Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
13.493 Ratgeber, 2.347.261 Forenbeiträge, 254.709 Rechtsberatungen
621.220
Registrierte
Nutzer

Nebenkostenpauschale anpassen?

30. März 2011 Thema abonnieren
 Von 
sohny09
Status:
Frischling
(39 Beiträge, 10x hilfreich)
Nebenkostenpauschale anpassen?

Bei einer Nebenkostenpauschale darf der Vermieter die Kosten bei Bedarf ja anpassen.
Nun ist die Frage wie er es Begründet.
Bisher ist er mit der Zahlung ausgekommen, zumindestens gehen wir davon aus, weil wir erstmalig eine Erhöhng bekommen.
Wir wissen aber das in den letzten Jahren nirgendwo eine Erhöhung statt gefunden hat die dies begründen würde.

Müssen wir nun mehr zahlen?

-----------------
""

Fragen zur Miete?

Fragen zur Miete?

Ein erfahrener Anwalt im Mietrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Ein erfahrener Anwalt im Mietrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten Kostenlose Einschätzung starten



13 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
guest-12330.03.2011 16:17:35
Status:
Frischling
(17 Beiträge, 10x hilfreich)

--- editiert vom Admin

0x Hilfreiche Antwort

#2
 Von 
sohny09
Status:
Frischling
(39 Beiträge, 10x hilfreich)

Wir haben bei der Stadt bereits nachgefragt ob in der letzten Zeit die Grundsteuer oder Kosten für Müllabführ gestiegen sind und die wurde beneint. Mit nirgendwo meinte ich die Abrechnungspunkte :-) ups


-----------------
""

0x Hilfreiche Antwort

#3
 Von 
JollyJumper
Status:
Lehrling
(1164 Beiträge, 360x hilfreich)

Die Kosten für Wasser, Abwasser, Müll, Straßenreinigung sind in den letzten Jahren überall gestiegen.
Da kann ich mich nur anschließen!
Wo lebst du denn?

0x Hilfreiche Antwort

#4
 Von 
JollyJumper
Status:
Lehrling
(1164 Beiträge, 360x hilfreich)

Zitat:
Nun ist die Frage wie er es Begründet.
Ein Verweis auf allgem gestiegene Nebenkosten dürfte da auch nicht ausreichen.
Die wäre schon rechnerisch zu belegen!


-- Editiert am 30.03.2011 14:03

0x Hilfreiche Antwort

#5
 Von 
guest-12330.03.2011 16:17:35
Status:
Frischling
(17 Beiträge, 10x hilfreich)

--- editiert vom Admin

0x Hilfreiche Antwort

#6
 Von 
sohny09
Status:
Frischling
(39 Beiträge, 10x hilfreich)

Wasser, Strom und Heizung zahlen wir sowie so selber.
Wir Zahlen jetzt angenommen 40 € und nun sollen wir zb. 80 € zahlen.
Also müssen wir uns vom VM belegen lassen das die Kosten zum Vorjahr so sehr angestiegen sind?
Andere Frage noch... wir haben die letzten Jahr nie eine Abrechnung bekommen, gibt es da nich eine möglichkeit um die Erhöhung drumrum zu kommen?


-----------------
""

0x Hilfreiche Antwort

#7
 Von 
sohny09
Status:
Frischling
(39 Beiträge, 10x hilfreich)

sorry aber ich bin im moment etwas verwirrt und versuche in alle richtung viele informationen zu bekommen. Ich hoffe ihr habt verständnissss.
danke

-----------------
""

0x Hilfreiche Antwort

#8
 Von 
guest-12330.03.2011 16:17:35
Status:
Frischling
(17 Beiträge, 10x hilfreich)

--- editiert vom Admin

0x Hilfreiche Antwort

#9
 Von 
IM_Christine
Status:
Schüler
(178 Beiträge, 69x hilfreich)

Die örtlichen Mieterverbände stellen ja kostenlos einen BK-Spiegel zur Verfügung. Hier kann ein Mieter prüfen, ob seine BK-Abrechnung der Realität entspricht. Sollten Sie als Mieter auch nur den geringsten Zweifel an Ihrer BK-Abr. haben, empfiehlt sich eine Überprüfung selbiger im Detail! Einen qualifizierten BK-Spiegel können Sie übrigens beim DMB anfordern.

Christine

-----------------
""

0x Hilfreiche Antwort



#12
 Von 
meri
Status:
Master
(4821 Beiträge, 1816x hilfreich)

quote:
Definitiv nicht !



wie immer falsch.

-----------------
""

0x Hilfreiche Antwort


Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 237.580 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 30
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
97.471 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. Zzgl. 2€ Einstellgebühr pro Frage.

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen