft schon einen Mangel darstellt!

Wurde im Vorgängerthread doch schon ein wenig diskutiert. War das Problem bereits bei Anmietung vorhanden und erkennbar, dann ist das eben der vertragsgemäße Zustand und kein Mangel im Sinne des Mietrechtes. War es nicht erkennbar, dann kommt es darauf an, ob bei einer Wohnung dieser Art mit Zugluft gerechnet werden muss oder nicht. Zudem gab es auch schon Threads, wo sich Teilnehmer über Zugluft beschwert haben, die genau so gewollt war (Sprichwort Zwangslüftung). Das alles ist halt ein komplexes Thema und deshalb würde ich an deiner Stelle eben erstmal sicherstellen wollen, dass das Problem zufriedenstellend gelöst wird. Das dürfte sich in Zukunft deutliche mehr auszahlen als die paar Euro Mietminderung, die möglicherweise jetzt drin wären.

Vielleicht nochmal zur Mietminderung: Einige Mieter vertreten die Auffassung, dass eine Mietminderung dazu da ist, dem Vermieter Beine zu machen. Es mag tatsächlich Situationen geben, in denen das funktioniert. Genauso gibt es jedoch Vermieter, die auf so etwas sehr allergisch reagieren und dann erst recht gar nichts mehr machen. War die Mietminderung zu hoch oder sogar unberechtigt, schreiben solche Vermieter dann irgendwann eine fristlose Kündigung und dann ist das Geschrei groß.

Wenn der Vermieter also grundsätzlich schonmal Bereitschaft zur Problemlösung zeigt, dann würde ich ihn nicht vor den Kopf stossen. Rechtlich mag das erlaubt sein, schlau ist es meiner Meinung nach nicht.

0x Hilfreiche Antwort

#4
 Von 
daddeln
Status:
Beginner
(75 Beiträge, 9x hilfreich)

Ok, ich kann das auch alles nachvollziehen. Aber muss sich denn der Mieter immer an die Terminvorschläge des Vermieters richten? Dieser schlägt mir immer Termine vor, an den ich arbeiten bin und nein ich kann nicht mal eben so mir frei nehmen. Eine Mietminderung wäre auch nur der aller letzte Fall, den ich in betracht ziehen würde. Ich möchte nur wissen ob soetwas prinzipiell möglich wäre.

Nach deiner Aussage her, wäre der beschriebene Fall ein Mangel, denn als ich in die Wohnung eingezogen bin, war es nicht kalt oder winding. AUch bin ich davon ausgegange, dass bei einem Kernsaniertem Haus mit neuen Velux Fenstern, alles dicht sei. Zwangbelüftung besteht in der Wohnung über ein Fenster. Dies ist an der geraden Hauswand integriert und hat unten und oben im Rahmen ein Art Gitter.

Ich war vorhin etwas aufgebracht, da ich extra für den heutigen Termin jemanden organisiert habe, der in meiner WOhnung ist und der Vermieter diesen eine Stunde vor beginn abgesagt hat. Dann kommt noch hinzu, dass der Mitarbeiter des Vermieters ein A***** ist und die Mieter wie dumme Menschen behandelt und soetwas lasse ich nicht gern mit mir machen.

1x Hilfreiche Antwort

#5
 Von 
spatenklopper
Status:
Unparteiischer
(9662 Beiträge, 3985x hilfreich)

Zitat:
Vielen Dank für die Antwort. Entlüftet wurden die Heizkörper mehrmals.


Hilft zwar nicht bei der Zugluft.

Wenn die Anlage entlüftet wird, fällt der Druck im System und muss wieder neu aufgefüllt werden,
wurde das gemacht?
Sonst ist es kein Wunder, dass unterm Dach kaum was ankommt.

0x Hilfreiche Antwort

#6
 Von 
Ver
Status:
Master
(4314 Beiträge, 2266x hilfreich)

Zitat (von daddeln):
Aber muss sich denn der Mieter immer an die Terminvorschläge des Vermieters richten? Dieser schlägt mir immer Termine vor, an den ich arbeiten bin und nein ich kann nicht mal eben so mir frei nehmen.


Ja, weil die Termine vom Handwerker kommen. Und die Handwerker arbeiten nun mal auch nur tagsüber.

0x Hilfreiche Antwort

#7
 Von 
cauchy
Status:
Richter
(8900 Beiträge, 4203x hilfreich)

Zitat (von Ver):
Zitat (von daddeln):Aber muss sich denn der Mieter immer an die Terminvorschläge des Vermieters richten? Dieser schlägt mir immer Termine vor, an den ich arbeiten bin und nein ich kann nicht mal eben so mir frei nehmen.
Ja, weil die Termine vom Handwerker kommen. Und die Handwerker arbeiten nun mal auch nur tagsüber.

Nein, natürlich nicht! Weder Vermieter noch Mieter dürfen irgendwelche Termine vorgeben. Man muss sich halt einigen. Wenn ein Handwerker dazukommt, dann nimmt man halt Randtermine, d.h. z.B. morgens um 7:00 oder abends um 16:00Uhr. Der Vermieter muss auf einen berufstätigen Mieter Rücksicht nehmen. Auf Termine am Wochenende oder abends um 20:00Uhr wird der Mieter aber keinen Anspruch haben. Es müssen schon Termine innerhalb der üblichen Arbeitszeiten eines Handwerkers sein.

0x Hilfreiche Antwort

#8
 Von 
wirdwerden
Status:
Unbeschreiblich
(35658 Beiträge, 13388x hilfreich)

Ich bin in technischen Sachen zwar extrem doof, trotzdem mal ein Tipp. Meine Wohnung geht über 2 Etagen, ist die oberste im Haus. Vorher auch Sanierung, wie hier, dann einige Zeit leer gestanden. Die untere Etage war bezeizt, die obere sehr problematisch. Mit dem Heizungstechniker bin ich inzwischen per Du, woran man sieht, wie oft der da war. Der Druck unten musste erhöht werden, und zwar gewaltig, also immer wieder Wasser bis zum Anschlag nachfüllen. Und während der 1. Heizperiode musste ständig, wirklich ständig entlüftet werden. Seitdem hab ich die Probleme nur noch zum Beginn der Heizsaison. Die Mieter, die unter mir wohnen, die haben nie Probleme gehabt.

wirdwerden

0x Hilfreiche Antwort

#9
 Von 
daddeln
Status:
Beginner
(75 Beiträge, 9x hilfreich)

Vielen Dank für die zahlreichen antworten. Der Handwerker ist im übrigen einer der über den Vermieter angestellt ist, da der Vermieter mehrere Wohnhäuser besitzt. Naja der erste Termin ist in dir Hose gegangen und nun darf ich ca einen Monat warten und frieren.

Mal eine andere Frage. Darf der Vermieter eigentlich kosten wie allgemeine handwerkertätigkeiten und z.B. Ne kaputte Glühbirne am Pkw des Handwerkers auf die Mieter abwälzen?

0x Hilfreiche Antwort

#10
 Von 
guest-12331.10.2017 22:18:45
Status:
Praktikant
(696 Beiträge, 308x hilfreich)

Ach und bei der Tür hatte ich auch mehr als 2 oder 3 cm, das habe ich mit einem Zugluftstopper von Tesa schnell erledigt.

0x Hilfreiche Antwort

#11
 Von 
Lolle
Status:
Bachelor
(3432 Beiträge, 1926x hilfreich)

Darf der Vermieter eigentlich kosten wie allgemeine handwerkertätigkeiten und z.B. Ne kaputte Glühbirne am Pkw des Handwerkers auf die Mieter abwälzen?
Nein - ansonsten falls z.B. der Handwerker Arbeiten ausführt, die vom Mieter zu bezahlen sind, dann dürfen entsprechende Stundensätze abgerechnet werden, in denen sind dann auch Lohnnebenkosten/Fahrzeugkosten/etc. enthalten

zur Heizkörper/zur Heizleistung
Ich kenne das auch wie von wirdwerden geschildert - je größer das Haus umso länger braucht es bis die letzten Luftbläschen wieder aus dem Rohrsystem draussen sind und es muss natürlich nicht nur genügend Wasser im Kreislauf sein, auch der Druck muss je nach Höhe des letzten Heizkörpers angepasst sein, aber auch die Voreinstellungen am Heizkörper (sitzen "unterm" Thermostatventil) müssen ggf. angepasst werden.

Aber warum stellst Du das Thermostat nicht einfach auf 5, wenn Dir bei 3 oder 2 nicht warm genug wird?

Mich macht aber auch ein Punkt in der Beschreibung stutzig
Auch fällt teilweise die Heizung aus, bzw. bei Heizstufe 3 ist mein großer Heizkörper im Wohnzimmer nur lauwarm und auf Stufe 2 geht die Heizung aus
Im Ventil ist eine Regelungspatrone mit wärmeempfindlichen Ausdehnelement, das macht ganz einfach dicht, wenn es entsprechend warm genug ist.
Es kommt nicht genug Heizwärme an und Thermostat macht auf Stufe 2 dicht > das geht also eigentlich technisch gar nicht zusammen
hier mal zur Funktion
http://www.heiz-tipp.de/ratgeber-27-aufbau_funktion.html

seltsame Wunschtermin-Vorstellungen
Wer seine Rechte beansprucht (Anspruch auf Mängelbeseitigung), der muss dem Anderen natürlich auch die Erfüllung seiner Instandhaltungspflichten ermöglichen. Genauso wie Du, darf natürlich auch ein Vermieter und ebenso auch ein Handwerker mal Feierabend haben.
Möglicherweise kannst Du auf gegenseitiger freiwilliger Basis einen Feierabend-Wunschtermin vereinbaren, dann wirst Du auber auch die entsprechenden Mehrkosten/Zuschläge zu tragen haben.
Ansonsten musst Du lediglich zu den üblichen Arbeitszeiten des Handwerkers den Zutritt ermöglichen - Deine persönliche Anwesenheit ist da nicht zwingend.

Signatur:

Es hilft nichts,das Recht auf seiner Seite zu haben.Man muss auch m.d. Justiz rechnen - D Hildebrand

0x Hilfreiche Antwort

#12
 Von 
daddeln
Status:
Beginner
(75 Beiträge, 9x hilfreich)

Ein kleines update. Der Handwerker war da und hat dichtbänder an den Fenstern angebracht und siehe da, es hat nichts gebracht es zieht immernoch wie hechtsuppe. Auch hat der Handwerker gesagt, dass die Heizung sich defintiv nen heizungsmonteur kommen muss! Er würde dass dem Vermieter mitteilen. Das war nun vor einer Woche und ich habe noch keine Rückmeldung. Ich werde mich morgen beim Vermieter nochmal melden und auf Beseitigung der Mängel pochen.

Auf Nachfrage der Nebenkosten, wurde mir gesagt, dass kosten für Glühbirnen für die Autos der Handwerker defintiv dabei abgerechnet wurden!

0x Hilfreiche Antwort

#13
 Von 
Anjuli123
Status:
Bachelor
(3595 Beiträge, 1455x hilfreich)

Zitat:
es zieht immernoch wie hechtsuppe


Definiere „wie Hechtsuppe", wenn du am Anfang schreibst

Zitat:
Dennoch zieht es seitlich an ALLEN Dachfenstern. Es ist zwar nicht viel, dennoch bemerkt man es, wenn man vor den Fenstern steht.


Das klingt eher nach einer leichten Zugigkeit, die du nun für die Dramatik übertreibst. I.d.R. hat der Mieter gar keinen Anspruch auf eine absolut 100 %-ige Dichtigkeit (die auch meistens eher kontraproduktiv ist, weil Mieter damit gerne Schimmel züchten). Eine leichte Zugigkeit ist hinzunehmen.

Zitat:
Auf Nachfrage der Nebenkosten, wurde mir gesagt, dass kosten für Glühbirnen für die Autos der Handwerker defintiv dabei abgerechnet wurden!


Das ist aber falsch. Reparaturen haben nichts in den Nebenkosten zu suchen, nur Instandhaltungen/Wartungen.

0x Hilfreiche Antwort

#14
 Von 
go1331
Status:
Beginner
(89 Beiträge, 82x hilfreich)

Ganz ehrlich, wenn Du die Heizung auf Stufe 2-3 stellt und die Wohnung nicht warm wird, ist das keine Mangel.

Bei 24 Stunden Stufe 5 könnte man darüber diskutieren...

0x Hilfreiche Antwort

#15
 Von 
daddeln
Status:
Beginner
(75 Beiträge, 9x hilfreich)

Habe die Heizung auf Stufe 4 seid einer Woche und ich komme nicht über 20 Grad. Heute wo es etwas wärmer draussen ist komme ich schon drüber. Außentemperatur 15 Grad. Auch lag es daran das meine Mieterin unter mir da ist und ich das hier oben bei mir merke

0x Hilfreiche Antwort

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 237.736 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 30
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
97.559 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. Zzgl. 2€ Einstellgebühr pro Frage.

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen