Riss zwischen Nachbarhaus Decke/Fussboden fehlende Brandmauer Mietwohnung Geruchsbelästigung

9. März 2024 Thema abonnieren
 Von 
Carry123
Status:
Frischling
(1 Beiträge, 0x hilfreich)
Riss zwischen Nachbarhaus Decke/Fussboden fehlende Brandmauer Mietwohnung Geruchsbelästigung

Hallo, vielleicht hat hier jemand eine Rat für mich. Ich wohne in einer Mietwohnung, 8 Parteien Haus, 3 Stockwerke. Direkt angrenzend ein Nachbarhaus. BJ ca. 1965.
Ich wohne ganz oben im 3 Stock. Die eine Wohnungsseite grenzt an das Nachbarhaus, es gibt aber keine Brandmauer da die Grundfläche der beiden Häuser zusammen das nicht nötig machen. Meine Wohnung hat im Prinzip keine Aussenmauer, nur die des Nachbarhauses. Und da liegt das Problem. Alle Decken/Fussböden sind abgerissen. Ich habe in allen Räume die das betrifft an der Decke und am Fussboden einen Riss, 5-10 mm stark. Dies wurde auch schon immer wieder ausgebessert, reisst aber innerhalb weniger Tage wieder ab.
Das für mich grösste Problem welches dies mit sich bringt ist die Geruchsbelästigung der Mieter unter mir. Diese sind Kettenraucher und Raumduftliebhaber.. eine extreme Mischung die bei mir in Schüben und er Wohnung landet.. durch diesen Riss!! Vermieter will mir das nicht so recht glauben, war auch schon zweimal vor Ort, allerdings haben die Mieter unter mir da vorher eine Info gehabt und zb. in der Abstellkammer war zu diesem Zeitpunkt kein Rauch. Es kommt nicht zur Tür oder zu den Fenstern rein! Die Abstellkammer hat kein Fenster und keine Belüftung, und dort stinkt es am meisten da der Riss nicht wie in der Küche z.b. durch die Küchenzeile zugestellt ist. Jetzt steht dort wohl auch noch das Katzenklo der Mieter unter mir.. tja, kann man sich denken.. immer wieder stinkt es extrem!! ich kann diesen Raum dann nicht betreten und will die Tür auch gar nicht öffnen da es sich sonst im meiner ganzen Wohnung verteilt. Da sich er Vermieter (eine Wohnungsgenossenschaft) da irgendwie seit Jahren nicht kümmert überlege ich nun a) wie kann das selbst vielleicht dicht bekommen und b) kann ich die Miete mindern?? Herzlichen Dank schon mal!

-- Editiert von Moderator topic am 9. März 2024 19:35

-- Thema wurde verschoben am 9. März 2024 19:35

Fragen zur Miete?

Fragen zur Miete?

Ein erfahrener Anwalt im Mietrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Ein erfahrener Anwalt im Mietrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten Kostenlose Einschätzung starten



4 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
Anami
Status:
Unbeschreiblich
(32726 Beiträge, 5730x hilfreich)

Zitat (von Carry123):
Das für mich grösste Problem welches dies mit sich bringt ist die Geruchsbelästigung der Mieter unter mir.
Das hat nichts mit Baurecht zu tun.


:forum:

Signatur:

Ich schreibe hier nur meine Meinung.

0x Hilfreiche Antwort

#2
 Von 
de Bakel
Status:
Lehrling
(1791 Beiträge, 388x hilfreich)

Ob das selbst abdichtbar ist, ist aufgrund des Fehlens aller Informationen zur vorhandenen Konstruktion nicht beantwortbar.

Es scheint ja nur die Abstellkammer zu betreffen. Fuge einfach mal abkleben wäre ein Versuch.

Ob die Miete gemindert werden darf, können die Mietrechtler sicher besser beantworten. Da Dir aber anscheinend noch kein Nachweis der Beeinträchtigung gelungen ist, dürften die Chancen schlecht stehen.

P.S.: Die Darstellung hört sich für mich deutlich übertrieben an.

0x Hilfreiche Antwort

#3
 Von 
Harry van Sell
Status:
Unbeschreiblich
(121291 Beiträge, 40005x hilfreich)

Zitat (von Carry123):
Hallo, vielleicht hat hier jemand eine Rat für mich.

Umziehen.

Nicht nur weil die Fugen vermutlich durch Setzungen immer wieder aufreißen werden.
Sondern auch weil die vierte Wand fehlt. Wände haben ja durchaus statische Relevanz ...


Signatur:

Meine persönliche Meinung/Interpretation!
Im übrigen verweise ich auf § 675 Abs. 2 BGB

0x Hilfreiche Antwort

#4
 Von 
cirius32832
Status:
Schlichter
(7426 Beiträge, 1550x hilfreich)

Ich würde mich an Deiner Stelle auf der Suche nach einer anderen Wohnung machen

Signatur:

https://www.antispam-ev.de

0x Hilfreiche Antwort

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 270.281 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 30
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
109.190 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. zzgl. 5€ Einstellgebühr pro Frage.

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen