Hilfe & Kontakt
Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
580.593
Registrierte
Nutzer
businessandmore.de Anwalt? Hier lang

Störende Geräusche durch Fernseher durch Mieter über mir

4.5.2021 Thema abonnieren
 Von 
Safira1921
Status:
Frischling
(2 Beiträge, 0x hilfreich)
Störende Geräusche durch Fernseher durch Mieter über mir

Hallo,

ich bin sehr verzweifelt und brauche eure Ratschläge.
Ich bin neu in eine 1-Zimmerwohnung gezogen. Ich bin eher geräuschempfindlich und habe daher extra nach einer Wohnung gesucht, die ruhig gelegen ist. Als ich gehört habe, dass mit mir nur noch ein Rentnerpaar im Haus wohnt, dachte ich mir, dass das doch perfekt ist. Nun ist es so, dass die Beiden den ganzen Tag bis ca. 23:30 laut Fernseher hören, so dass ich unten die ganze Zeit Geräusche wahrnehmen kann, mal lauter, mal leiser. Trotzdem sind da immer Geräusche. Meine Mutter und ich waren bereits zu Beginn bei ihnen oben in der Wohnung, weil ich eine Frage bzgl. des WLANs hatte und da konnte man hören, wie unfassbar laut der Fernseher aufgedreht war. Ich konnte mich quasi nicht mehr mit ihnen unterhalten, weil der Fernseher alles überschattete. Ich nehme an, sie sind schwerhörig. Meine Mutter ist auf einem Ohr taub und auch sie empfand den Lärmpegel als unfassbar hoch. Es ist also kein Wunder, dass man unten die Geräusche hört. Nun weiß ich nicht, was ich tun soll. Es ist so, dass ich mir Abhilfe mit meinen Ohropax schaffen kann (gut zum Schlafen), aber ich kann auch nicht den ganzen Tag Ohropax tragen. Ich habe Zoom-Calls usw. und möchte dabei einfach meine Ruhe haben. Was kann ich tun? Juristisch gesehen werde ich wohl keine Chancen haben... aber nochmal Umziehen kann ich mir nicht leisten. Für den Umzug gingen meine Ersparnisse drauf. Ich weiß nicht, was ich tun kann. Ich bin nur noch gestresst deswegen.

Liebe Grüße und vielen Dank für eure Hilfe
Safira1921

-- Editiert von Safira1921 am 04.05.2021 16:11

Verstoß melden



9 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
Leo4
Status:
Praktikant
(894 Beiträge, 190x hilfreich)

Zitat (von Safira1921):
Nun ist es so, dass die Beiden den ganzen Tag bis ca. 23:30 laut Fernseher hören, so dass ich unten die ganze Zeit Geräusche wahrnehmen kann, mal lauter, mal leiser. Trotzdem sind da immer Geräusche. Meine Mutter und ich waren bereits zu Beginn bei ihnen oben in der Wohnung, weil ich eine Frage bzgl. des WLANs hatte und da konnte man hören, wie unfassbar laut der Fernseher aufgedreht war

Hier bist Du am kürzeren Hebel. Man wird Dir vorwerfen, dass Du damit zu rechnen hattest.
Ich habe das gleiche einmal vor vielen Jahren als Vermieter im Haus erlebt, dass 2 alte Leute nicht nur schwerhörig, sondern auch noch bocksteinig waren. Denen war nicht beizukommen. Petrus hatte sich dann ihrer angenommen.

Lärm kann krank machen, das unterschätzen viele Menschen. Das nur als
Information.

Signatur:Meine persönliche Meinung.
0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#2
 Von 
Safira1921
Status:
Frischling
(2 Beiträge, 0x hilfreich)

Warum wird man mir das vorwerfen? Da war ich ja schon eingezogen. Ich habe nicht wissen können, wie laut sie den Fernseher immer anhaben.

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#3
 Von 
Solan196
Status:
Student
(2321 Beiträge, 229x hilfreich)

Zitat (von Leo4):
Hier bist Du am kürzeren Hebel. Man wird Dir vorwerfen, dass Du damit zu rechnen hattest.

Bitte was?

Zitat (von Safira1921):
Ich weiß nicht, was ich tun kann.

Lärmprotokoll führen, die kannst du im Internet runterladen. Parallel dazu solltest du das Gespräch mit den Nachbarn suchen und sie darauf hinweisen, dass es zu laut ist, die wissen ja noch nix von ihrem Glück.

Nachdem du das Protokoll mindestens 14 Tage geführt hast, schickst du eine Kopie deinem VM, er möge sich bitte darum kümmern und dann musst du abwarten.

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#4
 Von 
Harry van Sell
Status:
Unbeschreiblich
(87977 Beiträge, 35113x hilfreich)

Zitat (von Safira1921):
Als ich gehört habe, dass mit mir nur noch ein Rentnerpaar im Haus wohnt, dachte ich mir, dass das doch perfekt ist.

Wie man auf die Idee kommen kann ist mir ein Rätsel ...
Erfuhr man das vor Abschluss des Mietvertrages oder erst hinterher?



Zitat (von Safira1921):
Ich konnte mich quasi nicht mehr mit ihnen unterhalten, weil der Fernseher alles überschattete.

Da wären neben dem Lärmprotokoll auch Zeugen ganz gut.


Signatur:Meine persönliche Meinung/Interpretation!
Im übrigen verweise ich auf §675 Abs. 2 BGB
0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#5
 Von 
Solan196
Status:
Student
(2321 Beiträge, 229x hilfreich)

Zitat (von Harry van Sell):

Wie man auf die Idee kommen kann ist mir ein Rätsel ...

Nun ja, meine Großeltern waren die liebenswürdigsten Menschen auf der Welt, sie waren absolut friedfertig, meine Omis waren die saubersten Menschen der Welt ... der Gedanke lief evtl. in diese Richtung. Dass die alten Herrschaften auch mal was lauter werden könnten, ohne eigentlich selber laut zu sein oder sein zu wollen, daran wird oft nicht gedacht.

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#6
 Von 
Harry van Sell
Status:
Unbeschreiblich
(87977 Beiträge, 35113x hilfreich)

Zitat (von Solan196):
Nun ja, meine Großeltern waren die liebenswürdigsten Menschen auf der Welt, sie waren absolut friedfertig, meine Omis waren die saubersten Menschen der Welt

Ja, sind die mir bekannten Rentner auch (bis auf 3 Ausnahmen).
Aber alle auch mehr oder weniger schwerhörig.


Signatur:Meine persönliche Meinung/Interpretation!
Im übrigen verweise ich auf §675 Abs. 2 BGB
0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#7
 Von 
Solan196
Status:
Student
(2321 Beiträge, 229x hilfreich)

Zitat (von Harry van Sell):
Aber alle auch mehr oder weniger schwerhörig.

Meine haben das mit der Schwerhörigkeit stets abgestritten, und mir hat es damals nichts ausgemacht.

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#8
 Von 
Leo4
Status:
Praktikant
(894 Beiträge, 190x hilfreich)

Zitat (von Safira1921):
Warum wird man mir das vorwerfen? Da war ich ja schon eingezogen. Ich habe nicht wissen können, wie laut sie den Fernseher immer anhaben.

Du hattest vor Einzug schon gewußt, dass 2 alte Leute im Haus wohnen
und als Rentner viel vor der Glotze sitzen, das weiß man, die meisten auch noch schwerhörig sind hat sich auch rumgesprochen.
Wenn diese Leute gute Mieter sind wird sich der VM schon überlegen wie er
dieser Sache beikommen kann. Verbal mal abmahnen mit Augenzwinkern? :grins:

Signatur:Meine persönliche Meinung.
0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#9
 Von 
Solan196
Status:
Student
(2321 Beiträge, 229x hilfreich)

Zitat (von Leo4):
Du hattest vor Einzug schon gewußt, dass 2 alte Leute im Haus wohnen
und als Rentner viel vor der Glotze sitzen, das weiß man, die meisten auch noch schwerhörig sind hat sich auch rumgesprochen.

Nein, es gibt viele ältere Herrschaften, die auf die Nutzung eines Hörgerätes schwören, wenn sie sich die Einschränkung erst mal eingestehen. Und nicht alle älteren Herrschaften sind schwerhörig.

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 210.792 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 25
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
87.844 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. Zzgl. 2€ Einstellgebühr pro Frage.

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen