Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
530.347
Registrierte
Nutzer

Nebenkostennachzahlung offen /Mahnbescheid

 Von 
sunnyboy171981
Status:
Schüler
(265 Beiträge, 63x hilfreich)
Nebenkostennachzahlung offen /Mahnbescheid

Hallo alle zusammen, ich bräuchte mal nen Rat.

Situation:
Ende September 14 zieht ein junge Mieterin (Studentin), mit der ich in der Mietzeit keinerlei Probleme hatte aus, da Sie in einer anderen Stadt weiter studiert. Wohnungsübergabe lief problemlos, keine Ausstände oder Schäden. Ich entlasse Sie mit den Worten, dass noch einen Nebenkostenabrechnung für 2014 kommt, in deren Folge Sie halt entweder was rausbekommt oder was Nachzahlen muss.

NK-Abrechnung wurde Anfang Februar erstellt und es ergab sich ein nachzuzahlender Betrag von rund 85€. NK-Abrechnung ist der Mieterin einige Tage später zugegangen (Zahlbar innerhalb zwei Wochen). Als Mitte März noch keine Zahlung eingegangen war kontaktierte ich Sie per SMS und Sie fragte, ob Sie den Betrag in zwei Raten zahlen könne, da Sie grade knapp wäre, die erste ende März. Da ich bisher keine Probleme mit Ihr hatte entsprach ich Ihrer Bitte.
Als ich dann am 10.04. keine Zahlung bekam habe ich Sie schriftlich aufgefordert den fälligen Betrag bitte nun komplett zu entrichten, da Sie die erste Rate nicht wie vereinbart überwiesen hat. Seitdem ist Funkstille.

Heute habe ich Sie nochmals angeschrieben und letztmalig aufgefordert den Betrag bis Ende der Woche zu begleichen, ansonsten würde ich einen Mahnbescheid beantragen.

Frage: Ist soweit der Weg über einen Mahnbescheid so ok oder sollte ich noch etwas beachten/machen?
85€ sind zwar kein allzu großer Betrag, er fehlt mir jedoch schon auf dem Mietkonto.

-- Editier von sunnyboy171981 am 11.05.2015 13:06

Verstoß melden

Nicht genau ihre Frage? Wir haben weitere Antworten zum Thema
Schaden Wohnungsübergabe Frage


2 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
Anjuli123
Status:
Bachelor
(3595 Beiträge, 1416x hilfreich)

Ja, ist okay.
Klüger wäre es natürlich gewesen, von der Kaution einen Teil zurückzubehalten. Aber für die Zukunft...

1x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#2
 Von 
sunnyboy171981
Status:
Schüler
(265 Beiträge, 63x hilfreich)

Zitat:
Klüger wäre es natürlich gewesen, von der Kaution einen Teil zurückzubehalten.

Hätte ich auch gemacht, wenn die Dame jemals eine Nachzahlung gehabt oder sich sonst was zu Schulden kommen gelassen hätte. Muss die Einbehaltung dann ja auch begründen.

-- Editiert von sunnyboy171981 am 11.05.2015 14:42

1x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

Jannis Geike Nicolas Reiser Felix Hoffmeyer
  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 183.197 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 25
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
77.505 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. Zzgl. 2€ Einstellgebühr pro Frage.