Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
13.493 Ratgeber, 2.347.261 Forenbeiträge, 254.709 Rechtsberatungen
621.697
Registrierte
Nutzer

Nebenkostenabrechnung nach Auszug - niemand hat bisher die Zählerstände abgelesen?

22. November 2007 Thema abonnieren
 Von 
guest-12326.09.2009 15:52:33
Status:
Frischling
(11 Beiträge, 0x hilfreich)
Nebenkostenabrechnung nach Auszug - niemand hat bisher die Zählerstände abgelesen?

Hallo, bei einer Wohnungsübergabe zum Auszug mit dem Immobilienmakler wurde zugesichert, sowie im Protokoll aufgenommen " Zwischenablesung wird umgehend veranlasst" . Nun wohnen die Nachmieter bereits 2 Monate in der Wohnung und niemand hat bisher die Zählerstände abgelesen. Die Wasserzähler hat sich der Vormieter aufgeschrieben, die Heizungszähler wurden vom Vormieter vermerkt, die Heizungszähler müssen aber vom Fachmann abgelesen werden. Hatte schon mal jemand einen ähnlichen Fall? Was kann der Vormieter sowie der Nachmieter tun wenn die Nebenkostenabrechnung kommt? Die Nebenkostenabrechnung kann ja keinesfalls korrekt sein?
Gruß Michael

Fragen zur Miete?

Fragen zur Miete?

Ein erfahrener Anwalt im Mietrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Ein erfahrener Anwalt im Mietrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten Kostenlose Einschätzung starten



6 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
Morthingale
Status:
Master
(4838 Beiträge, 530x hilfreich)

Hi Mike,

sind das Verdunsterröhrchen ?

0x Hilfreiche Antwort

#2
 Von 
guest123-1299
Status:
Student
(2376 Beiträge, 247x hilfreich)

--- editiert vom Admin

0x Hilfreiche Antwort

#3
 Von 
guest-12326.09.2009 15:52:33
Status:
Frischling
(11 Beiträge, 0x hilfreich)

Es sind keine Verdunsterröhrchen, sondern elektronische Geräte bei welchen mehrer Zahlen angezeigt werden. Hier kann nicht jeder ablesen, woher will man wissen welche Zahl was bedeutet. Von der Vermieterseite hat bislang niemand abgelesen

0x Hilfreiche Antwort

#4
 Von 
guest123-1299
Status:
Student
(2376 Beiträge, 247x hilfreich)

--- editiert vom Admin

0x Hilfreiche Antwort

#5
 Von 
hh
Status:
Unbeschreiblich
(44091 Beiträge, 15722x hilfreich)

Wenn es keine Ablesung gegeben hat, dann wird die Verteilung der Kosten zwischen Vor- und Nachmieter geschätzt.

Bei Wasserkosten erfolgt das üblicherweise zeitanteilig und bei Heizkosten nach Gradzahltagen.

Eine derartige Aufteilung der Kosten ist rechtlich in Ordnung.

0x Hilfreiche Antwort

#6
 Von 
Morthingale
Status:
Master
(4838 Beiträge, 530x hilfreich)

Hier kann nicht jeder ablesen, woher will man wissen welche Zahl was bedeutet.

Einmal aus der Reihenfolge und aus den kleinen Buchstaben, die vor einigen Werten stehen.

Von der Vermieterseite hat bislang niemand abgelesen

Woher weißt Du das denn ?

0x Hilfreiche Antwort

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 237.827 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 30
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
97.600 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. Zzgl. 2€ Einstellgebühr pro Frage.

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen