Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
13.493 Ratgeber, 2.347.261 Forenbeiträge, 254.709 Rechtsberatungen
621.697
Registrierte
Nutzer

Nachmieter wird vom Vermieter abgeworben

5. August 2005 Thema abonnieren
 Von 
peterpan
Status:
Schüler
(160 Beiträge, 35x hilfreich)
Nachmieter wird vom Vermieter abgeworben

hallo
ich suche einen Nachmieter für meine Wohnung.
Als ich einen hatte schicke ich den Nachmieter zu meinem Vermieter um alles zu regeln.
Nun habe ich leider mitbekommen wie der Vermieter dem Nachmieter eine andere Wohnung Baugleich und im selben Haus angeboten hat und der Nachmieter zugeschlagen hat.
Der Nachmieter hat mir zuversichert meine Wohnung zu nehmen.
Ich kann niemanden zwingen meine Wohnung zu übernehmen aber wie soll ich einen Nachmieter finden wenn der Vermieter mir den wegnimmt und ich die kosten für annonce umsonst ausgebe.
Außerdem hat der Vermieter die neue Miete um 8 Euro erhöht und hat die anderen Wohnungen so günstig gelassen.
Natürlich nimmt ein Neuer Mieter die günsitgere Wohnung obwohl alle wohnungen gleich sind.
Das kranke an der Geschichte ist das es im Haus noch zwei andere Wohnungen gibt die leer sind und ich mache mir sorgen das ein erneuter Nachmieter wieder abgeworben wird.

Kann ich etwas gegen den Vermieter unternehmen?

mfg

Fragen zur Miete?

Fragen zur Miete?

Ein erfahrener Anwalt im Mietrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Ein erfahrener Anwalt im Mietrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten Kostenlose Einschätzung starten



2 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
fix
Status:
Praktikant
(978 Beiträge, 328x hilfreich)

Ich persönlich würde das so sehen: zur Nachmieterstellung (immer unter den üblichen Voraussetzungen der Zulässigkeit einer Nachmieterstellung) muß der alte Mieter dem Vermieter die Namen von Personen nennen, die zum Eintritt in den Mietvertrag willens sind und auch persönlich geeignet sind.

Wenn der Vermieter eine derart benannte Person als Mieter einer anderen Wohnung akzeptiert, dokumentiert er damit, daß diese offensichtlich als Mieter für ihn zumutbar ist.

Wenn er nun den Vertrag nicht für die alte, sondern für eine andere seiner Wohnungen abschließt (bzw. die Nachmieterregelung auf diese Weise vereitelt), muß er sich das selbst zurechnen lassen. Die Nachmieterregelung verpflichtet den alten Mieter zur Benennung objektiv geeigneter Kandidaten. Es ist aber nicht unbedingt Voraussetzung, daß der Vermieter mit diesen auch tatsächlich einen Mietvertrag für dieselbe Wohnung abschließt.

0x Hilfreiche Antwort

#2
 Von 
hh
Status:
Unbeschreiblich
(44102 Beiträge, 15726x hilfreich)

Gab es denn hier überhaupt eine Vereinbarung mit dem Vermieter, dass ein Nachmieter gestellt werden durfte?

0x Hilfreiche Antwort

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 237.938 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 30
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
97.600 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. Zzgl. 2€ Einstellgebühr pro Frage.

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen