Mietvertrag vorzeitig kündigen, wegen Arbeitsstelle

26. Februar 2006 Thema abonnieren
 Von 
Dörthe
Status:
Frischling
(3 Beiträge, 0x hilfreich)
Mietvertrag vorzeitig kündigen, wegen Arbeitsstelle

Hallo!

Ich habe folgendes Problem: Mein derzeitiger Arbeitsvertrag läuft zum 16.03.06 definitiv aus. Am Donnerstag habe ich ein Stellenangebot in einer andere Stadt bekommen. Muss diese Stelle zum 01.04.06 antreten.
Da ich über 5 Jahre in dieser Wohnung (aber unter 8) wohne, habe ich wohl eine Kündigunsfrist von 6 Monaten. Ich kann mir aber von einem halben Gehalt unmöglich eine Doppelmiete leisten.
Was kann ich tun?

Schon mal danke im Vorraus und schönen Sonntag abend noch.
Dörthe

Fragen zur Miete?

Fragen zur Miete?

Ein erfahrener Anwalt im Mietrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Ein erfahrener Anwalt im Mietrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten Kostenlose Einschätzung starten



1 Antwort
Sortierung:
#1
 Von 
wald-hase
Status:
Praktikant
(723 Beiträge, 74x hilfreich)

Als Mieter kann man nach den jetzt geltenden gesetzlichen Vorschriften immer mit 3monatiger Frist kündigen (bis zum 3. Werktag eines Monats zum Ende des übernächsten Monats), auch wenn man schon länger dort wohnt. Jetzt also bis zum 03.03. (Zugang beim Vermieter) zum 31.05. Entgegenstehende formularvertragliche Vereinbarungen sind unwirksam.

Alle Kündigungen schriftlich und per Einschreiben (bzw. persönlich gegen Quittung).

Eventuell akzeptiert der Vermieter auch einen zuvor gestellten Nachmieter. Darauf besteht aber kein Anspruch. Wenn ja, Mietaufhebungsvereinbarung ebenfalls schriftlich.

Die für diesen Zeitraum doppelt zu zahlende Miete für die alte Wohnung gehört steuerlich übrigens mit zu dem beruflich bedingten Umzugskosten (Werbungskosten).

-----------------
"Mein Name ist Hase, ich wohne im Walde und weiß von nichts..."

-- Editiert von wald-hase am 27.02.2006 09:34:30

0x Hilfreiche Antwort

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 265.061 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 30
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
107.224 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. zzgl. 5€ Einstellgebühr pro Frage.

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen