Mietvertrag von Gesellschafter unterschrieben

12. Juli 2016 Thema abonnieren
 Von 
guest-12325.03.2020 14:55:28
Status:
Gelehrter
(11821 Beiträge, 3197x hilfreich)
Mietvertrag von Gesellschafter unterschrieben

Eine Ein-Mann-Eigentümer-GmbH mit einem eingesetzten Geschäftsführer vermietet ein Objekt. Der Mietvertrag wird von dem einzigen Gesellschafter der GmbH unterschrieben.

Im Zuge des Mietverhältnisses gab es noch andere Vereinbarungen mündlicher Art. Dies lief einige Jahre gut und unangefochten, doch jetzt gibt es Ärger.

Der einzige Gesellschafter der GmbH sagt er wäre gar nicht befugt gewesen, diese Vereinbarungen zu treffen, Befugnisse hätte lediglich der Geschäftsführer.

Ich will hier nicht auf die Vereinbarungen eingehen, das ist Nebensache. Meine Frage ist:

Ist der Mietvertrag dann überhaupt gültig, da er nicht von dem Geschäftsführer unterschrieben wurde?

Vielen Dank für die Antwort.

Fragen zur Miete?

Fragen zur Miete?

Ein erfahrener Anwalt im Mietrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Ein erfahrener Anwalt im Mietrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten Kostenlose Einschätzung starten



5 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
Harry van Sell
Status:
Unbeschreiblich
(118396 Beiträge, 39564x hilfreich)

Der Mietvertrag selbst ist wohl gültig, da die GmbH ja all die Jahre widerspruchslos gezahlt hat.


Ob mit allen Inhalten, dazu müsste dann das zustandekommen und die beweisbarkeit geprüft werden.



Signatur:

Meine persönliche Meinung/Interpretation!
Im übrigen verweise ich auf § 675 Abs. 2 BGB

0x Hilfreiche Antwort

#2
 Von 
guest-12325.03.2020 14:55:28
Status:
Gelehrter
(11821 Beiträge, 3197x hilfreich)

Pardon, das habe ich wohl falsch formuliert:

Vermieter ist die GmbH, den Vertrag hat der einzige Gesellschafter (der aber nicht Geschäftsführer ist) unterschrieben. Mieter ist eine Einzelfirma.

Nochmal ist der Vertrag gültig, obwohl ein nicht befugter Gesellschafter, statt des GF, diesen Vertrag unterschrieben hat?Wenn ja, wo kann ich das nachlesen? Mieterseits wurde die Unterschrift rechtmäßig geleistet.

0x Hilfreiche Antwort

#3
 Von 
Harry van Sell
Status:
Unbeschreiblich
(118396 Beiträge, 39564x hilfreich)

Dann ändere ich den ersten Satz ab:
Der Mietvertrag selbst ist wohl gültig, da die Einzelfirma ja all die Jahre gezahlt und die GmbH widerspruchslos empfangen und gewährt hat (konkludentes handeln).

Nach zu lesen ab § 535 BGB .


Satz 2 bleibt bestehen.



Signatur:

Meine persönliche Meinung/Interpretation!
Im übrigen verweise ich auf § 675 Abs. 2 BGB

0x Hilfreiche Antwort

#4
 Von 
guest-12313.09.2017 08:51:03
Status:
Student
(2271 Beiträge, 712x hilfreich)

Zudem wären eventuell §54 Abs. 3 HGB und §§177,179 BGB interessant. Letztlich ist das nur eine Schutzbehauptung nach vielen Jahren, weil ihm irgendwas nicht passt.

0x Hilfreiche Antwort

#5
 Von 
guest-12325.03.2020 14:55:28
Status:
Gelehrter
(11821 Beiträge, 3197x hilfreich)

ich glaub ich geh mal in einen anderen Zweig, das ist wohl eher gmbh-recht
DANKE total nett, die schnelle auskunft

0x Hilfreiche Antwort

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 264.396 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 30
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
106.994 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. zzgl. 5€ Einstellgebühr pro Frage.

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen