Mietpreisbremse ohne verfügbaren Mietspiegel

23. März 2021 Thema abonnieren
 Von 
MDH
Status:
Frischling
(8 Beiträge, 0x hilfreich)
Mietpreisbremse ohne verfügbaren Mietspiegel

Hallo,

ich werde voraussichtlich eine neu erworbene Immobilie ab ca. Juni vermieten. Diese liegt in einer Stadt in BW für die die Mietpreisbremse gilt, es aktuell jedoch noch keinen Mietspiegel gibt (ist geplant bis Ende des Jahres).

Wie kann ich jetzt eine gültige Miethöhe ermitteln? Man kann ja soweit ich weiß ein Gutachten erstellen lassen oder sich an Vergleichsmieten orientieren.

Daher meine Fragen:
1. Wenn der Mietspiegel dann irgendwann erstellt ist, könnte ich dann gezwungen sein den Mietpreis nachträglich zu reduzieren (auch dann, falls die mögliche Miete laut Gutachten höher ausfallen sollte)?
2. Wenn man sich anstatt an einem Gutachten an Vergleichsmieten orientieren möchte: reichen dann online Portale (z.b. Homeday Preisatlas) als Referenzwerte aus? Oder müsste ich theoretisch durch die Nachbarschaft ziehen und die Leute befragen was sie für eine Wohnung bewohnen und wie viel sie Miete zahlen? :D

-- Editiert von MDH am 23.03.2021 15:52

-- Editiert von MDH am 23.03.2021 15:53

Fragen zur Miete?

Fragen zur Miete?

Ein erfahrener Anwalt im Mietrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Ein erfahrener Anwalt im Mietrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten Kostenlose Einschätzung starten



2 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
kathi2008
Status:
Bachelor
(3218 Beiträge, 1004x hilfreich)

Zitat (von MDH):
1. Wenn der Mietspiegel dann irgendwann erstellt ist, könnte ich dann gezwungen sein den Mietpreis nachträglich zu reduzieren (auch dann, falls die mögliche Miete laut Gutachten höher ausfallen sollte)?

Man muss m.W. nicht anhand des Mietspiegels erhöhen sofern einer vorhanden ist. Das sollte auch gelten, wenn zur Neuberechnung einer Miete ein Gutachter herangezogen wird. Also nein.
Zitat (von MDH):
2. Wenn man sich anstatt an einem Gutachten an Vergleichsmieten orientieren möchte: reichen dann online Portale (z.b. Homeday Preisatlas) als Referenzwerte aus?

Ich kenne diesen Preisatlas jetzt nicht, aber oft werden auf solchen Portalen extrem überzogene Mieten angegeben und ich würde sie nicht als Referenzwerte heranziehen.
Zitat (von MDH):
Oder müsste ich theoretisch durch die Nachbarschaft ziehen und die Leute befragen was sie für eine Wohnung bewohnen und wie viel sie Miete zahlen? :D

Das könntest du tun, oder die Anzeigen durchforsten und nachfragen, ob eine ähnliche Wohnung zu dem Preis tatsächlich vermietet wurde.

1x Hilfreiche Antwort

#2
 Von 
Leo4
Status:
Lehrling
(1714 Beiträge, 273x hilfreich)

Zitat (von MDH):
2. Wenn man sich anstatt an einem Gutachten an Vergleichsmieten orientieren möchte: reichen dann online Portale (z.b. Homeday Preisatlas) als Referenzwerte aus? Oder müsste ich theoretisch durch die Nachbarschaft ziehen und die Leute befragen was sie für eine Wohnung bewohnen und wie viel sie Miete zahlen


Wenn Vergleichswohnungen/-Mieten herangezogen werden, müssen diese genau beschrieben werden, so dass ein Mieter das überprüfen kann, also
Ort, Strasse, Haus-Nr. etc. evtl. auch noch die genannte Wohnung.

Signatur:

Meine persönliche Meinung.

1x Hilfreiche Antwort

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 271.549 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 30
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
109.712 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. zzgl. 5€ Einstellgebühr pro Frage.

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen