Mündliche Absprachen bei Wohnungsübergabe!

4. August 2017 Thema abonnieren
 Von 
CatmomBB
Status:
Frischling
(1 Beiträge, 0x hilfreich)
Mündliche Absprachen bei Wohnungsübergabe!

Hallo
meine Frage sieht wie folgt aus. Ich habe im April 2014 meine damalige Wohnung angemietet und bei der Wohnungsübergabe fehlte die Küchentür. Der damalige Hausmeister sagte diese sei im Keller und kann jeder Zeit geholt werden. Ich solle mich dann nur melden. Als Zeugin war eine Freundin dabei. Leider wurde diese fehlende Tür nicht in das Übergabeprotokoll geschrieben. Bei meinem jetzigen Auszug im Mai 2017 hat dei Wohnungsübergabe ein neuer Hausmeister gemacht. Er hat die fehlende Tür mit eingetragen und ich soll sie ersetzen. Sie haben eine Tischlerrei geholt und ich habe jetzt die Rechung von 393 Euro bekommen.

Meine Frage ist jetzt : Muss ich diese Tür zahlen? Gelten müdliche Absprachen nicht genauso?
Ich kann leider nicht beweisen, das diese Tür schon bei meinem Einzug nicht vorhanden war. Aber ich habe eine Zeugin.

Fragen zur Miete?

Fragen zur Miete?

Ein erfahrener Anwalt im Mietrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Ein erfahrener Anwalt im Mietrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten Kostenlose Einschätzung starten



1 Antwort
Sortierung:
#1
 Von 
Harry van Sell
Status:
Unbeschreiblich
(118777 Beiträge, 39628x hilfreich)

Zitat (von CatmomBB):
Ich kann leider nicht beweisen, ....
Aber ich habe eine Zeugin.

Finde den Widerspruch ...



Signatur:

Meine persönliche Meinung/Interpretation!
Im übrigen verweise ich auf § 675 Abs. 2 BGB

0x Hilfreiche Antwort

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 265.334 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 30
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
107.350 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. zzgl. 5€ Einstellgebühr pro Frage.

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen