Mietvertrag in WG ändern

31. Juli 2013 Thema abonnieren
 Von 
Daniel3124
Status:
Frischling
(1 Beiträge, 0x hilfreich)
Mietvertrag in WG ändern

Hallo,

ich habe derzeit ein Problem mit meiner Wohnungssituation.

Und zwar geht es darum, dass ich einen Mietvertrag unterzeichnet habe für eine Wohnung in der ich mit meiner Freundin einziehen wollte.

Allerdings war's das in der Zwischenzeit mit der Freundin. Und ich stehe nun da.

Nun möchte ich eigentlich eine WG eröffnen mit 4-5 Leuten.
Habe ich irgendwelche Rechte wenn der Vermieter dies nicht wünscht?
Das Problem ist, dass schon eine beträchtliche Summe an den Makler gezahlt wurde. Kann diese dann zurückgefordert werden, sollte das Mietverhältnis von Anfang an platzen?

Einzugsdatum ist in 1 Monat.

Vielen Dank.
Daniel

-----------------
""

Fragen zur Miete?

Fragen zur Miete?

Ein erfahrener Anwalt im Mietrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Ein erfahrener Anwalt im Mietrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten Kostenlose Einschätzung starten



2 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
Spezi-2
Status:
Senior-Partner
(6465 Beiträge, 2320x hilfreich)

quote:
Habe ich irgendwelche Rechte


Ja, das Mietverhältnis fristgerecht zu kündigen.

-----------------
"Meine Beiträge sind keine juristischen Ratschläge, sondern sollen dem Erfahrungsaustausch dienen."

0x Hilfreiche Antwort

#2
 Von 
Chylla
Status:
Student
(2107 Beiträge, 626x hilfreich)

Hallo,

es ist nicht sehr wahrscheinlich, dass ein Vermieter, der ein Paar wollte nun einfach eine WG mit 4-5 Leuten toleriert. Ich würde das nicht machen.

Steht denn Deine Freundin mit im Vertrag ? Dann muss sie ggf. auch vorerst mit zahlen, bzw. der Vermieter kann sie bei ausbleibenden Mieten heranziehen.

Ich denke nicht, dass der Makler die Gebühr erstatten wird, denn der Vertrag IST zustande gekommen, und somit war er aus seiner Sicht erfolgreich.

Wenn Du nur alleine im Vertrag stehst, könntest Du einen Antrag stellen auf Untervermietung aus wirtschaftlichen Gründen, zumindest für eine Person. Und hoffen, dass der Vermieter zustimmt.

Das ist eine Interessensabwägung. Versuch es einfach und stell Deinem Vermieter einen seriösen Typ vor.

Wenn aber der Mietvertrag geändert werden soll, z.B. Freundin raus und Kumpel rein, dann hast Du nicht unbedingt einen Anspruch auf den gleichen Vertrag. Aber versuchen kannst Du es.

Wenn eh Du alleine im Vertrag stehst, dann brauchst Du nur eine formlose Genehmigung zur Untervermietung, aber ich empfehle das schriftlich zu machen.

-----------------
"Chylla"

0x Hilfreiche Antwort

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 270.071 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 30
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
109.142 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. zzgl. 5€ Einstellgebühr pro Frage.

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen