Pflichten Wohnungseigentümer

5. Oktober 2017 Thema abonnieren
 Von 
0205MSCH56
Status:
Frischling
(2 Beiträge, 0x hilfreich)
Pflichten Wohnungseigentümer

Wir bewohnen eine Wohnung in einem 4-Familien-Haus als einzige Mieter.
Ein Wohnung ist durch eine 86jährige Dame bewohnt, eine Wohnung wird seit ca. 3 Monaten durch einen neuen Eigentümer saniert zur weiteren Vermietung und eine Wohnung ist seit einigen Jahren unbewohnt.

Welche Pflichten haben die Eigentümer hinsichlich der Reinigung des Gemeinschaftseigentums, der Straßenreinigung, der Schneeberäumung und, und, und...

Bis jetzt habe ich all diese Dinge erledigt. Da ich aber meine 93jährige pflegebedürftige Mutter versorgen muss und auch noch berufstätig bin, wird mir dies alles zuviel.

Über eine Information würde ich mich freuen.

Fragen zur Miete?

Fragen zur Miete?

Ein erfahrener Anwalt im Mietrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Ein erfahrener Anwalt im Mietrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten Kostenlose Einschätzung starten



5 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
Harry van Sell
Status:
Unbeschreiblich
(121854 Beiträge, 40075x hilfreich)

Zitat (von 0205MSCH56):
Bis jetzt habe ich all diese Dinge erledigt.

Warum?



Zitat (von 0205MSCH56):
Welche Pflichten haben die Eigentümer hinsichlich der Reinigung des Gemeinschaftseigentums, der Straßenreinigung, der Schneeberäumung und, und, und...

Die welche durch vertragliche Vereinbarung und Gesetz vorgeschrieben sind.



Signatur:

Meine persönliche Meinung/Interpretation!
Im übrigen verweise ich auf § 675 Abs. 2 BGB

0x Hilfreiche Antwort

#2
 Von 
Sir Berry
Status:
Unparteiischer
(9326 Beiträge, 3001x hilfreich)

Zitat (von 0205MSCH56):
Welche Pflichten haben die Eigentümer hinsichlich der Reinigung des Gemeinschaftseigentums, der Straßenreinigung, der Schneeberäumung und, und, und...


Straßenreinigung wird im allgemeinen durch die Entsorgungsunternehmen vor Ort gegen Bezahlung erledigt.
Die Schneebeseitigungspflicht obliegt dem Eigentümer, kann aber per Mietvertrag auf den Mieter abgewälzt werden. Treppenhausreinigung ebenso.
Und, und, und ist zu unbestimmt.

Schau halt in Deinen Mietvertrag und in die - soweit vorhanden - Hausordnung.

Berry

0x Hilfreiche Antwort

#3
 Von 
0205MSCH56
Status:
Frischling
(2 Beiträge, 0x hilfreich)

Es gibt leider keine Hausordnung.

0x Hilfreiche Antwort

#4
 Von 
Lolle
Status:
Bachelor
(3431 Beiträge, 1952x hilfreich)

Zitat (von Sir Berry):
Straßenreinigung wird im allgemeinen durch die Entsorgungsunternehmen vor Ort gegen Bezahlung erledigt.
Bei uns ist das in jedem Landkreis, von Ort zu Ort jeweils völlig unterschiedlich geregelt.

Grundsätzlich liegen diese Pflichten
für öffentliche Flächen bei der Kommune/Gemeinde/Stadt, die ihre Pflichten i.d.R. wieder auf die Eigentümer übertragen oder (eher selten) auch direkt ausführen lassen und die Kosten dem Eigentümer dann als Grundbesitzabgaben weiterbelasten
für private Flächen beim Eigentümer bzw. bei den Eigentümern

Der Mieter muss hier aber nur dann Arbeiten selbst ausführen, wenn das im Mietvertrag so geregelt wurde.
Allerdings stellen die Kosten für eine vom Vermieter bzw. von der Eigentümergemeinschaft organisierte Fremdausführung umlegbare Betriebskosten dar.

@0205MSCH56
Du solltest also zuerst nachschauen, ob du laut Mietvertrag überhaupt zur Ausführung verpflichtet bist.
Und dann ggf. deinen Vermieter um eine andere Regelung bitten bzw. falls du die Tätigkeiten bisher ohne Verpflichtung ausgeführt hast (vielleicht nur aus Nettigkeit) dann darfst du von deinem Vermieter sogar eine andere Regelung verlangen.
Du solltest aber auch damit rechnen, dass dich eine andere Regelung/Fremdausführung zukünftig Geld kosten wird (bei wirksamer Betriebskostenumlagevereinbarung).

Signatur:

Es hilft nichts,das Recht auf seiner Seite zu haben.Man muss auch m.d. Justiz rechnen - D Hildebrand

1x Hilfreiche Antwort

#5
 Von 
Banane123
Status:
Praktikant
(931 Beiträge, 202x hilfreich)

Zitat (von 0205MSCH56):
Welche Pflichten haben die Eigentümer hinsichlich der Reinigung des Gemeinschaftseigentums, der Straßenreinigung, der Schneeberäumung und, und, und...


Kann meinen Vorpostern nur zustimmen.

0x Hilfreiche Antwort

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 271.625 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 30
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
109.733 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. zzgl. 5€ Einstellgebühr pro Frage.

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen