Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
13.493 Ratgeber, 2.347.261 Forenbeiträge, 254.709 Rechtsberatungen
621.494
Registrierte
Nutzer

Nebenkostenabrechnung :???:

14. Mai 2007 Thema abonnieren
 Von 
Nitro101
Status:
Frischling
(1 Beiträge, 0x hilfreich)
Nebenkostenabrechnung :???:

Guten Tag!
Ich habe einige Fragen zur Nebenkostenabrechnung. Wäre nett wenn ich einige Hinweise erhalten könnte.

1. Dürfen Mieterwechselgebühren auf die Mieter umgelegt werden?
Der Post ist in der Nebenkostenabrechnung mit : "Kostenanteil Mieterwechselgebühr" angegeben.

2. Unter den Versicherungen steht ein Posten "Abrechnungskosten" ohne nähere Angabe. Dieser beträgt 129,11 € und wurde auf die entsprechenden Wohneinheiten verteilt. Wir dürfen 21,52 € zahlen. Ist das so zulässig?

3. Bei den Heizkosten wurden ebenfalls Abrechnungskosten i.H.v. 187,43 € auf die einzelnen Parteien aufgeteilt. Die Ablesung erfolgte durch eine Firma. Ist dies zulässig?

Wäre für eine Antwort ggf. unter der Benennung entsprechender Urteile sehr dankbar.

Gruß
Nitro101

Fragen zur Miete?

Fragen zur Miete?

Ein erfahrener Anwalt im Mietrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Ein erfahrener Anwalt im Mietrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten Kostenlose Einschätzung starten



2 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
Milena81
Status:
Frischling
(20 Beiträge, 0x hilfreich)

Hallo,

zu 1.:
Mietwechsergebühren dürfen umgelegt werden, aber dann immer nur ein Mal bezahlen. Das heist entweder immer nur der der auszieht, oder der der einzieht. Beim Auszug umbedingt drauf achten!

Zu 2.:
Generell muss zu allen Posten etwas angegeben sein. Sie haben das recht Kopien der Rechnungen anzufordern! Fragen Sie, um welche Versicherung es sich haldelt. Wenn Sie um die 21,- € zahlen, sind es insgesamt 6 Mietparteien, richtig? Lässt sich doch ganz einfach ausrechnen ob das zulässig und rechtens ist. Aber es kommt auf den Posten drauf an!

Was soll bei den Heizkosten zu bemängeln sein? Waren sie dabei bei der Ablesung? Wird in Ihrer Wohnung abgelesen?

MfG
Milena

0x Hilfreiche Antwort

#2
 Von 
Milena81
Status:
Frischling
(20 Beiträge, 0x hilfreich)

.

0x Hilfreiche Antwort

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 237.777 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 30
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
97.570 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. Zzgl. 2€ Einstellgebühr pro Frage.

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen