Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
13.493 Ratgeber, 2.347.261 Forenbeiträge, 254.709 Rechtsberatungen
621.494
Registrierte
Nutzer

Partner raus aus der gem. Mietwohnung

17. Mai 2014 Thema abonnieren
 Von 
Michel3011
Status:
Frischling
(34 Beiträge, 1x hilfreich)
Partner raus aus der gem. Mietwohnung

Hallo,
mein Lebensabschnittsgefährte und ich haben gemeinsam einen Mietvertrag unterzeichnet. Leider ist er seit einem Jahr Arbeitslos und sein Anspruch auf Arbeitslosengeld ist jetzt auch ausgelaufen. Ich hatte Ihm jetzt 3 Monate Zeit gegeben um sich eine neue Arbeitsstelle zu suchen, da ich im Moment für all seine Kosten mitaufkomme und immer mehr ins Minus gerate. Miete und Nebenkosten übernehme ich auch komplett, sowie Strom, Telefon, Internet etc.
Hartz IV bekommt er nicht, da ich zu viel verdiene. Die Krankenversicherung muss ich auch noch für Ihn bezahlen.

Jetzt zu meiner Frage: Kann ich Ihn einfach auf die Straße jetzten, da er ja nix zahlt und sich auch sichtlich nicht bemüht. Bin ich verpflichtet ihn durchzufüttern und immer mehr selber in die Minusfalle gerate?

Für eine Antwort wäre ich sehr dankbar. Ein schönes Wochenende allen.

-----------------
""

Fragen zur Miete?

Fragen zur Miete?

Ein erfahrener Anwalt im Mietrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Ein erfahrener Anwalt im Mietrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten Kostenlose Einschätzung starten



2 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
Liane46
Status:
Student
(2979 Beiträge, 1353x hilfreich)

quote:
mein Lebensabschnittsgefährte und ich haben gemeinsam einen Mietvertrag unterzeichnet

Dann kann der auch nur gemeinsam gekündigt werden. Das hatte man dir aber in einem ähnlichen Fall schon einmal erklärt: http://www.123recht.net/Mitmieterwechsel-__f437352.html

Aber das Rauswerfen aus der Wohnung dürfte mit Mietrecht nichts zu tun haben, dieses Problem hat ja mit deinem Vermieter und dem Mietvertrag nichts zu tun, wenn du mit deinem Partner nicht mehr zurecht kommst.

-----------------
""

0x Hilfreiche Antwort

#2
 Von 
Harry van Sell
Status:
Unbeschreiblich
(105663 Beiträge, 37802x hilfreich)

quote:<hr size=1 noshade>Hartz IV bekommt er nicht, da ich zu viel verdiene. <hr size=1 noshade>

Sie Ämter haben da manchmal sehr eigenwillige Auslegungen, von daher empfehle ich diesbezüglich mal hier im Nachbarforum "Sozialrecht und staatliche Leistungen" nachzufragen.



quote:<hr size=1 noshade>Jetzt zu meiner Frage: Kann ich Ihn einfach auf die Straße jetzten, da er ja nix zahlt und sich auch sichtlich nicht bemüht. <hr size=1 noshade>

Nein, denn er ist ja Mieter der Wohnung.
Du kannst ihn höchstens auf seinen anteil an der Warmmiete verklagen.





-----------------
"Meine persönliche Meinung/Interpretation! Im übrigen verweise ich auf §675 Abs. 2 BGB ."

0x Hilfreiche Antwort

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 237.751 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 30
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
97.559 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. Zzgl. 2€ Einstellgebühr pro Frage.

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen