Mietwohnung - neuer Herd

25. März 2006 Thema abonnieren
 Von 
wastl
Status:
Richter
(8348 Beiträge, 1479x hilfreich)
Mietwohnung - neuer Herd

A ist Mieter einer Wohnung, die mit einer vollständig eingerichteten Küche ausgestattet ist. Der Herd hat 4 Kochplatten, davon zwei sog. Schnellkochplatten.
Als ein Defekt auftritt entschließt sich die Verwaltung, einen neuen Herd einbauen zu lassen.
Das Austauschgerät ist zwar im Prinzip gleichwertig, hat aber nur noch eine Schnellkochplatte.
Hat A einen Anspruch darauf, wieder einen Zwei-Schnellkochplatten-Herd zu bekommen oder ist das ein Minus, dass er hinzunehmen hat?

Fragen zur Miete?

Fragen zur Miete?

Ein erfahrener Anwalt im Mietrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Ein erfahrener Anwalt im Mietrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten Kostenlose Einschätzung starten



3 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
Eirene113
Status:
Master
(4099 Beiträge, 621x hilfreich)

spontan würde ich sagen, der Mieter hat kein Anrecht.
Ich habe schon gegoogelt, sämtliche § durchgelesen, aber leider nichts gefunden.

0x Hilfreiche Antwort

#2
 Von 
Alltags-J
Status:
Beginner
(50 Beiträge, 7x hilfreich)

Hallo!

Die entspr. Norm ist § 535 BGB , genauer gesagt der "vertragsgemäße Zustand". Dies gibt zugegebenermaßen zu konkreten Einzelfragen nicht allzu viel her.

Ich würde den Anspruch von A auf einen tatsächlich gleichwertigen Herd, also mit zwei Schnellkochplatten, jedoch bejahen. Dies ergibt sich m.E. aus der Analogie der Rspr. zu Ersatz eines Gasherdes durch einen E-Herd.

Absolut sicher wäre der Anspruch dann anzunehmen, wenn bei A im Mietvertrag resp. Übergabeprotokoll die (konkrete) Ausstattung des Herdes festgehalten ist.


Beste Grüße

0x Hilfreiche Antwort

#3
 Von 
wastl
Status:
Richter
(8348 Beiträge, 1479x hilfreich)

Besten Dank für die Einschätzungen!

0x Hilfreiche Antwort

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 241.279 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 30
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
98.671 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. Zzgl. 2€ Einstellgebühr pro Frage.

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen