Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
503.783
Registrierte
Nutzer

Mietzahlung aufgrund von Mängeln verweigert zulässig?

 Von 
hahnhuhn
Status:
Frischling
(20 Beiträge, 20x hilfreich)
Mietzahlung aufgrund von Mängeln verweigert zulässig?

Hallo,

ich habe folgendes Problem.
Mein Mieter hat für 12/2005 keine Miete bezahlt und auch für 2005 die Nebenkostennachzahlung nicht geleistet. Ich habe bereits 3 Mal eine Mahnung geschickt, mit der Aufforderung die Rückstände - mittlerweile incl. Zinsen - zu bezahlen bzw. sich zu mindestens zu melden.
Das Ganze ist jetzt 3 Monate her und heute bekomme ich einen Brief, in dem mein Mieter von angeblichen Mängeln berichtet. Dem Verwalter - extra Firma - seien diese bekannt. Bis Anfang Dez. waren die aber definitiv nicht bekannt, denn da habe ich das letzte Mal mit denen gesprochen.
Mein Mieter möchte jetzt die Miete so lange nicht bezahlen, bis die Mängel beseitigt sind.

Ich habe aber erst jetzt von den Mängeln erfahren, um die ich mich auch gerne kümmern möchte. Der Mietzins ist aber schon 12/2005 entstanden.

Ist das alles korrekt?
Immerhin ist er 12/2005 eingezogen und hat sich auch vorher die Wohnung angeschaut und sogar schriftl. bestätigt, daß er in eine NICHT renovierte Wohnung einziehen möchte.

Was kann ich tun?

Danke für eure Antworten

-- Editiert von hahnhuhn am 09.01.2007 19:10:43

Verstoß melden

Nicht genau ihre Frage? Wir haben weitere Antworten zum Thema
2005 korrekt Mangel


1 Antwort
Sortierung:
#1
 Von 
SueCologne
Status:
Lehrling
(1910 Beiträge, 387x hilfreich)

Eine Mietminderung bei Mangel ist das Recht des Mieters. Allerdings muesste bei 100 % Minderung, wie in Deinem Fall, die Wohnung unbewohnbar sein, der Mieter den Mangel mit Fristsetzung gemeldet haben und der Vermieter im Verzug sein.
Ich wŸrde den Mieter mal Ÿber einen Anwalt aufklaeren lassen, die Anwaltskosten gehen dabei uebrigens zu seinen Lasten.

-----------------
"MfG
Susanne"

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

Jannis Geike Nicolas Reiser Felix Hoffmeyer
  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen