Hilfe & Kontakt
Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
553.662
Registrierte
Nutzer
businessandmore.de Anwalt? Hier lang

Schadensersatzansprüche: Neuwert oder Zeitwert

 Von 
tpcol
Status:
Frischling
(25 Beiträge, 0x hilfreich)
Schadensersatzansprüche: Neuwert oder Zeitwert

Werte Foristen,

ich habe eine Frage zur Ermittlung des Gegenstandwertes bei Mieterschäden.

Nehmen wir mal folgenden Sachverhalt an: Ein Sozialleistung beziehender Mieter, der seit ungefähr 15 Jahren in der Wohnung lebt, wird aus gesundheitlichen Gründen in ein Pflegeheim eingewiesen und ein Betreuer bestimmt. Bei der Wohnungsübergabe werden, neben den rückständigen Mieten und Nebenkosten, eine vielzahl an Schäden festgestellt: Keramiken im Bad gesprungen, Wände, Böden und Decken extrem durch exessives Rauchen und mangelndes Lüften verschmutzt und Tapete sowie Bodenfliesen gerissen, Verätzungen im Boden, etc.

Wie wird jetzt der Gegenstandswert der Schadensersatzforderung gegenüber dem Mieter bzw. dessen Sozialhilfeträger berechnet? Vom Amt werden die im direkten Zusammenhang mit dem Wohnen entstehenden Kosten teilweise übernommen.

Meine Meiung wäre:
Miete und Nebenkostenrückstände: 100 %
Entrümpelung: 100%
Schäden an Tapete, Wände, Böden und Türen: Zeitwert

Wie seht Ihr das?

Gruß
tpcol

Verstoß melden

Nicht genau ihre Frage? Wir haben weitere Antworten zum Thema
Mieter Schaden Frage Boden


3 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
guest-12325.03.2020 14:55:28
Status:
Gelehrter
(11859 Beiträge, 3038x hilfreich)

Was sind das für Schäden an Wänden, Böden und Türen?

Wie lange hat der Mieter dort gewohnt?

Ist der Mieter in eine renovierte Wohnung gezogen?

Wie sieht die vertragliche Vereinbarung bezüglich der Renovierung aus?

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#2
 Von 
tpcol
Status:
Frischling
(25 Beiträge, 0x hilfreich)

Was sind das für Schäden an Wänden, Böden und Türen?
Wie bereits weitgehend geschrieben:
Wände und Decken: Rauch- und Nikotinablagerung, Fett und einiges unindentifizierbares
Böden: Verätzungen, Risse in Fliesen und PVC
Türen: Rauchdurchzogen, extremer Gestank
Badezimmer: gesprungenes Waschbecken und Stand-WC; als ob der Mieter mehrfach draufgefallen wäre.

Wie lange hat der Mieter dort gewohnt?
wie geschrieben: 15 Jahre

Ist der Mieter in eine renovierte Wohnung gezogen?
ca. 3/4 Jahr vor Einzug kernsaniert. der erste Mieter nach der Sanierung wohnte nur 6 Monate in der Wohnung.

Wie sieht die vertragliche Vereinbarung bezüglich der Renovierung aus?
Normaler Mietvertrag ohne starre Fristen. Also Schönheitsreparaturen bei Bedarf.

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#3
 Von 
guest-12325.03.2020 14:55:28
Status:
Gelehrter
(11859 Beiträge, 3038x hilfreich)

O. k., dann handelt es sich wohl um klassischen Schadensersatz. Hier könnte man tatsächlich ein Abzug neu für alt machen. Bei der Mietzeit von 15 Jahren, dürfte die Zeit wird bei Null liegen.

Bei durch Nikotin stark verschmutzten Flächen, gehört zur Beseitigung auch eine Sonderbehandlung, besonderer Anstrich, eventuell muss der Putz abgeschlagen werden, weil hier nichts anderes mehr hilft, diese Mehrkosten gehören meines Erachtens nicht in den Abzug neu für alt, sondern müssten mMn auch voll getragen werden.

Alles was ich schreibe ist ausgehend davon,dass der Mieter bisher seinen vertraglichen Pflichtverpflichtungen auch adäquat nachgekommen ist.



-- Editiert von AltesHaus am 08.12.2019 11:00

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 195.790 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 25
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
82.230 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. Zzgl. 2€ Einstellgebühr pro Frage.