Tausch alter Teppich gegen Laminat

28. Februar 2007 Thema abonnieren
 Von 
Wollferkel
Status:
Frischling
(1 Beiträge, 0x hilfreich)
Tausch alter Teppich gegen Laminat

Hallo Forumsgemeinde,

ich habe folgendes Problem:

Bin vor zwei Jahren in eine Wohnung eingezogen, die mit einem "siffigen" Teppichboden ausgelegt war. Diesen habe ich in Absprache mit dem Vermieter auf eigenen Kosten gegen ein hochwertiges Laminat ausgetausch.
Nun steht ein Umzug an.
Muss ich nun, um den Urzustand wiederherzustellen das Laminat herausnehmen und stattdessen einen neuen Teppich verlegen?
Kann ich eventuell auch auf billig PVC ausweichen, falls der Vermieter das laminat nicht abkaufen will?
Wäre es möglich, die Wohnung mit blankem Estrich zu übergeben, falls der Teppich älter als 10 Jahre war?

Danke für die Antworten


Wollferkel

Fragen zur Miete?

Fragen zur Miete?

Ein erfahrener Anwalt im Mietrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Ein erfahrener Anwalt im Mietrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten Kostenlose Einschätzung starten



6 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
Irene-Marie
Status:
Schüler
(197 Beiträge, 25x hilfreich)

Man sollte mit dem Vermieter mal reden.

Ohne Belag zu übergeben geht nicht, da ja auch nicht mit Estrich übernommen.

Gruß

0x Hilfreiche Antwort

#2
 Von 
Michael32
Status:
Schlichter
(7273 Beiträge, 1593x hilfreich)

Was wurde denn mit dem VM abgesprochen ?

Das man Laminat verlegt und dies nach Auszug so bleibt ??

0x Hilfreiche Antwort

#3
 Von 
SueCologne
Status:
Lehrling
(1910 Beiträge, 424x hilfreich)

Rein rechtlich gesehen gehörte der Teppich zur Mietsache.
Willst Du Dein Eigentum (Laminat) mitnehmen, so schuldest Du dem VM den Teppich. Tatsächlich aber nur in Höhe des Zeitwerts. War der Teppich also schon 10 Jahre alt oder älter tendiert der Zeitwert gegen Null.

-----------------
"MfG
Susanne"

0x Hilfreiche Antwort

#4
 Von 
Chylla
Status:
Student
(2107 Beiträge, 624x hilfreich)

Wie Susanne schrieb, wenn der Zeitwert des Teppichs gegen 0 geht, kann die Wohnung auch nur mit Estrich übergeben werden. Aber am besten ist eben, man kommt mit dem Vermieter einvernehmlich auf ne Lösung !

-----------------
"Chylla"

0x Hilfreiche Antwort

#5
 Von 
luebke1970
Status:
Frischling
(27 Beiträge, 1x hilfreich)

Habe mich selbst auch mal schlau gemacht da ich hier einen Alten und Richtig Versüften Teppich Rausgerissen habe.Natürlich Vorher Vermieter gefragt und dann Laminat reingesetzt Jetzt Ziehn Wir demnächst aus,und nehmen Natürlich den Laminat Mit Habe Im Netz auch was mit Zeitwert gelesen.wenns danach geht muss der Vermieter mir was geben das ich den Rausgerissen:) habe ich werde auch den Estrich Übergeben da es unter Absprache Passiert ist Zwar Mündlich aber unter Zeugen, Wie wars bei euch?

0x Hilfreiche Antwort

#6
 Von 
Chylla
Status:
Student
(2107 Beiträge, 624x hilfreich)

Ich habe meinem letzten Mieter den Laminat abgekauft, der war natürlich zufrieden. Denn rausmachen ist auch Arbeit und wieder verlegter ist nicht mehr so toll. Es geht halt nichts über ne einvernehmliche Lösung.

-----------------
"Chylla"

0x Hilfreiche Antwort

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 241.382 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 30
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
98.754 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. Zzgl. 2€ Einstellgebühr pro Frage.

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen