Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
13.493 Ratgeber, 2.347.261 Forenbeiträge, 254.709 Rechtsberatungen
621.982
Registrierte
Nutzer

Nebenkostenabrechnung - Gibt es da einen Gesetzestext den ich dem Vermieter vorlegen kann?

13. Juli 2009 Thema abonnieren
 Von 
raca2001
Status:
Frischling
(1 Beiträge, 0x hilfreich)
Nebenkostenabrechnung - Gibt es da einen Gesetzestext den ich dem Vermieter vorlegen kann?


Hallo,

wir haben die Nebenkostenabrechnung von 2008 nun erhalten.

Darin wird aufgeführt:
Wartung Tiefgarage Lüftung
Wartung Rolltor
Wartung Feuerlöscher
Wartung Dachbegrünung

Meine Frage nun, muss ich als Mieter für Wartung aufkommen, die an Objekten sind welche fest mit dem haus verbunden sind?

Gibt es da einen Gesetzestext den ich dem Vermieter vorlegen kann?

Wir wohnen in Hessen, vielleicht ist die Regelung von Bundesland zu Bundesland verschieden.

Besten dank im voraus

Fragen zur Miete?

Fragen zur Miete?

Ein erfahrener Anwalt im Mietrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Ein erfahrener Anwalt im Mietrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten Kostenlose Einschätzung starten



4 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
guest-12326.10.2009 09:38:46
Status:
Bachelor
(3168 Beiträge, 1397x hilfreich)

--- editiert vom Admin

0x Hilfreiche Antwort

#2
 Von 
bulde
Status:
Beginner
(104 Beiträge, 21x hilfreich)

Ich bin seit 30 Jahren Mieter einer Eigentumswohnung. Der Vermieter lebt in Australien.
Seit über 2 Jahren habe ich keine Nebenkostenabrechnung von der Hausverwaltung erhalten, weil angeblich der Beirat die Rechnungen noch nicht geprüft hat.

Fragen:
a) Gibt es eine gesetzliche Frist für die Nebenkostenabrechnung?
b) Habe ich als Mieter ein Recht auf Bekanntgabe des Namens des WEG-Beirates?

0x Hilfreiche Antwort

#3
 Von 
Tonitronic
Status:
Praktikant
(939 Beiträge, 268x hilfreich)

> Gibt es eine gesetzliche Frist für die Nebenkostenabrechnung?

1 Jahr. NK-Abrechnungen aus 2007 und früher sind damit schon Geschichte (jedenfalls für Ansprüche des VM; Ansprüche des M auf Rückzahlung von Vorauszahlungen verjähren überhaupt nicht, solange der VM nicht ordnungsgemäß abgerechnet hat).

0x Hilfreiche Antwort

#4
 Von 
guest123-2371
Status:
Beginner
(55 Beiträge, 17x hilfreich)

--- editiert vom Admin

0x Hilfreiche Antwort

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 238.064 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 30
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
97.666 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. Zzgl. 2€ Einstellgebühr pro Frage.

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen