Probleme beim Auszug eines WG-Mitglieds

10. April 2006 Thema abonnieren
 Von 
honig
Status:
Frischling
(6 Beiträge, 0x hilfreich)
Probleme beim Auszug eines WG-Mitglieds

Hallo zusammen!

In unserer 4er WG sind wir alle als Hauptmieter eingetragen.
Nun ist es so, daß ein Mitbewohner ausziehen wollte, bei der restlichen WG sowie bei unserem Vermieter mündlich zum 31.3. gekündigt hat.
Nun wohnt er immer noch in unserer WG, zahlt keine Miete mehr sowie er sich nicht an Strom und Telefonkosten beteiligt...
Unser Vermieter schickt im nun eine ordentliche Kündigung d.h. aber daß er erst in 3 Monaten auszieht, wir aber weiterhin für ihn mitzahlen müssen:(

Gibt es eine Möglichkeit in vorher schon aus der WG zu bringen?
etwa wenn wir die komplette WG fristlos Kündigen und danach einen neuen Mietvertrag aufsetzen?
Kann man sein Einverständis zu solch einer Kündigung einklagen?

mit freundlichen Grüßen

honig(Biene) :)

Fragen zur Miete?

Fragen zur Miete?

Ein erfahrener Anwalt im Mietrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Ein erfahrener Anwalt im Mietrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten Kostenlose Einschätzung starten



1 Antwort
Sortierung:
#1
 Von 
latita
Status:
Beginner
(63 Beiträge, 7x hilfreich)

also, auf deine Fragen kann ich dir leider keine Antwort geben, aber da ihr ja momentan für ihn Miete mitbezahlen müsst: diese Kosten könnt ihr im Zivilverfahren von ihm wiederholen

0x Hilfreiche Antwort

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 264.717 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 30
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
107.124 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. zzgl. 5€ Einstellgebühr pro Frage.

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen