Mietvertrag Kündigen 2 Hauptmieter

9. Februar 2015 Thema abonnieren
 Von 
guest-12305.01.2016 19:42:03
Status:
Beginner
(134 Beiträge, 81x hilfreich)
Mietvertrag Kündigen 2 Hauptmieter

Hallo ich habe ein Problem also ich bin mit meiner Lebensgefährtin in einer
Wohnung gezogen beide sind Hauptmieter vor ca. 1 Monat ist die Abgehauen sucht sich jetzt ne neue Wohnung .
Das Problem ist jetzt 3 Monate Kündigungs Frist Sie will Ihren anteil nicht Zahlen das bedeutet das ich es Zahlen muss aber das sehe ich nicht ein ... habe Ihr gesagt das Sie die Kündigungsfrist auch einhalten soll und denn Teil der Miete Zahlen soll will Sie aber nicht .
So was kann ich jetzt machen ?
klar kann zum Anwalt rennen aber das kostet mich auch schon wieder was ..
könnte natürlich zum Amt rennen da Ihre Miete vom amt übernommen wird, aber will Sie jetzt nicht in die ******* reiten....

komme ich ohne Ihre Unterschrift aus dem Mietvertrag raus?
Wenn ich die sach lage dem Vermieter erkläre das die seit 1 Monat nicht mehr hier Wohnt und die Miete nicht Zahlen will..

-----------------
""

Fragen zur Miete?

Fragen zur Miete?

Ein erfahrener Anwalt im Mietrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Ein erfahrener Anwalt im Mietrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten Kostenlose Einschätzung starten



5 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
Anjuli123
Status:
Bachelor
(3594 Beiträge, 1464x hilfreich)

Nein, du kommst nur mit ihr zusammen aus dem Mietverhältnis raus. Wenn sie sich weigert, die Kündigung mit zu unterschreiben, mußt du sie auf Zustimmung zur Kündigung verklagen. Und später kannst du sie auf ihren Mietanteil verklagen.

-----------------
""

2x Hilfreiche Antwort

#2
 Von 
Spezi-2
Status:
Senior-Partner
(6385 Beiträge, 2310x hilfreich)

quote:
Wenn ich die sach lage dem Vermieter erkläre das die seit 1 Monat nicht mehr hier Wohnt und die Miete nicht Zahlen will..


Natürlich kann dich dein Vermieter von deinen Pflichten entbinden und die Wohnung ohne Kündigung vorzeitig zurück nehmen,
.... aber warum sollte er ?

-----------------
"Meine Beiträge sind keine juristischen Ratschläge, sondern sollen dem Erfahrungsaustausch dienen."

2x Hilfreiche Antwort

#3
 Von 
cauchy
Status:
Unparteiischer
(9819 Beiträge, 4457x hilfreich)

quote:
Natürlich kann dich dein Vermieter von deinen Pflichten entbinden und die Wohnung ohne Kündigung vorzeitig zurück nehmen

Da wäre ich vorsichtig. Der Vertrag wurde von 3 Personen geschlossen. Ohne Zustimmung der Ex wird da wenig gehen. Höchstens wenn man in dem Verhalten der Ex eine Zustimmung zur Kündigung sieht. Das wäre mir aber deutlich zu unsicher.

Von daher (siehe Anjuli): Ex mitteilen, dass sie die Kündigung mitunterschreiben soll. Ansonsten fallen Anwalts- und Gerichtskosten an, die sie wahrscheinlich zu tragen hätte. Wenn sie natürlich vom Amt lebt, könnte das mit dem Eintreiben der Kosten schwierig werden. Dann hast du in der aktuellen Situation echt die A-Karte.

-----------------
""

2x Hilfreiche Antwort

#4
 Von 
Anjuli123
Status:
Bachelor
(3594 Beiträge, 1464x hilfreich)

Wenn das Amt weiterhin die Miete für diese Wohnung an sie zahlt, kann man vielleicht die A-Karte an die Ex weiterreichen.

-----------------
""

2x Hilfreiche Antwort

#5
 Von 
Anitari
Status:
Bachelor
(3201 Beiträge, 1444x hilfreich)

quote:
komme ich ohne Ihre Unterschrift aus dem Mietvertrag (Mietvertrag) raus?


Nein.

quote:
Wenn ich die sach lage dem Vermieter erkläre das die seit 1 Monat nicht mehr hier Wohnt und die Miete nicht Zahlen will..


Und was soll der deiner Meinung nach machen?


quote:
So was kann ich jetzt machen ?


Wenn Du nicht aus der Wohnung "fliegen" willst die volle Miete zahlen und den Anteil von der Ex fordern, ebenso die Zustimmung zur gemeinsamen Kündigung. Notfalls per Gerichtsurteil.

-----------------
" "

2x Hilfreiche Antwort

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 265.361 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 30
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
107.350 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. zzgl. 5€ Einstellgebühr pro Frage.

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen