Renovierung - Seit wann muss man denn Türen streichen wenn man auszieht?

23. April 2009 Thema abonnieren
 Von 
sugibaby
Status:
Frischling
(3 Beiträge, 0x hilfreich)
Renovierung - Seit wann muss man denn Türen streichen wenn man auszieht?

Hallo zusammen,

ich habe eine Frage:

Die Oma meines Freundes ist kürzlich verstorben und wir müssen uns nun um die Räumung ihrer Mietwohnung kümmern.

Nun hat die Vermieterin einen Immobilienmakler engagiert, der die Wohnung besichtigt hat und uns mitteilte was wir zu renovieren haben:

- Wohung komplett weiß streichen, teilweise auch neu tapezieren
- Türen neu streichen
- Entsorgen des alten und verlegen des neuen Fußbodenbelags

Die Oma hat in dieser Wohnung 15Jahre gelebt. Sie zeigt halt normale Spuren der letzten 15 Jahre...
Der verlegte Teppichboden war bereits beim Einzug verlegt. Sie hatte aber überall Teppich-Brücken drüber.
Türen haben natürich die ein oder andere kleine Schramme. Aber nichts großes.

Seit wann muss man denn Türen streichen wenn man auszieht? Das habe ich ja noch nie gehört....
Außerdem verstehen wir nicht, warum wir den alten Fußbodenbelag entsorgen müssen, der wurde schön säublich mit dem Parkettboden verklebt.

Entweder wir machen es selbst, oder lassen es machen. Lt. KVA 1057€

Ich hoffe mir kann jemand weiterhelfen, ich bin echt am Ende und hab keine Ahnung ob das alles rechtens ist. Leider habe ich auch keine Rechtsschutzversicherung....

LG

Fragen zur Miete?

Fragen zur Miete?

Ein erfahrener Anwalt im Mietrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Ein erfahrener Anwalt im Mietrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten Kostenlose Einschätzung starten



7 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
guest-12326.10.2009 09:38:46
Status:
Bachelor
(3168 Beiträge, 1399x hilfreich)

--- editiert vom Admin

0x Hilfreiche Antwort

#2
 Von 
guest-12324.08.2009 16:50:38
Status:
Bachelor
(3432 Beiträge, 2437x hilfreich)

--- editiert vom Admin

0x Hilfreiche Antwort

#3
 Von 
sugibaby
Status:
Frischling
(3 Beiträge, 0x hilfreich)

quote:
Selbst wenn, ist doch noch nicht mal Deine Oma.


Das nicht, aber auch mein Geld!!!!

0x Hilfreiche Antwort

#4
 Von 
DerAix
Status:
Schüler
(242 Beiträge, 49x hilfreich)

Was steht denn im Mietvertrag bezüglich der Schönheitsreparaturen?

0x Hilfreiche Antwort

#5
 Von 
sugibaby
Status:
Frischling
(3 Beiträge, 0x hilfreich)

Da steht das alle 3-5 Jahre (je nach Raum) Schönheitsreparaturen durchgeführt werden müssen. Also das Streichen und Kalken der Wände und Decken, Streich des Fußbodens, Streichen der Heizungsrohre und das Streichen der Türen innerhalb eine Wohnung.

Haben also keine Chance da drum rum zu kommen...

0x Hilfreiche Antwort

#6
 Von 
Pachlus
Status:
Lehrling
(1930 Beiträge, 401x hilfreich)

Frohe Botschaft: Nichts müßt Ihr renovieren! Die starre Fristenregelung wie Du sie hier angibst, ist unwirksam! Entscheidung des BGH! :)

0x Hilfreiche Antwort

#7
 Von 
DerAix
Status:
Schüler
(242 Beiträge, 49x hilfreich)

Es wäre schon wichtig, wie Scalar weiter oben schon angemerkt hat, den genauen Wortlaut der Klausel zu kennen. Möglicherweise ist die Klausel unwirksam.

Ich würde mal vermuten, daß die Oma die Wände nicht in knalligen Farben gestrichen hat. Falls doch wäre das aber auch wichtig zu wissen.

-- Editiert am 23.04.2009 20:40

0x Hilfreiche Antwort

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 241.897 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 30
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
98.898 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. Zzgl. 2€ Einstellgebühr pro Frage.

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen