Mit Minderung 20% VM reagiert nicht

13. November 2023 Thema abonnieren
 Von 
04072015
Status:
Beginner
(72 Beiträge, 0x hilfreich)
Mit Minderung 20% VM reagiert nicht

Hallo Forum,
Seit Februar 2022 liege ich dem VM in den Ohren ( nur schriftlich) dass ...

-am Fenstersims bei kräftigeren Regen , dass Regenwasser rein läuft (Löcher am Fenstersims zum Rahmen)
-Außenwand ab den Sockelleisten bis zu 50cm Höhe Flecken an der Aussen und Innenwand befindet.
Zimmer liegt über der Hofeinfahrt.
-im Angemieteten Keller, die Kellerdecke ist gerissen ( gebrochen) ist und es rein regnet.
Oberhalb der Kellerdecke ist ein Hofeinfahrt.
-trotz lüften bei unter 8°C das Wasser von den Fenstern läuft und von mir mehrmals täglich
abgesaugt und getrocknet werden.

Keine Reaktion.
Seit Jahren habe ich die Miete für den Regenkeller um 2% gekürzt. ( leider zu wenig :-) )
Seit Juli 2023 habe ich die Miete nun um weitere 18% gekürzt,
obwohl der Raum 25qm hat und der Keller 15qm groß ist.

Ist es möglich, dass der VM die Mietkürzung hin nimmt? und aussitzt, bis er es wieder verkauft?
Die Mietkürzung betrifft schon 4 Monate.

Danke für die Anregungen.

Fragen zur Miete?

Fragen zur Miete?

Ein erfahrener Anwalt im Mietrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Ein erfahrener Anwalt im Mietrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten Kostenlose Einschätzung starten



3 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
Harry van Sell
Status:
Unbeschreiblich
(118591 Beiträge, 39599x hilfreich)

Wenn das

Zitat (von 04072015):
Seit Februar 2022 liege ich dem VM in den Ohren ( nur schriftlich) dass ...

genauso wirr wie hier verfasst wurde, dann hat er vermutlich gar nicht verstanden worum es geht?



Zitat (von 04072015):
Ist es möglich, dass der VM die Mietkürzung hin nimmt?

Klar.
Oder er wartet einfach, bis die Bedingungen für eine (fristlose) Kündigung vorliegen. Bei 20% Minderung geht das ja recht schnell ...



Zitat (von 04072015):
und aussitzt, bis er es wieder verkauft?

Eventuell ...


Signatur:

Meine persönliche Meinung/Interpretation!
Im übrigen verweise ich auf § 675 Abs. 2 BGB

0x Hilfreiche Antwort

#2
 Von 
Anami
Status:
Unbeschreiblich
(31560 Beiträge, 5574x hilfreich)

Zitat (von 04072015):
Danke für die Anregungen.
1. Anregung:
Man teilt die Mängel mit und setzt eine angemessene Frist zur Mängelbeseitigung. Möglichst mehr als 1x. Die reine Aufzählung der Feststellungen ist Prosa.
2. Der Vermieter ist nicht verpflichtet, zu reagieren. Weder auf das Schriftliche des Mieters noch auf die Mietminderung.
3. Der Vermieter muss nichts verkaufen. Er könnte Eigentümer bleiben und dem Mieter kündigen.
Zitat (von 04072015):
Seit Jahren habe ich die Miete für den Regenkeller um 2% gekürzt.
Seit wann genau?

Signatur:

Ich schreibe hier nur meine Meinung.

0x Hilfreiche Antwort

#3
 Von 
04072015
Status:
Beginner
(72 Beiträge, 0x hilfreich)

Seit wann genau?

Dürften jetzt 5 Jahre sein. Bis zum 31.12.2019 gab es einen anderen Eigentümer.
Der Jetzige VM ist seit 01.01.2020 Eigentümer.
Alle bestehenden Mängel wurden ihm im Februar 2020 mitgeteilt. Nur die Abwasser Rohrbrüche wurden gemacht. Den Rest, den er mündlich zusagte und beseitigen wollte ist bis heute nicht beseitiget.

Bleibt wohl nur noch die Vorschußklage für die Mängelbeseitigungskosten , die meinen Bereich betreffen.

Wenn die Fußgänger von Steinschlägen aus Teilen der Fassade getroffen werden, habe ich ja nichts damit zu tun.
Wurde bereits von FA dem VM mitgeteilt.

0x Hilfreiche Antwort

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 264.885 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 30
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
107.166 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. zzgl. 5€ Einstellgebühr pro Frage.

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen