Mietwohnung vom Sohn übernehmen lassen...

4. September 2009 Thema abonnieren
 Von 
Homepeezee
Status:
Frischling
(4 Beiträge, 0x hilfreich)
Mietwohnung vom Sohn übernehmen lassen...

Hallo...
folgende Situation...
Wohne in einer Mietwohnung die noch auf dem Namen meiner Mutter läuft, die aber schon seit Jahren da nicht mehr wohnt. (Sie steht im Vertrag - ich bezahle) Nun brauche ich eine neue Heizung, die der Vermieter mir nur einbauen will, wenn meine Mutter kündigt und ich einen neuen Mietvertrag mache.
Wir haben die Wohnung nie auf mich übertragen, da wir Angst hatten, das der Vermieter die Miete erhöht. Ich wohne SEHR günstig , da die Mietwohnung seit über 30 Jahren im Mietbesitz der Familie steht.
Kann der Vermieter die Miete bei einem neuen Vertrag auf ein aktuelles Niveau anheben?

mit freundlichen Grüßen
Martin


-----------------
""

Fragen zur Miete?

Fragen zur Miete?

Ein erfahrener Anwalt im Mietrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Ein erfahrener Anwalt im Mietrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten Kostenlose Einschätzung starten



14 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
guest-12307.10.2009 10:52:51
Status:
Lehrling
(1004 Beiträge, 102x hilfreich)

Natürlich.



-----------------
""

0x Hilfreiche Antwort

#2
 Von 
guest-12326.10.2009 09:38:46
Status:
Bachelor
(3168 Beiträge, 1418x hilfreich)

--- editiert vom Admin

0x Hilfreiche Antwort

#3
 Von 
guest-12307.10.2009 10:52:51
Status:
Lehrling
(1004 Beiträge, 102x hilfreich)

Ginge schon, aber nicht so und auch jetzt nicht mehr.



-----------------
""

0x Hilfreiche Antwort

#4
 Von 
TF1970
Status:
Lehrling
(1167 Beiträge, 314x hilfreich)

Wobei es aber keine Rolle spielt, denn wenn ein Mangel vorliegt, muss der Vermieter diesen beheben, ansonsten kannst Du(Deine Mutter) die Miete mindern.

Soll der Vermieter doch einen neuen Vertrag vorlegen, wenn Du Dich niht verschlechterst kannst Du diesen ja unterschreiben.

mfg
Thomas


-----------------
""

0x Hilfreiche Antwort

#5
 Von 
guest-12307.10.2009 10:52:51
Status:
Lehrling
(1004 Beiträge, 102x hilfreich)

quote:
wenn Du Dich nicht verschlechterst


Ich lach mich schlapp.

:grins:



-----------------
""

0x Hilfreiche Antwort

#6
 Von 
TF1970
Status:
Lehrling
(1167 Beiträge, 314x hilfreich)

Ich weis, dass Du immer an die Decke gehst, wenn der Vermieter die schlechteren Karten hat..... :neck:

Und sonst bist doch Du der Meinung, es ist besser an die Eltern zu vermieten und die jungen leute drin wohnen zu lassen zwecks Sicherheit für den VM



-----------------
""

-- Editiert am 04.09.2009 16:08

0x Hilfreiche Antwort

#7
 Von 
guest-12307.10.2009 10:52:51
Status:
Lehrling
(1004 Beiträge, 102x hilfreich)

Das sind Studenten, die voraussichtlich ohnehin nicht mehr als zwei bis drei Jahre dort wohnen.

Aber der Version, daß eine Wohnung so einfach zum Spottpreis von einer Generation zur nächsten weitergereicht werden kann, muß jeder nur mögliche Riegel vorgeschoben werden.



-----------------
""

0x Hilfreiche Antwort

#8
 Von 
TF1970
Status:
Lehrling
(1167 Beiträge, 314x hilfreich)

Aber nicht indem man Mängel nicht beseitgt.
Sonst gibt es halt weniger Miete.

-----------------
""

0x Hilfreiche Antwort

#9
 Von 
guest-12307.10.2009 10:52:51
Status:
Lehrling
(1004 Beiträge, 102x hilfreich)

Wen interessiert ein Abzug vom Spottpreis ?

Ist alles reine Nervensache. Spätestens wenn die Mutter letal abgeht, ist es vorbei.



-----------------
""

0x Hilfreiche Antwort

#10
 Von 
guest-12315.09.2009 12:28:44
Status:
Schüler
(426 Beiträge, 166x hilfreich)

--- editiert vom Admin

0x Hilfreiche Antwort

#11
 Von 
guest-12307.10.2009 10:52:51
Status:
Lehrling
(1004 Beiträge, 102x hilfreich)

quote:
Die Mutter muss nur kurz vorher mit dem Sohn nochmals einen gemeinsamen Haushalt gründen


Ist eindeutig Gestaltungsmißbrauch.



-----------------
""

0x Hilfreiche Antwort

#12
 Von 
guest-12315.09.2009 12:28:44
Status:
Schüler
(426 Beiträge, 166x hilfreich)

--- editiert vom Admin

0x Hilfreiche Antwort

#13
 Von 
Homepeezee
Status:
Frischling
(4 Beiträge, 0x hilfreich)

Hier nun mal der Abschluss der Geschichte...
Habe die Wohnung mit einen neuen Mietvertrag übernommen.Der Vermieter hat die Miete um 15% erhöht, was bei der günstigen Miete gerade mal 35 Euro ausgemacht hat. Eine neue Heizung ist nun auch eingebaut worden, wobei wir da noch mit den Mängeln kämpfen. Die Heizungs- bzw- Modernisierungskosten sind mit 90 Euro auf die Miete gelegt worden.
Als Bonus bin ich in die Mieterfamilie unseres Hauses aufgenommen worden und darf die Glühlampen bei defekt auswechseln :)

mfg Hpz

-----------------
""

0x Hilfreiche Antwort

#14
 Von 
Harry van Sell
Status:
Unbeschreiblich
(118401 Beiträge, 39569x hilfreich)

Danke für die Rückmeldung.



PS: Ein Vermieter kann nur modernisieren, wenn er Geld hat. Das bekommt er durch angemessene Mieten ...




-----------------
"
Die Beiträge stellen ausschließlich meine persönliche Meinung/Interpretation dar !

"

0x Hilfreiche Antwort

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 264.457 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 30
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
107.026 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. zzgl. 5€ Einstellgebühr pro Frage.

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen