Nebenkosten - Müll

9. Mai 2006 Thema abonnieren
 Von 
ab
Status:
Beginner
(56 Beiträge, 1x hilfreich)
Nebenkosten - Müll

Hallo,

Jahrelang lebten wir in einem 2-Parteien Haushalt. Wir 3 Personen und in der anderen Wohnung 1 Person. Die Müllgebühren wurden vom Vermieter immer durch 4 geteilt und wir haben dann 3/4 unser Nachbar 1/4 bezahlt.
Nun ist unser Nachbar ausgezogen und die Tochter des Vermieters plus Freund wird einziehen.
Eigentlich okay, da die Kosten ja nun durch 5 geteilt werden müssten und wir statt 3/4 nur noch 3/5 zu zahlen hätten.
Unser Vermieter möchte nun aber, dass wir die vollen Kosten, weil seine Tochter keine Mülltonne benötigt und Ihren Müll in der Firma des Vermieters entsorgt.
Ist das okay ??
Vor allem ja wohl kaum nachweisbar, ob nicht doch ab und zu etwas in die Tonne gesteckt wird.

Fragen zur Miete?

Fragen zur Miete?

Ein erfahrener Anwalt im Mietrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Ein erfahrener Anwalt im Mietrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten Kostenlose Einschätzung starten



1 Antwort
Sortierung:
#1
 Von 
wald-hase
Status:
Praktikant
(723 Beiträge, 73x hilfreich)

Das ist schon deshalb nicht in Ordnung, weil vermutlich eine Müllsatzung vorhanden sein wird, die eine Mindestgröße des Müllgefäßes pro Person vorschreibt (zB 20 Liter pro Person und Woche). Ob diese Volumen genutzt wird oder nicht, spielt dann keine Rolle.

Einfach mal bei der für die Müllbeseitigung zuständigen Stelle nachfragen, um eine bessere Argumentationsgrundlage zu haben.

-----------------
"Mein Name ist Hase, ich wohne im Walde und weiß von nichts..."

0x Hilfreiche Antwort

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 240.944 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 30
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
98.601 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. Zzgl. 2€ Einstellgebühr pro Frage.

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen