Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
13.493 Ratgeber, 2.347.261 Forenbeiträge, 254.709 Rechtsberatungen
613.864
Registrierte
Nutzer

Modernisierungsmieterhöhung

4. August 2022 Thema abonnieren
 Von 
morabidu
Status:
Frischling
(10 Beiträge, 2x hilfreich)
Modernisierungsmieterhöhung

Hallo zusammen, wenn die alte Öl-Heizung BJ 1989 im Haus durch die aktuelle Krisen-Lage befördert (hohe Ölpreise) durch eine neue Wärmepumpe ersetzt wird, die ziemlich teuer ist, was darf der Vermieter denn da eigentlich umlegen? Die alte Anlage funktioniert doch gut und sie hat doch ihre Nutzungszeit schon lange erreicht. Sind die gesamten Kosten als Modernisierungsumlage möglich - ist meiner Meinung nach eine bei dem Alter der Heizung eher eine Instandhaltung, oder? Viele Grüße

Fragen zur Miete?

Fragen zur Miete?

Ein erfahrener Anwalt im Mietrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Ein erfahrener Anwalt im Mietrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten Kostenlose Einschätzung starten



2 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
cauchy
Status:
Richter
(8683 Beiträge, 4135x hilfreich)

Die Frage ist viel zu allgemein, um sinnvoll beantwortet zu werden. § 559 BGB liefert die Grundlage für eine Modernisierungsmieterhöhung. In den Folgeparagrafen wird das dann noch weiter ausgestaltet. Grundsätzlich sind Kosten für eigentlich notwendige Erhaltungsmaßnahmen von den Modernisierungskosten abzuziehen, siehe § 559 (2) BGB. Was eine Modernisierung ist, findet sich in § 555b Nummer 1, 3, 4, 5 oder 6 BGB.

0x Hilfreiche Antwort

#2
 Von 
morabidu
Status:
Frischling
(10 Beiträge, 2x hilfreich)

Also, ich frage mich halt, ob der Austausch von so einem alten Teil nicht generell eine Instandhaltung ist. Es gibt ja schon eine Zentralheizung. Da ist also kein Mehrwert für mich drin zu sehen. Nur das Argument, dass es modern ist, heißt ja nicht, dass es sich um eine Modernisierung handelt. Es gibt doch ein Urteil zu so einer alten ausgetauschten Tür, dass da der Vermieter nichts für verlangen kann, wenn die 60 Jahre alt war. Die musste sowieso ersetzt werden. Das sehe ich bei der alten Heizung genauso....

0x Hilfreiche Antwort

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 232.386 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 30
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
95.649 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. Zzgl. 2€ Einstellgebühr pro Frage.

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen