Rechte Mieter/Vermieter

12. Mai 2010 Thema abonnieren
 Von 
sr-chico-mum
Status:
Beginner
(83 Beiträge, 17x hilfreich)
Rechte Mieter/Vermieter

HILFE!!! Sorry, wenn ich mit Mietrechtssachen nerve. Ich weiß, dass ich bei vielen Belangen hier selbst schuld bin, da ich einen Mietvertrag in gutem Glauben mit dem alten HB unterschrieben habe mit dem immer alles o.k. und gutes gegenseitiges Auskommen war. Seit seiner Insolvenz und damit neuem HB gibt es nur Ärger und Unklarheiten.
Neuestes Ärgerniss: ich arbeite Schicht, nun wache ich auf und ein riesen Bagger blockiert mein Auto, ok läd nur ab, nichts weiter gedacht. Nun kam ein neuer Bagger und baggert den Hof für Sickerschacht aus und würde mein Auto voll und ganz absperren. Gerade noch rechtzeitig gesehen, weil die restlichen Handwerker aus dem Hof gefahren sind, also ich auch schnell im Morgenmantel raus, könnte ja was bedeuten. Kein Mensch gibt mir Bescheid, dass ich bitte das Auto raus fahren soll oder ähnliches. In ner 1 Std. müßte ich wieder zur Arbeit. Unter Bagger durchfahren oder über Erdhügel fliegen??? Welche Rechte habe ich, wenn ich tatsächlich mal nicht raus komme. Würde ja gerne direkt auf der Straße parken, die ist aber meistens zu geparkt wegen sehr gut gehendem Landgasthof, also keine Chance. Übrigens 2 Stellplätze stehen mir laut altem Vertrag zu. Ein Hinweis an Vermieter, dass er doch bitte Bescheid gibt, wenn Wasser abgestellt wird, oder ähnliches wie jetzt blieb bisher ohne Erfolg, im Gegenteil jetzt erst recht, kommt uns so vor. Wir können nur nicht ausziehen, wegen meiner Mutter (schon mal geschrieben 90J und Krebs, Umzug wäre unzumutbar) Kann man sich gegen "Entmietung" irgendwie wehren?

-----------------
""

Fragen zur Miete?

Fragen zur Miete?

Ein erfahrener Anwalt im Mietrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Ein erfahrener Anwalt im Mietrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten Kostenlose Einschätzung starten



2 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
guest-12321.01.2018 10:47:44
Status:
Student
(2202 Beiträge, 619x hilfreich)

Du machst also zuerst eine Anzeige beim Bauamt wegen "Schwarzbau" und wunderst dich jetzt ?
Der VM kann euch zwar nicht kündigen, aber er muss auch nicht freundlich zu euch sein.


-----------------
""

0x Hilfreiche Antwort

#2
 Von 
sr-chico-mum
Status:
Beginner
(83 Beiträge, 17x hilfreich)

Hoppla, erst genau lesen. Ich habe nie eine Anzeige wegen Schwarzbau gemacht. Wir wissen nur, dass vieles hier Schwarzbau ist, auch Anbauten von den Nachbarn. Ich hatte gefragt wie es möglich ist, dass plötzlich aus einem Schwarzbau ein anscheinend genehmigter Bau werden kann. Ex-Vermieter bekam trotz Kampf nie die Genehmigung. Zu Ex besteht auch nach wie vor ein gutes Verhältniss. Genauso eigentlich zu neuem Besitzer, solange wir die Klappe halten und Baustrom, Wasser etc. auf uns weiter läuft. Genau das gleiche Verhalten hat er gegenüber der Mieterin (einzige verbliebende Wohnung die einen anderen Eigentümer gehört). Erst als diese nicht gestattete, dass IHR Garten nicht von dem neuen VM umgebaut wird, gingen so kleine Nettigkeiten los. (Wobei ihr Garten eben nicht einmal anteilig zu VM gehört, sondern zu anderem Eigentümer und auch keiner anderweitig Rechte daran hat. Aber neuem VM gefällt er so nicht)

-----------------
""

1x Hilfreiche Antwort

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 241.902 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 30
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
98.898 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. Zzgl. 2€ Einstellgebühr pro Frage.

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen