Sache des Mieters?

29. Juli 2004 Thema abonnieren
 Von 
Jura-Mainz
Status:
Frischling
(2 Beiträge, 0x hilfreich)
Sache des Mieters?

Hallo,

grds. sorgt ja der Vermieter für die Erneuerung abgenutzter Gegenstände wie bpsw. Teppichboden etc. nach einigen Jahren.
Wie verhält es sich generell, wenn in einem normalen Mietvertrag ein Satz steht wie "Der Mieter erneuert den Teppichboden bei Flecken oder Beschädigungen".
Betrifft das auch die "routinemäßige" Erneuerung oder nur die vom Mieter verursachten Flecken/Beschädigungen?
Danke

Fragen zur Miete?

Fragen zur Miete?

Ein erfahrener Anwalt im Mietrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Ein erfahrener Anwalt im Mietrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten Kostenlose Einschätzung starten



1 Antwort
Sortierung:
#1
 Von 
guest123-56
Status:
Schüler
(464 Beiträge, 184x hilfreich)

Der Mieter haftet nur für von ihm verursachte Schäden, die bei mehr Sorgfalt vermeidbar gewesen wären. Beim Teppichboden sind das beispielsweise Brandstellen durch Zigaretten, Rotweinflecken oder herausgeschnittene Stellen.

Der Vermieter trägt die Kosten für eine Erneuerung aufgrund normaler Abnutzung. Beim Teppich wären dies durch häufige Benutzung abgetretene Stellen, Druckstellen durch Draufstellen von Möbel oder durch Lichteinfall ausgeblichene Stellen.

0x Hilfreiche Antwort

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 265.384 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 30
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
107.366 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. zzgl. 5€ Einstellgebühr pro Frage.

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen