Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
13.493 Ratgeber, 2.347.261 Forenbeiträge, 254.709 Rechtsberatungen
621.123
Registrierte
Nutzer

Neue Teppich oder Gebrauchte Teppich

22. Juli 2012 Thema abonnieren
 Von 
ya346863-84
Status:
Frischling
(15 Beiträge, 1x hilfreich)
Neue Teppich oder Gebrauchte Teppich


Ich habe leider erfahren müssen, das der Vermieter nicht verpflichtet ist ein Defekten Kühlschrank durch neue auszutauschen.

In unsere Wohnung muss der Vermieter Neue Teppichboden verlegen, die frage ist kann der Vermieter ein Alten verdreckten Teppichboden in mein Wohnung Verlegen?

Nicht das ich wieder ein neue Überraschung bekomme.



-----------------
""

Fragen zur Miete?

Fragen zur Miete?

Ein erfahrener Anwalt im Mietrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Ein erfahrener Anwalt im Mietrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten Kostenlose Einschätzung starten



9 Antworten
Sortierung:

#2
 Von 
ya346863-84
Status:
Frischling
(15 Beiträge, 1x hilfreich)

@von Erlöser

>Neue Teppich oder Gebrauchte Teppich
Wenn er noch von guter Qualität ist, warum nicht ?
Zweimal drübersaugen und er sieht aus wie neu.


So sauber wie du bestimmt nicht.

-----------------
""

0x Hilfreiche Antwort

#3
 Von 
Harry van Sell
Status:
Unbeschreiblich
(105576 Beiträge, 37793x hilfreich)

quote:
In unsere Wohnung muss der Vermieter Neue Teppichboden verlegen,

Definiere 'Neue Teppichboden', was ist vereinbart?
Ein fabrikneuer oder nur ein anderer als derjenige welcher jetzt drin liegt?


Was bedeutet 'verdreckt'?
Reine Einzelfallentscheidung.
Wenn man mit saugen den Schmutz entfernen kann, wäre das noch ok. Auch hier und da kleine Flecken könnten ok sein.

Großflächige nicht entfernbare Verschmutzungen müssen jedoch nicht akzeptiert werden.


Denn ohne gesonderte Vereinbarung ist kein fabrikneuer geschuldet, ein gebrauchter würde es daher auch tun.





-----------------
"Die Beiträge stellen ausschließlich meine persönliche Meinung/Interpretation dar !

"

0x Hilfreiche Antwort

#4
 Von 
ya346863-84
Status:
Frischling
(15 Beiträge, 1x hilfreich)

Es gibt kein Vereinbarung, der Teppich ist ca 11 Jahre alt und hat falten, bin schon zweimal darüber gestolpert.
Ich Wohne 11 Jahre in den Wohnung.

-----------------
""

0x Hilfreiche Antwort

#5
 Von 
xxsirodxx
Status:
Student
(2282 Beiträge, 1330x hilfreich)

1. Nach 5 Jahren gilt ein Teppisch als abgewohnt,
2. wurde der Kühlschrank mit gemietet, z.B. mit einer
Einbauküche, muß der Vermieter für die Gebrauchsfähigkeit haften.

-----------------
""

0x Hilfreiche Antwort

#6
 Von 
Liane46
Status:
Student
(2979 Beiträge, 1353x hilfreich)

quote:
1. Nach 5 Jahren gilt ein Teppisch als abgewohnt,


Wo stammt denn diese Weisheit her, kennst du ein Amtsgericht in der Pampas, das solche kurze Zeiten ausgeurteilt hat?

-----------------
""

0x Hilfreiche Antwort

#7
 Von 
Harry van Sell
Status:
Unbeschreiblich
(105576 Beiträge, 37793x hilfreich)

quote:
der Teppich ist ca 11 Jahre alt und hat falten, bin schon zweimal darüber gestolpert.

Es könnte vom Prinzip her sogar ausreichend sein, nur die Falten zu beseitigen.

Kommt darauf an wie viele Falten es sind (Aufwand), wie der Unterbau des Teppich ist, etc.





-----------------
"Die Beiträge stellen ausschließlich meine persönliche Meinung/Interpretation dar !

"

0x Hilfreiche Antwort

#8
 Von 
Harry van Sell
Status:
Unbeschreiblich
(105576 Beiträge, 37793x hilfreich)

Woher willst du denn den Rechtsanspruch auf einen fabrikneuen Teppich nehmen?



quote:
Du meinst also nach 11 Jahren, muss der Vermieter nur Falten raus machen.

Nein, ich schrieb anderes.

Das deine cerebrale Kapazität das nicht zu erfassen mag, sondern du dich lieber mit herumpöbeln begnügst wenn die Antworten nicht gefallen bzw. nicht verstanden werden, ist bedauerlich.





-----------------
"Die Beiträge stellen ausschließlich meine persönliche Meinung/Interpretation dar !

"

-- Editiert Harry van Sell am 22.07.2012 17:21

0x Hilfreiche Antwort


Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 237.506 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 30
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
97.471 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. Zzgl. 2€ Einstellgebühr pro Frage.

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen