Hilfe & Kontakt
Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
515.564
Registrierte
Nutzer
businessandmore.de Anwalt? Hier lang

Mietrecht Bei Todesfall

 Von 
patrick312
Status:
Frischling
(5 Beiträge, 0x hilfreich)
Mietrecht Bei Todesfall

Hallo erstmal,

es geht um folgendes zwar ich(21) habe mit meiner Mutter in einer Wohnung gelebt die leider jetzt verstorben ist.

Der Mietvertrag läuft auf meine Mutter und mein Vater (haben beide drauf unterschrieben) sie sind aber geschieden!

So jetzt steh ich da erstmal alleine!!!
Dann hab ich ein gespräch mit meinem vermieter geführt:
der dann meinte das meine mutter immer party machte (was net stimmt sie hat nur geschafft den ganzen tag)
und nie die Hausordnung gemacht Hätte (wo ich immer gemacht habe). Und darum wollte er mir die Wohnung net Weiter Vermieten des weiteren sagte er noch (der apfel fällt nicht weit vom stamm).
und wenn er wollte könnte er sie morgen schon räumen lassen.
So weit erstmal mit meiner Geschichte.was ja leider wirklichkeit ist.
Im Mietvertrag steht das sie je nach wohndauer die Kündigungsfrist erhöt.
die wäre jetzt bei 6 monate. Hab aber irgentwo gelesen das sie des geändert haben, und nur 3 monate noch wäre.
da meine mutter schulden hatte



Verstoß melden

Nicht genau ihre Frage? Wir haben weitere Antworten zum Thema
Mietvertrag Mutter Vermieter Wohnung


6 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
patrick312
Status:
Frischling
(5 Beiträge, 0x hilfreich)

werde ich das erben ausschlagen hab ich dann trozdem recht bei kündigung vom vermieter noch die frist zu haben. Oder ist dann meine ganze einrichtung fort weil ich so schnell keine wohnung finde.

Danke schonmal im voraus und sorry für den doppel post hatte aber kein platzu mehr

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#2
 Von 
blaubär49
Status:
Schlichter
(7434 Beiträge, 1862x hilfreich)

... rausschmeißen kann er dich nicht so einfach. heißt 'schulden gehabt' mietschulden?

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#3
 Von 
SueCologne
Status:
Lehrling
(1910 Beiträge, 387x hilfreich)

Nach § 563 Abs. 2 BGB trittst Du nach dem Tod Deiner Mutter in den Vertrag ein.
Der Vermieter kann Dir nach § 563 Abs. 4 BGB nur kündigen, wenn gegen Dich ein wichtiger Grund vorliert.
Die von Dir genannten Gründe sind keine Kündigungsgründe für den Vermieter! Wenn du dort weiter wohnen bleiben möchtest, dann solltest Du Dein REcht durchsetzen!

-----------------
"MfG
Susanne"

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#4
 Von 
guest123-1700
Status:
Praktikant
(969 Beiträge, 139x hilfreich)

...Die von Dir genannten Gründe sind keine Kündigungsgründe für den Vermieter!...

Das sieht aber ganz danach aus, da die Mutter wohl schon Mietschulden hatte. :(

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#5
 Von 
Mortinghale
Status:
Master
(4957 Beiträge, 402x hilfreich)

Und was ist mit dem anderen Mieter ?

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#6
 Von 
patrick312
Status:
Frischling
(5 Beiträge, 0x hilfreich)

also mietschulden hatte sie keine da sie immer die miete bar bezahlt hatte und die schulden sind schon länger her von ihrer gaststäatte die sie mal hatte.

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

Jannis Geike Nicolas Reiser Felix Hoffmeyer
  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen