Pflichten Vermieter

5. April 2010 Thema abonnieren
 Von 
catwomanfeli
Status:
Frischling
(23 Beiträge, 7x hilfreich)
Pflichten Vermieter

Hallo,

ich habe auch gleich mehrere Fragen!
Wir wohnen in einem Haus, das ungefähr 40 Jahre alt ist. Es ist sehr schelcht isoliert, so dass unser Ölverbrauch wahnsinnig hoch ist. Kann man vom Vermieter verlangen, dass er es isoliert?
Nachträglich wurde ans Haus eine Toilette und ein darüber befindlicher Balkon hingebaut. Irgendwie wurde die Statik nicht wirklich gut bedacht und der Anbau senkt sich immer mehr. Dort befindet sich auch eine Haustüre, die sich nur durch kräftiges Drücken öffnen und schließen lässt. Unten ist auch schon ein Spalt, der zu groß ist für die üblichen Türdichtungen. Auch die Fenster sind nicht mehr sehr gut.
Der Rand der Terrasse bröckelt schon ab. Die beiden Gartentore lassen sich nicht mehr richtig schließen weil entweder der Pfosten kaputt ist oder die Gartenmauer kaputt ist.
Hat Jemand Tipps was man da machen kann? Also was muss der Vermieter machen? Kann er dann immer die Miete erhöhen?
Er hat seitdem wir hier wohnen (17 Jahre) noch nie irgendwas am Haus gemacht. Der Parkettboden sieht auch dementsprechend aus.
Leider ist er sehr schwierig zu erreichen und ruft auch nicht zurück.
Ich bin echt über jeden Tipp dankbar! (Bitte kein "Ausziehen"!)

Fragen zur Miete?

Fragen zur Miete?

Ein erfahrener Anwalt im Mietrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Ein erfahrener Anwalt im Mietrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten Kostenlose Einschätzung starten



27 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
guest-12322.04.2010 11:02:35
Status:
Praktikant
(725 Beiträge, 216x hilfreich)

--- editiert vom Admin

0x Hilfreiche Antwort

#2
 Von 
catwomanfeli
Status:
Frischling
(23 Beiträge, 7x hilfreich)

Auch auf Fax keine Antwort.

-----------------
" "

0x Hilfreiche Antwort

#3
 Von 
guest-12330.04.2010 09:36:10
Status:
Schüler
(493 Beiträge, 85x hilfreich)

--- editiert vom Admin

0x Hilfreiche Antwort

#4
 Von 
HeHe
Status:
Richter
(8419 Beiträge, 3780x hilfreich)

Dass das Haus schlecht ist isoliert ist, zwingt den VM leider nicht dazu, es jetzt nachträglich abzudichten. Für Mängel, die euch im ´´Gebrauch der Mietsache´´ einschränken, muss er allerdings Abhilfe schaffen (z. B. Türen, die sich nicht mehr richtig öffnen/schließen lassen, wobei ein bisschen ´´hängen´´ ein müßiger Streitgrund ist).
Faxen und anrufen ist schlecht: Mängel zeigt man per Einschreiben an, dann hat man den Nachweis, dass der VM informiert wurde.

Alles in allem habt ihr hier aber ein Haus, dass keine dieser Mängel hat, die eine Mietminderung o. ä. zulassen. Es ist ein altes, schlecht isoliertes und verbautes Gebäude, dass der VM im Zuge der Neuregelung mit dem Energiepass wohl nie mehr vermieten kann, wenn ihr mal auszieht. Vielleicht kann man auf der Basis den VM dazu bringen, einige Reparaturen und Modernisierungen vorzunehmen. Oder fragt, ob ihr das Haus kaufen könnt, dann lohnt es sich für euch, die Arbeiten selbst vorzunehmen. Ansonsten hilft wirlich nur das Ausziehen.

-----------------
" "

0x Hilfreiche Antwort

#5
 Von 
catwomanfeli
Status:
Frischling
(23 Beiträge, 7x hilfreich)

Endlich mal eine hilfreiche Antwort, danke!
Muss er denn die Terrasse und die Tore reparieren? Kann er dann mehr Miete verlangen?

Danke schonmal!

-----------------
" "

0x Hilfreiche Antwort

#6
 Von 
guest-12323.06.2010 10:27:41
Status:
Lehrling
(1563 Beiträge, 1115x hilfreich)

--- editiert vom Admin

0x Hilfreiche Antwort

#7
 Von 
catwomanfeli
Status:
Frischling
(23 Beiträge, 7x hilfreich)

Öhm und was heißt das genau?

-----------------
" "

0x Hilfreiche Antwort

#8
 Von 
HeHe
Status:
Richter
(8419 Beiträge, 3780x hilfreich)

Mal ganz platt ausgedrückt: Wenn der VM kaputte Dinge repariert, dann kann er deswegen keine Mieterhöhung verlangen. Modernisiert er das Haus (z. b. Anbringen einer zeitgemäßen Isolierung), dann kann er die Miete erhöhen. In welchem Maß und bis zu welcher Höhe weiß ich nicht, kenne auch keine Quelle, aber es gibt Mietspiegel für einzelne Städte und die musst du mal im www suchen. Diese Anpassung an den Mietspiegel muss aber u. U. gestaffelt geschehen, er kann die Differenz wahrscheinlich nicht auf einmal verlangen.

-----------------
" "

0x Hilfreiche Antwort

#9
 Von 
guest-12330.04.2010 09:36:10
Status:
Schüler
(493 Beiträge, 85x hilfreich)

--- editiert vom Admin

0x Hilfreiche Antwort

#10
 Von 
guest-12323.06.2010 10:27:41
Status:
Lehrling
(1563 Beiträge, 1115x hilfreich)

--- editiert vom Admin

0x Hilfreiche Antwort

#11
 Von 
guest-12321.01.2018 10:47:44
Status:
Student
(2202 Beiträge, 628x hilfreich)

Ihm könnte, durch Zufall beim Reparieren, einfallen, dass der Mietspiegel deutlich höher ist.

Ja, das stimmt, das ist mir auch schon mal bei kleineren Reparaturen passiert.

-----------------
""

0x Hilfreiche Antwort

#12
 Von 
HeHe
Status:
Richter
(8419 Beiträge, 3780x hilfreich)

Die TE weiß sicher, was ich meine: Wir schreiben hier über eine Mieterhöhung, falls der VM etwas repariert, was defekt war. Dass jeder VM irgendwann einmal die Miete erhöhen kann, ist eine andere Sache und verblüfft niemanden so richtig.

Anpassung an den Mietspiegel muss aber u. U. gestaffelt geschehen, er kann die Differenz wahrscheinlich nicht auf einmal verlangen. _______________________________________
Wer behauptet denn sowas ?


Wer will das Gegenteil behaupten und auf welcher Grundlage? Stell dir doch mal vor -sofern möglich- du mietest eine Wohnung für kalte 100 EUR, die aber in der Lage und dem Zustand für 800 EUR vermietbar wäre (wobei es jetzt völlig irrelevant ist, WARUM jemand nur 100 EUR für eine 800 EUR-Wohnung zahlt!!), dann kann der VM natürlich nicht eines Tages kommen und verlangen, dass der Mieter ab dem nächsten Ersten die dem Mietspiegel entsprechende Miehöhe zahlt.

-- Editiert am 06.04.2010 16:19

0x Hilfreiche Antwort

#13
 Von 
guest-12330.04.2010 09:36:10
Status:
Schüler
(493 Beiträge, 85x hilfreich)

--- editiert vom Admin

0x Hilfreiche Antwort

#14
 Von 
guest-12330.04.2010 09:36:10
Status:
Schüler
(493 Beiträge, 85x hilfreich)

--- editiert vom Admin

0x Hilfreiche Antwort

#15
 Von 
HeHe
Status:
Richter
(8419 Beiträge, 3780x hilfreich)

Im Grunde gilt: Wer lesen kann, ist im Vorteil und unter diesen Umständen war meine Formulierung eindeutig:

Wenn der VM kaputte Dinge repariert, dann kann er deswegen keine Mieterhöhung verlangen.

Macht eigentlich die Nutzung unpopulärer Abkürzungen wirklich interessant? Nein.

Wozu dienen rethorische Fragen, wenn jeder mehrere Antworten geben könnte?
Zu nix!

Schönen Feierabend ;-)


-- Editiert am 06.04.2010 17:02

0x Hilfreiche Antwort

#16
 Von 
guest-12330.04.2010 09:36:10
Status:
Schüler
(493 Beiträge, 85x hilfreich)

--- editiert vom Admin

0x Hilfreiche Antwort

#17
 Von 
guest-12311.06.2010 13:11:34
Status:
Lehrling
(1365 Beiträge, 114x hilfreich)

--- editiert vom Admin

0x Hilfreiche Antwort

#18
 Von 
guest-12311.06.2010 13:11:34
Status:
Lehrling
(1365 Beiträge, 114x hilfreich)

--- editiert vom Admin

0x Hilfreiche Antwort

#19
 Von 
catwomanfeli
Status:
Frischling
(23 Beiträge, 7x hilfreich)

So, dann sag ich auch mal wieder was ;) Unsere Miete liegt eher über den hier üblichen Mietspreisen als darunter... Also von demher wird ihm nicht plötzlich einfallen, dass wir zu wenig zahlen.
Irgendwo hab ich mal gehört, dass Parkett in gewissen Abständen renoviert werden muss...Also so abgeschliffen und eingelassen, genau weiß ich es nicht. Stimmt das? Und müsste das dann der Vermieter machen?

-----------------
" "

0x Hilfreiche Antwort

#20
 Von 
guest-12330.04.2010 09:36:10
Status:
Schüler
(493 Beiträge, 85x hilfreich)

--- editiert vom Admin

0x Hilfreiche Antwort

#21
 Von 
guest-12323.06.2010 10:27:41
Status:
Lehrling
(1563 Beiträge, 1115x hilfreich)

--- editiert vom Admin

0x Hilfreiche Antwort

#22
 Von 
guest-12307.04.2010 14:29:17
Status:
Frischling
(44 Beiträge, 20x hilfreich)

--- editiert vom Admin

0x Hilfreiche Antwort

#23
 Von 
guest-12323.06.2010 10:27:41
Status:
Lehrling
(1563 Beiträge, 1115x hilfreich)

--- editiert vom Admin

0x Hilfreiche Antwort

#24
 Von 
guest-12311.06.2010 13:11:34
Status:
Lehrling
(1365 Beiträge, 114x hilfreich)

--- editiert vom Admin

0x Hilfreiche Antwort

#25
 Von 
catwomanfeli
Status:
Frischling
(23 Beiträge, 7x hilfreich)

Weil wir hier nicht ausziehen werden. Jedenfalls nicht so schnell. Ich hoffe das reicht als Antwort ;)

-----------------
" "

0x Hilfreiche Antwort

#26
 Von 
guest-12311.06.2010 13:11:34
Status:
Lehrling
(1365 Beiträge, 114x hilfreich)

--- editiert vom Admin

0x Hilfreiche Antwort

#27
 Von 
catwomanfeli
Status:
Frischling
(23 Beiträge, 7x hilfreich)

ich dachte ich bekomme hier ein paar Tipps von Leuten die sich auskennen. Aber entweder bekommt man nur unnütze Tipps oder die Leute pflaumen sich gegenseitig an. Nicht sehr hilfreich.

-----------------
" "

0x Hilfreiche Antwort

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 271.477 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 30
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
109.661 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. zzgl. 5€ Einstellgebühr pro Frage.

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen