Renovierung nach Mietvertrag + Wohnungsübergabe

8. März 2009 Thema abonnieren
 Von 
deeda
Status:
Frischling
(7 Beiträge, 0x hilfreich)
Renovierung nach Mietvertrag + Wohnungsübergabe

Hallo,

wir ziehen Ende März aus und die Wohnungsübergabe (bzw. Abgabe) steht uns bevor.

Da wir einige Probleme mit unserem Vermieter haben, vermuten wir, dass die Wohnungsübergabe und die Erstattung der Mietkaution zum Zankapfel wird.

Ohne hier die ganze Vorgeschichte aufzurollen, zwei Fragen:

Wir hatten zwischenzeitlich eine Mieterhöhung, die wir so hingenommen haben und haben dafür einen neuen Mietvertrag bekommen (also keine Verlängerung oder ähnliches). Diesem Mietvertrag sind keine Anlagen zu Schönheitsreparaturen beigefügt worden wie beim 1. Vertrag. Gilt diese Anlage noch aus dem 1. Vertrag? Hinzuzufügen möchte ich, dass dem Mietvertrag (Standardmietvertrag mit grüner Schrift) noch oben rechts hinzugefügt wurde "Vertrag-Nr. 2, Ausfertigung für Vermieter/Mieter". Die Frage ist auch, ob das als Zusatzvertrag gilt oder ob sich die "Nr. 2" nur auf das 2. Mieterexemplar bezieht. Weiterhin wurde in dieser Anlage vermerkt, dass zwei Beschädigungen im Laminat vorhanden sind. Hätte man das in den neuen Vertrag übernehmen müssen?

Die zweite Sache ist, dass wir befürchten, dass die Wohnungsübergabe nicht ganz leicht wird. Es gibt hier Baumängel, die hohe Luftfeuchtigkeit verursachen (was wir gemeldet haben). Daraus ist entstanden, dass Kondenswasser am Fenster im Schlafzimmer herunterläuft und das Laminat beschädigt wurde. Das will er natürlich uns in die Schuhe schieben. Problem ist jetzt: Was ist wenn er die Wohnungsübergabe nicht so unterschreibt wie wir wollen, wenn er sich quasi weigert? Wir werden hier alles fachgerecht renovieren, haben mindestens das Laminat aber sicherlich als Streitpunkt, weil es nicht durch uns entstanden ist. Was passiert, wenn es kein Übergabeprotokoll gibt? Was haben wir dann noch für das Gericht? Können wir die Übergabe anders bestätigen lassen (Fachmänner, Videoaufnahme,...)? Wer liest den Zähler ab,...? Können wir den Übergabetermin auf den folgenden Tag (noch in der Mietzeit drin) verschieben oder müssen wir die Schlüssel an den festgemachten Tag übergeben?

Wie man liest rede ich hier schon von Anwalt und vermute, dass es auch dazu kommen wird (aus sämtlicher Vorgeschichte ziehe ich diesen Schluss). Wir wollen jetzt nur die Übergabe so gut wie möglich über die Bühne kriegen, damit wir uns weiteren Stress ersparen können. Vielleicht kriegen wir ihn ja doch hin...

Helfen würde uns, wenn Anlage 1 aus Mietvertrag 1 nicht gilt, weil dann erstmal bewiesen werden muss, dass die Schäden durch uns verursacht wurden.....

Fragen zur Miete?

Fragen zur Miete?

Ein erfahrener Anwalt im Mietrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Ein erfahrener Anwalt im Mietrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten Kostenlose Einschätzung starten



1 Antwort
Sortierung:
#1
 Von 
guest-12324.08.2009 16:50:38
Status:
Bachelor
(3432 Beiträge, 2434x hilfreich)

--- editiert vom Admin

0x Hilfreiche Antwort

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 241.286 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 30
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
98.671 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. Zzgl. 2€ Einstellgebühr pro Frage.

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen