Reparaturkosten in Mietwohnung

29. Januar 2009 Thema abonnieren
 Von 
stefan29ko
Status:
Frischling
(5 Beiträge, 0x hilfreich)
Reparaturkosten in Mietwohnung

Hallo zusammen,
in unserem Mietvertrag befindet sich eine Klausel, dass der Mieter Reparaturkosten bis 150 Euro selbst zu tragen hat.
Nun ist das Zugband unseres sehr schwergängigen Fensterrolladens gerissen, und es muss repariert werden.
Bereits bei Einzug im vergangenen Jahr hatten wir den Vermieter bereits auf die Schwergängigkeit des Außenrolladens hingewiesen (vermutlich Welle und Wickelrolle defekt) und das bereits sehr faserige Zugband moniert. Nun ist es ganz gerissen, und die voraussichtlichen Reparaturkosten werden über 200 Euro betragen.
Muss der Mieter die Kosten tragen für etwas, was bereits bei Einzug defekt war und eine Reparatur vorherzusehen war?
Danke für Rückantworten. Gruß Stefan

Fragen zur Miete?

Fragen zur Miete?

Ein erfahrener Anwalt im Mietrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Ein erfahrener Anwalt im Mietrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten Kostenlose Einschätzung starten



11 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
guest-12326.10.2009 09:38:46
Status:
Bachelor
(3168 Beiträge, 1427x hilfreich)

--- editiert vom Admin

0x Hilfreiche Antwort

#2
 Von 
Dinsche
Status:
Master
(4228 Beiträge, 1188x hilfreich)

Die 150,- EUR, die im MV stehen, könnten zu hoch angesetzt sein. Daher wäre die Klausel ohnehin unwirksam.

Wenn die Rechnung 200,- EUR beträgt muss der VM die Kosten sowieso tragen. Den VM über den Mangel schriftlich informieren und ihn bitten, die Reparatur innerhalb einer angemessenen Frist in die Wege zu leiten. Vielleicht vorab einen Kostenvoranschlag dabei legen, und er darf ja dann mal ein weiteres einholen, um zu vergleichen, aber das muss nicht sein.

0x Hilfreiche Antwort

#3
 Von 
stefan29ko
Status:
Frischling
(5 Beiträge, 0x hilfreich)

Den Vermieter hatte ich bereits vor Weihnachten informiert, dass das Zugband wohl bald reißen würde.. man versprach uns Abhilfe, was jedoch leider nicht geschah...
Nun habe ich einen vom Hausmeister empfohlenen Reparaturdienst bestellt, der gestern die Reparatur begonnen hat. Wg. einem fehlenden Ersatzteil wird er nächste Woche wiederkommen und das Rollo instandsetzen.
Wäre es dann angebracht, die Rechnung an den Vermieter schicken zu lassen?


0x Hilfreiche Antwort

#4
 Von 
guest-12326.10.2009 09:38:46
Status:
Bachelor
(3168 Beiträge, 1427x hilfreich)

--- editiert vom Admin

0x Hilfreiche Antwort

#5
 Von 
guest123-2170
Status:
Lehrling
(1592 Beiträge, 790x hilfreich)

--- editiert vom Admin

0x Hilfreiche Antwort

#6
 Von 
stefan29ko
Status:
Frischling
(5 Beiträge, 0x hilfreich)

Unabhängig davon, wer letztendlich den Auftrag erteilt hat, wäre es interessant zu wissen, wer trotz der oben genannten Klausel die Reparaturkosten zu tragen hat, wenn ein Defekt bereits bei Einzug vorhanden war.

0x Hilfreiche Antwort

#7
 Von 
guest123-2170
Status:
Lehrling
(1592 Beiträge, 790x hilfreich)

--- editiert vom Admin

0x Hilfreiche Antwort

#8
 Von 
stefan29ko
Status:
Frischling
(5 Beiträge, 0x hilfreich)

Dann hieße, dass der VM die Reparaturkosten trägt? Sehe ich das richtig?

0x Hilfreiche Antwort

#9
 Von 
guest123-2170
Status:
Lehrling
(1592 Beiträge, 790x hilfreich)

--- editiert vom Admin

0x Hilfreiche Antwort

#10
 Von 
stefan29ko
Status:
Frischling
(5 Beiträge, 0x hilfreich)

Soeben habe ich mit dem VM telefoniert; es war in seinem Sinne, dass ich eine Firma mit der Reparatur beauftragt habe, da er selbst leider keine Zeit findet, sich darum zu kümmern; auch die Rechnung wird er dann übernehmen.
Was ein nettes Telefonat bringen kann :)
Viele Grüße

0x Hilfreiche Antwort

#11
 Von 
guest123-2170
Status:
Lehrling
(1592 Beiträge, 790x hilfreich)

--- editiert vom Admin

0x Hilfreiche Antwort

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 271.810 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 30
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
109.817 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. zzgl. 5€ Einstellgebühr pro Frage.

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen