Müllgebühren - darf ich dann das was er zuviel fordert abziehen?

3. April 2007 Thema abonnieren
 Von 
SandraB
Status:
Frischling
(31 Beiträge, 4x hilfreich)
Müllgebühren - darf ich dann das was er zuviel fordert abziehen?

Mein VM hat einen Bauernhof, wo er eine Scheune zum Wohnhaus ausgebaut hat un die vermiete.In einer der 4 Whg. wohne ich (allein). Dann wohnt noch eine Frau mit ihrem Kind in eine Whg. und ein alleinstehender älterer Herr. Die 4. Whg. steht schon seit über einem Jahr leer.

Laut meiner Nebenkostenabrechnung beranschlagt der VM 333,25€ Müllgebühren und legt diese auf 4 Personen um.

Habe die Unterlagen beim VM teils eingesehen...
Dabei machte mich stutzig, das sowohl seine Mülltonne, wie auch die des Mietshauses auf einer gesamten Rechnung von 583,19€ sind.
Der VM teilt diese durch 7 Personen (er lebt mit Frau und Sohn zusammen. Unsere 333,25€ ergeben sich dann, indem´er das durch 7 geteilte mal die 4 Personen nimmt. Somit entstehen die 333,25€ für die Mieter.
Ich finde, er drückt uns damit mehrkosten auf, da wir ja nichts in seine Tonne werfen können. Sie steht für uns nicht zugänglich auf seinem Grundstück.
Also müßte er doch die 583,19€ erstmal durch 2 teilen, weil 2 Tonnen. Das wären dann 291,59€.

Davon muß er doch bei der Berechnung für die Mieter ausgehen, oder???

Wenn ja, darf ich dann das was er zuviel fordert abziehen, bei der Nachzahlung???

Fragen zur Miete?

Fragen zur Miete?

Ein erfahrener Anwalt im Mietrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Ein erfahrener Anwalt im Mietrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten Kostenlose Einschätzung starten



5 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
SueCologne
Status:
Lehrling
(1910 Beiträge, 428x hilfreich)

Der VM kann nur den Mietern in Rechnung stellen, was denen auch zur Verfügung steht. Habt Ihr nur eine Tonne, dann werden diese Kosten auf alle Mieter umgelegt. Will der VM eine eigene Tonne, muss er auch dafür bezahlen.
Stimmt genau, Du kannst die Abrechnung korrigieren und den Fehlbetrag von der Nachzahlung abziehen, bzw. nach Korrektur ergibt sich automatisch eine geringere Nachzahlung.

-----------------
"MfG
Susanne"

0x Hilfreiche Antwort

#2
 Von 
Mortinghale
Status:
Master
(4957 Beiträge, 466x hilfreich)

Liebe Sandra,

583,19 € kann man nicht durch 2 teilen.

Sind die beiden Mülltonnen überhaupt gleich groß und kosten gleich viel ?

4x Hilfreiche Antwort

#3
 Von 
SandraB
Status:
Frischling
(31 Beiträge, 4x hilfreich)

Ich habe seine Tonne nicht gesehen.
Die 583,19 habe ich gerundet...Meinetwegen auch 583,20.Ich habe nur meinen Betrag von 333,25 der auf der Abrechnung steht. Die Müllabrechnung zeigte er mir kurz und da stand was mit 583,.. Er erklärte mir dann die Teilungsmethode durch 7...
Ich habe dann einfach die 333,25€ (welche mit Sicherheit auch gerundet sind durch 4 geteilt und dann das Ergebnis mal 7 genommen.
Ergibt:583,1875.Die hab ich dann halt aufgerundet...Mir gehts ja hier auch net um genaue Zahlen, sondern ob er das einfach so machen kann.
Wenn er schon den Müll zusammenlegt, dann hat er das bestimmt auch bei Vers., etc. auch gemacht...Er verweigert mir nur jetzt die Einsichtnahme...Ihm reicht es, hat er am Montag zu mir gesagt.

0x Hilfreiche Antwort

#4
 Von 
Mortinghale
Status:
Master
(4957 Beiträge, 466x hilfreich)

Liebe Sandra,

schau Dir die Größe Deiner Tonne an und erkundige Dich beim Müllentsorger nach dem Preis. Sollte der Vermieter eine identische Tonne haben, hast Du mit Deiner Überlegung im Eingangsposting recht.

Hinsichtlich der übrigen Posten brauchst Du Dir keine derartigen Sorgen machen. Außer Müllabfuhr wird nur Wasser nach Personen umgelegt und 2 Häusern werden doch wohl 2 Wasseruhren haben. Wenn nicht, dann dieselbe Überlegung wie beim Müll.

0x Hilfreiche Antwort

#5
 Von 
SandraB
Status:
Frischling
(31 Beiträge, 4x hilfreich)

Ich traue halt dem alten Sack nicht...
Auch das Oberflächenwasser, Fernsehkabelgebühr und Gebühr für Kaltwasserzähler legt er auf Personen um...
Bspw. haben wir auch 307€ Allgemeinstrom verbraucht...
Was da mit drin ist, kann er mir auch net sagen...
Die Treppenbeleuchtung kann es ja wohl net nur sein...
Es ist auch schwer, die von nem Fachmann nachprüfen zu lassen, da er ja nix mehr zeigen will...

Naja, habe eh schon ne neue Whg...

Noch mal was anderes:Wieviel wert hat eigentlich eine mündliche Vereinbarung???Hätte auch nen Zeugen dafü!!
Geht darum:Schaffe im Schichtdienst und lege bei der Whg.suche immer sehr viel wert drauf, dass keine Großfamilie, etc. über mir wohnt. Am liebsten wohne ich oben, weil im ND, wenn man am Tag heia macht, ist Kindergestampfe echt ein Trauma.
Über mir war, wo ich einzog ne große Whg. frei...
Der VM sicherte mir zu, dass dort niemand mehr einzieht (die letzten klagte er raus)
Er wollte es für die Tochter herrichten, die in Franreich lebt, wenn sie mal zu Besuch ist.Tja, nun is da ne Familie mit nem 10jährigem Rotzwnzt und ner pubertierenden Jugendlichen am einziehen...Schon jetzt is denen alles egal...Von wegen Mittagsruhe, nein...da werden Löcher gebohrt, etc pp...

Is ja ma nur interessehalber, aber wenn man was zusagt, dann muß man sich doch auch dran halten...Zumal ich ja eigentlich aus diesem Grund die Whg. genommen habe...

Naja, vielen Dank schon mal im Vorraus für Eure Hilfe und Geduld...
Wohne das erste mal allein...Vorher haben sich die Eltern um so nen Kram gekümmert...GRINS

0x Hilfreiche Antwort

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 264.803 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 30
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
107.140 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. zzgl. 5€ Einstellgebühr pro Frage.

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen