Mietverhältnis des Sohnes bei Zwangsversteigerung

5. April 2005 Thema abonnieren
 Von 
Malik
Status:
Frischling
(8 Beiträge, 0x hilfreich)
Mietverhältnis des Sohnes bei Zwangsversteigerung

Hallo!

Ich habe vor eine Eigentumswohnung aus einer Zwangsversteigerung zu kaufen und diese für 600 Euro (nachhaltig erzielbare Nettokaltmiete) weiterzuvermieten. Einziges Problem ist nur, dass der Vorbesitzer die Wohnung an seinen Sohn für 350 Euro (ca. 250 Nettokaltmiete) warm vermietet hat.

Wenn ich diese Wohnung kaufen sollte, kann ich dann den Mieter rechtlich zwingen, den Mietpreis auf 600 Euro kalt zu erhöhen? Eine Kündigung auf Eigenbedarf ist wohl nicht machbar, weil ich schon ein Haus besitze, oder?

Bitte dringends um eine Antwort!!

Danke & Gruss
Malik

Fragen zur Miete?

Fragen zur Miete?

Ein erfahrener Anwalt im Mietrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Ein erfahrener Anwalt im Mietrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten Kostenlose Einschätzung starten



3 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
joku
Status:
Schüler
(455 Beiträge, 147x hilfreich)


Hallo Malik,

wenn Du eine vermietete Wohnung ersteigerst, dann geht das bestehende Mietverhältnis an Dich als Vermieter über.

Danach kannst Du versuchen, die Miete innerhalb der gesetzlichen Grenzen und Vorschriften zu erhöhen. Da die Kappungsgrenze aber eine maximale Mieterhöhung von 20% in 3 Jahren zulässt, wird es wohl ein paar Jahre dauern bis Du die Miete auf dem Zielniveau einer 'nachhaltig erzielbare Miete' hast.

Bei einer Kündigung auf Eigenbedarf muss ich wirklich berechtigter Eigenbedarf bestehen.

Gruss,

JoKu

0x Hilfreiche Antwort

#2
 Von 
tomtom82
Status:
Schüler
(237 Beiträge, 14x hilfreich)

Genau so is es!!!!

Grüße

tomtom

-----------------
"Wer einen Fehler begangen hat und ihn nicht korrigiert, begeht einen weiteren Fehler."

0x Hilfreiche Antwort

#3
 Von 
feingeist
Status:
Frischling
(5 Beiträge, 22x hilfreich)

Sieh' es so, wenn der bisherige Eigentümer die Wohnung eventl. schlecht vermietet hat, wird sich das im Kaufpreis der Wohnung niederschlagen...

Ansonsten wird bei Erwerb der Mietvertrag mitübernommen.

0x Hilfreiche Antwort

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 273.231 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 30
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
110.341 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. zzgl. 5€ Einstellgebühr pro Frage.

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen