Schlüsselübergabe des Vermieters

20. Juli 2021 Thema abonnieren
 Von 
Solman
Status:
Frischling
(10 Beiträge, 2x hilfreich)
Schlüsselübergabe des Vermieters

Guten Tag!!

Mein Vermieter hat seit langem noch einen letzten Wohnungsschlüssel von mir, doch leider hat er Ihn mir nach mehrmaligem mündlichem und via "Whatsapp" Aufforderungen nicht übergeben. (Er hatte einen behalten, weil er kurz vor meinem Einzug in der Wohnung noch etwas machen wollte.)
Jetzt kommt er mir an mit: " Sie können sich den Schlüssel während der Öffnungszeiten meines Geschäfts bei mir Abholen.
Tja leider habe ich zu diesen "Öffnungszeiten" absolut keine Zeit. Jetzt meine Frage, ist mein Vermieter nicht in der Bringschuld?
Kann er darauf bestehen mir den Schlüssel nur persönlich zu übergeben und nicht z.B. per Briefkasten? Ich würde ihm gern einen Brief schreiben und Ihn auffordern, mir den Schlüssel in einem bestimmten Zeitraum zu übergeben und wenn dies nicht geschieht werde ich das Schloss auf seine Kosten austauschen lassen. Wie würdet Ihr dies am besten schreiben?

Freundliche Grüße

Solman

Fragen zur Miete?

Fragen zur Miete?

Ein erfahrener Anwalt im Mietrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Ein erfahrener Anwalt im Mietrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten Kostenlose Einschätzung starten



9 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
Leo4
Status:
Lehrling
(1714 Beiträge, 273x hilfreich)

Zitat (von Solman):
Kann er darauf bestehen mir den Schlüssel nur persönlich zu übergeben und nicht z.B. per Briefkasten?


Zitat (von Solman):
Mein Vermieter hat seit langem noch einen letzten Wohnungsschlüssel von mir, doch leider hat er Ihn mir nach mehrmaligem mündlichem und via "Whatsapp" Aufforderungen nicht übergeben.


..einen letzten Wohnungsschlüssel? stimmt das wirklich? Gibt es da nicht noch einen mehr.....
Du Hast den VM aufgefordert- hoffentlich nachweisbar- denSchlüssel an Dich zurückzugeben, ohne Erfolg. Es steht Dir nun zu, den Zylinder zu wechseln auf Kosten des Vermieters.

Andrerseits hat Dich der Vermieter aufgefordert diesen Schlüssel bei ihm bzuholen
bzw. den Schlüssel persöhnlich zu übergeben. Er will den Schlüssel nicht in deinen Briefkasten werfen, was man auch verstehen kann. Ein übergebener Schlüssel muss ja auch zum Schloss passen, wird sozusagen an Ort und Stelle geprüft. Und was, wenn der Schlüssel nicht passt, absichtlich so, oder aus Versehen? Der VM will sich diesbezüglich halt nur absichern.

Wenn Du ohne jegliche Probleme wieder alleiniger Besitzer Deiner Wohnungsschlüssel sein willst, tausche den Zylinder und baue den alten nach Auszug wieder ein.

Signatur:

Meine persönliche Meinung.

0x Hilfreiche Antwort

#2
 Von 
Solman
Status:
Frischling
(10 Beiträge, 2x hilfreich)

Kann ich aber auch einbauen lassen oder? Weil ich habe überhaupt keine Ahnung von sowas und kein Werkzeug und es entstehen ja auch kosten für mich. Deshalb möchte ich dem Vermieter noch einmal einen "offiziellen" Brief schicken und ihn anmahnen, falls ich den Schlüssel nicht innerhalb von 14 Tagen bekomme, ich das Schloss auf seine Kosten austauschen lasse.

0x Hilfreiche Antwort

#3
 Von 
Solman
Status:
Frischling
(10 Beiträge, 2x hilfreich)

Ich würde dem Vermieter einige Termine zur Auswahl geben, natürlich würde ich mir dafür nicht extra einen freien Tag nehmen wollen, wann er mir den Schlüssel übergeben kann. Kann man so machen oder?

0x Hilfreiche Antwort

#4
 Von 
Harry van Sell
Status:
Unbeschreiblich
(122623 Beiträge, 40156x hilfreich)

Zitat (von Solman):
Tja leider habe ich zu diesen "Öffnungszeiten" absolut keine Zeit.

Dein Problem. Muss man halt jemanden schicken der Zeit hat.



Zitat (von Leo4):
Wenn Du ohne jegliche Probleme wieder alleiniger Besitzer Deiner Wohnungsschlüssel sein willst, tausche den Zylinder und baue den alten nach Auszug wieder ein.

Richtig, da würde ich nicht lange diskutieren, denn wer weis wer noch alles Nachschlüssel zu der Wohnung hat.


Signatur:

Meine persönliche Meinung/Interpretation!
Im übrigen verweise ich auf § 675 Abs. 2 BGB

0x Hilfreiche Antwort

#5
 Von 
Leo4
Status:
Lehrling
(1714 Beiträge, 273x hilfreich)

Zitat (von Solman):
Kann ich aber auch einbauen lassen oder? Weil ich habe überhaupt keine Ahnung von sowas und kein Werkzeug und es entstehen ja auch kosten für mich.


Anleitung für den Einbau eines Schlosszylinders: Du brauchst einen passenden Schraubenschlüssel, mit dem schraubst Du die Steckschraube raus, dann kann man den Zylinder leicht rausziehen.
Nun steckst Du den neuen Zylinder in dieses Loch, also wo der alte gesteckt hat, drehst die dazugehörende Schraube in das Loch wo die alte Schraube war. Nun steckst Du den Schlüssel in den Zylinder und wenn nicht alles schief gelaufen ist,
schließt die Türe wieder.
Du musst nur zuvor einen Zylinder für ca.€ 20,00 besorgen und solltest Du keinen passenden Schraubenzieher haben, kauf gleich einen mit, kann man immer mal brauchen. Sonst leih Dir einen vom Nachbar.

Noch was; es gibt verschiedenen Größen/Längen von Schloßzylindern, messe vor dem Kauf den Eingebauten, nicht, dass der Neue von aussen und innen mal so um die 2 cm raus steht.
Wenn der Einbau nach meiner Anleitung nicht gelingt, melde Dich bei mir. :)

Signatur:

Meine persönliche Meinung.

0x Hilfreiche Antwort

#6
 Von 
Schalkefan
Status:
Lehrling
(1350 Beiträge, 226x hilfreich)

Gelöscht,. War im falschen Thread.

-- Editiert von Schalkefan am 21.07.2021 12:34

0x Hilfreiche Antwort

#7
 Von 
Anami
Status:
Unbeschreiblich
(33321 Beiträge, 5796x hilfreich)

Zitat (von Solman):
Jetzt meine Frage, ist mein Vermieter nicht in der Bringschuld?
Vermutlich nicht.
Zitat (von Solman):
Sie können sich den Schlüssel während der Öffnungszeiten meines Geschäfts bei mir Abholen.
Das klingt so, als wolle oder könne er nicht sein Geschäft einfach so mal eben verlassen, um dir einen Schlüssel zu geben/ in deinen Briefkasten zu werfen.Oder er will ihn nicht mit der Post schicken.
Zitat (von Solman):
Ich würde ihm gern einen Brief schreiben und Ihn auffordern, mir den Schlüssel in einem bestimmten Zeitraum zu übergeben und wenn dies nicht geschieht werde ich das Schloss auf seine Kosten austauschen lassen.
Ich würde das als Mieter nicht schreiben und als Vermieter würde ich diese Kosten dann auch nicht zahlen.
Es sei denn, ein Gericht verdonnert mich irgendwann dazu.
Zitat (von Solman):
wann er mir den Schlüssel übergeben kann.
Da wird es wohl den Streit um Holen oder Bringen geben...
Zitat (von Leo4):
Wenn der Einbau nach meiner Anleitung nicht gelingt, melde Dich bei mir.
Wir haben zwar auch 1 Schlüssel mit Einverständnis beim Hausmeister liegen, aber wenn du wüsstest, was wir für ein Schloss haben---deine Anleitung würde auf keinen Fall nützen. :)

Der TE kennt sich mit *sowas* gar nicht aus---woher soll der wissen, was Zylinder, Schreckschraube
Zitat (von Leo4):
es gibt verschiedenen Größen/Längen von Schloßzylindern,
Es gibt fast endlose Varianten von Türschlössern.

ICH würde einer Vertrauensperson eine Vollmacht geben--- die soll den Schlüssel abholen.

Signatur:

Ich schreibe hier nur meine Meinung.

0x Hilfreiche Antwort

#8
 Von 
Leo4
Status:
Lehrling
(1714 Beiträge, 273x hilfreich)

Zitat (von Anami):
Wir haben zwar auch 1 Schlüssel mit Einverständnis beim Hausmeister liegen, aber wenn du wüsstest, was wir für ein Schloss haben---deine Anleitung würde auf keinen Fall nützen.


Der Mieter nimmt meine Anleitung ohnehin nicht ernst, so gesehen ist die Art des Schlosses unerheblich. I.d.R. sind Wohnungseingangstüren mit Zylinder versehen.

Zitat (von Anami):
Der TE kennt sich mit *sowas* gar nicht aus---woher soll der wissen, was Zylinder, Schreckschraube


Eine Schreckschraube ist mir auch unbekannt. Ich schrieb Steckschraube, das ist die seitliche Schraube, die den Zylinder hält. :grins:

Zitat von Anami:
ICH würde einer Vertrauensperson eine Vollmacht geben--- die soll den Schlüssel abholen. Zitatende.

...und den Schlüssel unverzüglich im Schloss ausprobieren, ob er auch passt, nicht, dass der VM einen x-beliebigen Schlüssel abgibt; was ja ohnehin kappes ist, denn wieviel Schlüssel hat der VM zu dieser Türe?

Wenn ich Mieter wäre: Schloss auswechseln und bei Auszug wieder zurückbauen.
Kann der Mieter aber auch machen nachdem er den 1 Schlüssel beim VM abholt, bzw.abholen lässt. Der VM würde das ja nichtmal merken, denn er hat ja nun keinen Schlüssel mehr um seine Neug.. zu befriedigen. Er könnte den M auch nicht wegen des Schlüsseltauschs kritisieren, dazu müsste der VM noch einen weiteren Schlüssel haben um festzustellen, dass ausgetauscht wurde, und der einzig vorhandene Schlüssel wurde zurückgegeben, oder? :grins:



-- Editiert von Leo4 am 21.07.2021 15:03

-- Editiert von Leo4 am 21.07.2021 15:06

-- Editiert von Leo4 am 21.07.2021 15:07

-- Editiert von Leo4 am 21.07.2021 15:09

Signatur:

Meine persönliche Meinung.

0x Hilfreiche Antwort

#9
 Von 
Harry van Sell
Status:
Unbeschreiblich
(122623 Beiträge, 40156x hilfreich)

Zitat (von Leo4):
Eine Schreckschraube ist mir auch unbekannt.

Dann zieh mal neben die Nachbarin meiner Schwester ...



Zitat (von Leo4):
Wenn ich Mieter wäre: Schloss auswechseln und bei Auszug wieder zurückbauen.

Und falls man damit überfordert ist: das übliche, einen Fachmann beauftragen, kostet bei üblichen Schlössern 60-100 EUR.


Signatur:

Meine persönliche Meinung/Interpretation!
Im übrigen verweise ich auf § 675 Abs. 2 BGB

1x Hilfreiche Antwort

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 273.193 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 30
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
110.342 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. zzgl. 5€ Einstellgebühr pro Frage.

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen