Mietvertrag Kündigung 2 Mieter

7. Januar 2013 Thema abonnieren
 Von 
Max-Mustermann
Status:
Frischling
(1 Beiträge, 0x hilfreich)
Mietvertrag Kündigung 2 Mieter

Hallo,

das Thema gab es zwar sicher schon des öfteren. Jedoch gibt es hier eine Besonderheit.

Zum Fall: Mieter A mietet eine Wohnung. Durch fehlende Solvenz unterschreibt der Vater den Mietvertrag auf Verlangen des Vermieters als Mieter B ebenfalls.

Dem Vermieter ist bekannt (kann durch Zeugen bestätigt werden), dass Mieter B ausschließlich quasie als "Bürge" fungiert und die Wohnung nicht selbst bewohnt.

Mieter A kündigt nun die Wohnung. Ist die Kündigung in Anbetracht der Kenntniss seitens des Vermieters, dass Mieter B nur als "Bürge" mit unterschrieben hat, auch ohne Unterschrift von Mieter B rechtskräftig?

Wäre an euren Meinungen interessiert.

Danke.

-----------------
""

-- Editiert Max-Mustermann am 07.01.2013 18:18

Fragen zur Miete?

Fragen zur Miete?

Ein erfahrener Anwalt im Mietrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Ein erfahrener Anwalt im Mietrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten Kostenlose Einschätzung starten



4 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
joebeuel
Status:
Lehrling
(1954 Beiträge, 1518x hilfreich)

Wenn der Vertrag von 2 Personen unterschrieben ist, dann müssen auch beide Personen die Kündigung unterschreiben.
Der Vermieter benötigt schließlich Rechtssicherheit, er kann ja nicht wissen, ob Person B die Wohnung weiterhin behalten will oder nicht. Dabei spielt es keine Rolle, was beim Verrtragsabschluß gesagt worden ist!


-----------------
""

0x Hilfreiche Antwort

#2
 Von 
altona01
Status:
Weiser
(17785 Beiträge, 8027x hilfreich)

In Mietverträgen wird regelhaft unterschieden, wer da als Mieter eingetragen wurde und wer als Bürge haftet. Wenn der Bürge nicht als Mieter der Wohnung erwähnt wird, ist er auch keiner.

Nein, Bürgen müssen nicht mitkündigen.

-----------------
""

0x Hilfreiche Antwort

#3
 Von 
Anjuli123
Status:
Bachelor
(3595 Beiträge, 1455x hilfreich)

quote:
Jedoch gibt es hier eine Besonderheit.


Nein, ist nichts besonderes.

quote:
Mieter A kündigt nun die Wohnung. Ist die Kündigung in Anbetracht der Kenntniss seitens des Vermieters, dass Mieter B nur als "Bürge" mit unterschrieben hat, auch ohne Unterschrift von Mieter B rechtskräftig?


Nein. Es sei denn, im MV steht drin, dass der Vater nur Bürge ist. Wenn nicht, ist er Mitmieter, egal ob er da nun wohnt oder nicht, und demzufolge muß er die Kündigung mit unterschreiben.

-----------------
""

0x Hilfreiche Antwort

#4
 Von 
altona01
Status:
Weiser
(17785 Beiträge, 8027x hilfreich)

Formularmietverträge sind in dieser Frage eindeutig, wer ist denn als Mieter eingetragen?

-----------------
""

0x Hilfreiche Antwort

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 241.256 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 30
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
98.671 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. Zzgl. 2€ Einstellgebühr pro Frage.

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen