Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
13.493 Ratgeber, 2.347.261 Forenbeiträge, 254.709 Rechtsberatungen
621.697
Registrierte
Nutzer

Mietwagen Bezahlung!!!!!!!

14. Februar 2008 Thema abonnieren
 Von 
GangstaDeniz
Status:
Frischling
(16 Beiträge, 0x hilfreich)
Mietwagen Bezahlung!!!!!!!

Hallo,

ich hatte letzte Monat einen Unfall gehabt.

Bei diesem Unfall bin ich einem Auto drauf gefahren und kurze Zeit später ist mir jemand drauf gefahren.

Ich habe einen Mietwagen von der Versicherung bekommen, von dem Typ der mir drauf gefahren ist.

Die Versicherung hat den Auftrag gegeben für einen Mietwagen und ich hab das auto nur abgeholt.

Jetzt habe ich einen Brief bekommen, dass ich die Kosten für den Mietwagen tragen muss.

Das kann nicht stimmen oder ??

Fragen zur Miete?

Fragen zur Miete?

Ein erfahrener Anwalt im Mietrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Ein erfahrener Anwalt im Mietrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten Kostenlose Einschätzung starten



15 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
guest-12321.12.2010 11:06:01
Status:
Lehrling
(1893 Beiträge, 173x hilfreich)

:forum:
Egal: 'Ich habe einen Mietwagen von der Versicherung bekommen, von dem Typ der mir drauf gefahren ist.' Dann darf der Typ oder dessen Versicherung zahlen, aber nicht du, dessen Auto durch Schadensursache des Typen in der Werkstatt war. Rede mal mit denen, warum du zahlen sollst, würde einen ja schon interessiern.

0x Hilfreiche Antwort

#2
 Von 
GangstaDeniz
Status:
Frischling
(16 Beiträge, 0x hilfreich)

Ja die Versicherung weigert sich den Schaden zu begleichen.

Begründung ist das mein Auto nach dem 1. Unfall schon Totalschaden war.

Aber die Sachbearbeiterin hat mir erst versichert das der Mietwagen kostenlos ist.


Jetzt sagt sie sie war nur Vermittlerin und die kosten muss ich tragen.

0x Hilfreiche Antwort

#3
 Von 
guest-12321.12.2010 11:06:01
Status:
Lehrling
(1893 Beiträge, 173x hilfreich)

???Handelt es sich denn um einen Unfall, bei dem du jemand drauf gefahren bist und dir gleichzeitig hinten jemand drauf ist?

Vielleicht schilderst du nochmal kurz den Ablauf, wann was passiert ist und welcher Schaden jeweils verursacht wurde, sowie wer an welchem Schaden Schuld hat.

0x Hilfreiche Antwort

#4
 Von 
GangstaDeniz
Status:
Frischling
(16 Beiträge, 0x hilfreich)



Also es war so..


Am 08.01.08 hatte ich einen Unfall.

Ich bin wegen Eisglätte dem vor mir fahrenden Auto drauf gefahren. (Schaden ca. 4000 €)

Anschließend ist mir jemand drauf gefahren.

Dann hat die Versicherung von dem jenigen der mir drauf gefahren ist ein Gutachten erstellen lassen.

Wiederbeschaffungswert: 300 €
Restwert: 200 €

Ich habe dann von der Versicherung für mein Heckschaden 100 € erhalten.

Zum Zeitpunkt meines Unfalles wo ich drauf gefahren bin war mein Auto Totalschaden laut Gutachten.

Auto: BMW 316i Compakt BJ '95

Dann habe ich die Versicherung angerufen und gefragt ob ich einen Mietwagen bekommen kann.
Die gleich ja. Habe ich gefragt ob es was kostet meinten die nein. Jetzt behaupten die sie wären nur Vermittler und ich müsse den Schaden regulieren.

Pure Verarschung oder???

0x Hilfreiche Antwort

#5
 Von 
guest-12321.12.2010 11:06:01
Status:
Lehrling
(1893 Beiträge, 173x hilfreich)

Wie lange war denn das Auto in der Werkstatt? Was wurde repariert? Nur der Schaden, der bedingt durch den 2. Unfall oder auch der Schaden, der durch dich verursacht wurde?

Wenn nur der Schaden durch den 2. Unfall (wo der andere Typ Schul hat) beseitigt wurde, dann hat er oder dessen Versicherung die Kosten für den Mietwagen zu tragen. Das allerdings nur, wenn der Zeitraum, in dem du den Mietwagen hattest, im Rahmen liegt - genaue Dauer ist mir unbekannt. Auch muss die Versicherung kein Luxusauto o.ä. übernehmen, sondern nur gleichwertig zu deinem Wagen. Wenn gleichzeitig der Schaden beseitigt wurde, den du verursacht hast, sieht es schlechter aus. Aber auch hier müsste sich, in welchem Umfang auch immer, der Typ oder dessen Versicherung beteiligen.

0x Hilfreiche Antwort

#6
 Von 
GangstaDeniz
Status:
Frischling
(16 Beiträge, 0x hilfreich)

Das Auto wurde gar nicht repariert, da es verkauft wurde.

die reperaturkosten wären komplett auf rund 11.000 € gekommen laut gutachten. deswegen wurde das auto verkauft.

0x Hilfreiche Antwort

#7
 Von 
guest123-1698
Status:
Student
(2977 Beiträge, 822x hilfreich)

--- editiert vom Admin

0x Hilfreiche Antwort

#8
 Von 
GangstaDeniz
Status:
Frischling
(16 Beiträge, 0x hilfreich)



Ja wie gesagt das Auto war gar nicht in der Werkstatt..

Aber das kann doch nicht sein, dass die VS mir erst sagt das ist kostenlos und im nachhonein mir eine Rechnung stellt.

Da stimmt doch etwas nicht und ich muss mich doch dagegen währen können oder?

0x Hilfreiche Antwort

#9
 Von 
guest123-1698
Status:
Student
(2977 Beiträge, 822x hilfreich)

--- editiert vom Admin

0x Hilfreiche Antwort

#10
 Von 
GangstaDeniz
Status:
Frischling
(16 Beiträge, 0x hilfreich)



Ich muss doch eine Möglichkeit haben dagegen etwas zu unternehmen oder??

0x Hilfreiche Antwort

#11
 Von 
guest-12321.12.2010 11:06:01
Status:
Lehrling
(1893 Beiträge, 173x hilfreich)

Für was hast du dann den Mietwagen gehabt? Um dir ein anderes Auto zu besorgen, weil bedingt durch den Unfall das Auto nicht mehr einsatzbereit war? Hier hört meine Erfahrung auf, vermute aber, dass auch da die Versicherung eine gewisse Verpflichtung hat.

0x Hilfreiche Antwort

#12
 Von 
GangstaDeniz
Status:
Frischling
(16 Beiträge, 0x hilfreich)


Ja ich habe mir den Mietwagen ausgeliehen um in der Zwischenzeit nach einem anderen Auto zu gucken.

0x Hilfreiche Antwort

#13
 Von 
guest-12321.12.2010 11:06:01
Status:
Lehrling
(1893 Beiträge, 173x hilfreich)

Dann kommen wir, nach x-Postings, zurück auf die Anfangsfrage: handelt es sich bei den Unfällen quasi um eine Situation, wo zur gleichen Zeit an der gleichen Stelle du wg. Glatteis jemanden drauf gefahren ist und gleichzeit dir der Hintermann drauf gerutscht ist?

Anders gefragt: War das Auto nach dem Unfall, der durch dich verursacht wurde, noch einsatzbereit? War das Auto nach dem zweiten Unfall noch einsatzbereit?

Solange du nix schriftliches hast, sieht es immer schwierig aus.

0x Hilfreiche Antwort

#14
 Von 
GangstaDeniz
Status:
Frischling
(16 Beiträge, 0x hilfreich)



Genau so war es.

Erst bin ich drauf gefahren und dann mir einer. Alles wegen Glatteis.

Mein Auto hatte einen erheblichen Frontschaden.
Ich würde sagen es war nicht mehr Einsatzbereit.

Der Heckschaden hat dem ganzen noch das Ende bereitet. Auch hier nicht Einsatzbereit.

Schriftlich habe ich nix da es alles telefonisch ging und ich nach ca. 20 min schon den Mietwagen zur Verfügung hatte.

0x Hilfreiche Antwort

#15
 Von 
guest123-1698
Status:
Student
(2977 Beiträge, 822x hilfreich)

--- editiert vom Admin

0x Hilfreiche Antwort

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 237.878 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 30
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
97.600 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. Zzgl. 2€ Einstellgebühr pro Frage.

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen