Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
13.493 Ratgeber, 2.347.261 Forenbeiträge, 254.709 Rechtsberatungen
622.154
Registrierte
Nutzer

Nebenkostenabrechnung ohne Zählerstand?

22. Januar 2011 Thema abonnieren
 Von 
Nathalie321
Status:
Frischling
(4 Beiträge, 0x hilfreich)
Nebenkostenabrechnung ohne Zählerstand?

Hallo an alle,
habe eine Frage zum Thema Nebenkostenabrechnung. Hoffe mir kann jemand helfen.

Mein Vermieter hat in der Nebenkostenabrechnung die Position Wasser nach Verbrauch abgerechnet. Wir haben auch Wasserzähler, allerdings hat er in der Abrechnung keine Zählernummer und keinen Zählerstand angegeben.
Bei Verbrauch steht ein Wert komplett ohne Kommastelle. Klingt für mich etwas komisch, dass wirkt irgendwie willkürlich festgelegt und aufgerundet.

Hat mein Vermieter die Verpflichtung, wenn er das Wasser nach Verbrauch abrechnet auch die Zählernummer und den -stand anzugeben?
So ist es gar nicht nachvollziehbar.
Und wie ist es wenn ich für meine Waschmaschine einen extra Zähler habe. Muss er den dann nicht auch aufführen?

Vielen Dank für eure Antworten!
Nathalie

-----------------
""

Fragen zur Miete?

Fragen zur Miete?

Ein erfahrener Anwalt im Mietrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Ein erfahrener Anwalt im Mietrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten Kostenlose Einschätzung starten



4 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
guest-12324.01.2011 17:38:14
Status:
Frischling
(28 Beiträge, 109x hilfreich)

--- editiert vom Admin

14x Hilfreiche Antwort

#2
 Von 
Nathalie321
Status:
Frischling
(4 Beiträge, 0x hilfreich)

Danke hakuna matata.

Der Wasserzähler von mir ist wie die der anderen Wohnungen im Keller. Da ich nicht zum Jahreswechsel abgelesen habe, habe es leider versäumt, habe ich natürlich auch keinen Wert für das Jahr 2009.
Wenn mein Vermieter nun auch nichts genaueres angibt, kann es dann nicht passieren, dass er etwas doppelt, sprich für 2009 und 2010 berechnet?
Wenn ich von meinem Stromversorger eine Abrechnung kriege, stehen da ja schließlich auch die Zählerwerte angegeben und nicht nur eine Zahl für Verbrauch.
Deswegen bin ich immer davon ausgegangen, dass das auch verpflichten ist. Da habe ich mich wohl geirrt.

-----------------
""

0x Hilfreiche Antwort

#3
 Von 
guest-12324.01.2011 17:38:14
Status:
Frischling
(28 Beiträge, 109x hilfreich)

--- editiert vom Admin

0x Hilfreiche Antwort

#4
 Von 
Harry van Sell
Status:
Unbeschreiblich
(105927 Beiträge, 37839x hilfreich)

Selbstverständlich kann der Mieter falls er Zweifel an der Abrechnung hat Einsicht in die Abrechnungsbelege nehmen.



quote:
Bei Verbrauch steht ein Wert komplett ohne Kommastelle.

Welcher Wert?
Für wieviele Personen?





-----------------
"Die Beiträge stellen ausschließlich meine persönliche Meinung/Interpretation dar !

"

0x Hilfreiche Antwort

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 238.127 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 30
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
97.701 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. Zzgl. 2€ Einstellgebühr pro Frage.

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen